Wohnmobil fängt auf der Autobahn Feuer


News Redaktion
Schweiz / 23.08.20 12:26

Ein Wohnmobil ist in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn A12 bei Châtel-Saint-Denis FR in Flammen aufgegangen. Dabei wurde es vollständig zerstört. Der Automobilist hatte kurz nach 2 Uhr Rauch gerochen und das Fahrzeug auf den Pannenstreifen gelenkt.

Das blieb vom Wohnmobil: Rauchende Trümmer auf dem Pannenstreifen der A12 bei Châtel-Saint-Denis. (FOTO: Kantonspolizei Freiburg)
Das blieb vom Wohnmobil: Rauchende Trümmer auf dem Pannenstreifen der A12 bei Châtel-Saint-Denis. (FOTO: Kantonspolizei Freiburg)

Dort ging der Camper in Flammen auf, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Die Feuerwehr aus Châtel-Saint-Denis löschte den Brand. Die Autobahn Richtung Freiburg war für über eine Stunde gesperrt, es wurde eine Umleitung eingerichtet.

Der interkantonale Unterhaltsbetrieb überprüfte, ob Schaden an der Infrastruktur entstanden war. Das Wrack des Wohnmobils wurde abgeschleppt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Israels Präsident ruft zum Gedenken an Corona-Tote auf
International

Israels Präsident ruft zum Gedenken an Corona-Tote auf

Präsident Reuven Rivlin hat die Menschen in Israel aufgerufen, am jüdischen Feiertag Jom Kippur der Corona-Toten in dem Land zu gedenken. In einer Ansprache sagte das Staatsoberhaupt am Sonntag, er entzünde eine Kerze und widme den Verstorbenen ein Gebet.

Deutschland will wegen Corona erneut hohe Schulden aufnehmen
International

Deutschland will wegen Corona erneut hohe Schulden aufnehmen

Deutschlands Finanzminister Olaf Scholz hat verteidigt, dass er im kommenden Jahr im Kampf gegen die Corona-Krise erneut enorme Schulden aufnehmen will.

Kantonsrat genehmigt mehr Lotteriegelder für Kultur
Regional

Kantonsrat genehmigt mehr Lotteriegelder für Kultur

Der Zürcher Lotteriefonds soll einen neuen Verteilschlüssel erhalten. Der Kantonsrat hat heute Montag in erster Lesung entschieden, dass künftig 30 Prozent der Lotteriegelder an Kulturprojekte gehen. Die Regierung wäre eigentlich mit 25 Prozent zufrieden gewesen.

Noch kein neuer Davoser Landammann: SP-Kandidat in Front
Schweiz

Noch kein neuer Davoser Landammann: SP-Kandidat in Front

Bei den Wahlen in Davos ist am Sonntag kein neuer Landammann oder eine Frau Landammann gewählt worden. Niemand aus dem Vierer-Kandidatenfeld erreichte das absolute Mehr. Am meisten Stimmen ergatterte SP-Kandidat Philipp Wilhelm.