Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard


Eliane Schelbert
Schweiz / 16.07.19 14:02

Ein Wohnmobil ist am Dienstag auf der Autobahn A2 in Gurtnellen UR vor dem Gotthard in Brand geraten. Das Feuer wurde rasch gelöscht, der Lenker des Wohnmobils nicht verletzt. Die Strasse war vorübergehend gesperrt und es kam zu Stau.

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard
Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard

Am Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 50'000 Franken, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Die Brandmeldung sei kurz vor 10.15 Uhr eingegangen. Die Ursache für den Brand sei Gegenstand von Abklärungen.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten mussten die Autobahn A2 sowie der Gotthard-Strassentunnel kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden, die Sperrung in Fahrtrichtung Süd dauerte länger. Daher staute sich dort der Verkehr in der Folge auf mehreren Kilometern.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kapitalismusgegner protestieren in Bern gegen das WEF
Schweiz

Kapitalismusgegner protestieren in Bern gegen das WEF

Geschätzt um die tausend Personen haben sich am Samstag in der Berner Innenstadt an einer unbewilligten Kundgebung gegen das Weltwirtschaftsforum WEF in Davos und gegen das kapitalistische System teilgenommen.

Bergbahnen blicken trotz gutem Saisonstart in ungewisse Zukunft
Schweiz

Bergbahnen blicken trotz gutem Saisonstart in ungewisse Zukunft

Die Skisaison ist in vollem Gange. Die guten Schneeverhältnisse haben über die Feiertage viele Sportler auf die Pisten gelockt. Trotz Rekordumsätzen blicken viele Bergbahnen jedoch trotzdem in eine ungewisse Zukunft.

Kein Schweizer Tag in Sestriere - Überraschung durch Clara Direz
Sport

Kein Schweizer Tag in Sestriere - Überraschung durch Clara Direz

Die Schweizerinnen taten sich im ersten Weltcup-Parallel-Riesenslalom der Frauen schwer. Wendy Holdener überstand die Achtelfinals wie Aline Danioth und Lara Gut-Behrami nicht. Danioth verletzte sich bei einem Sturz womöglich schwer.