Wohnung in Hünenberg ausgebrannt


News Redaktion
Regional / 31.03.21 17:13

Eine Einliegerwohnung in Hünenberg ZG ist am Mittwoch komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, der Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht.

Die Feuerwehr löscht den Brand in einer Einliegerwohnung in Hünenberg. (FOTO: Feuerwehr Zug)
Die Feuerwehr löscht den Brand in einer Einliegerwohnung in Hünenberg. (FOTO: Feuerwehr Zug)

Der Mann hatte die brennende Wohnung an der St. Wolfgang-Strasse noch vor der Feuerwehr betreten, wie die Zuger Polizei mitteilte. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, der Schaden beträchtlich. Die Brandursache steht noch nicht fest.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

32-Jähriger nach Brand einer Indoor-Hanfanlage festgenommen
Schweiz

32-Jähriger nach Brand einer Indoor-Hanfanlage festgenommen

In einer illegalen Hanfanlage in einem St. Galler Keller ist am Donnerstagabend ein Brand ausgebrochen. Ein 32-jähriger Mann, der sich in den Räumen aufhielt, wurde wegen einer möglichen Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Danach nahm ihn die Polizei fest.

Keine Schweizer Sonderbewachung für Gareth Bale
Sport

Keine Schweizer Sonderbewachung für Gareth Bale

Am Samstag geht es los: Captain Xhaka zeigt vor dem EM-Start gegen Wales "grossen Respekt", sieht aber "keine Gefahren". Trainer Petkovic verzichtet auf eine Sonderbewachung von Gareth Bale.

G7 will ärmeren Ländern mit einer Milliarde Impfdosen helfen
International

G7 will ärmeren Ländern mit einer Milliarde Impfdosen helfen

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie will die G7-Gruppe westlicher Wirtschaftsmächte ärmeren Staaten mit einer Milliarde Impfdosen helfen.

Zürcher Quartiervereine sammeln Lärmklagen von Bewohnern
Schweiz

Zürcher Quartiervereine sammeln Lärmklagen von Bewohnern

Die Corona-Massnahmen werden gelockert - in der Zürcher Innenstadt ist wieder mehr los: Quartiervereine und Interessengruppen rufen nun Anwohnerinnen und Anwohner dazu auf, sich bei Belästigungen zu melden.