Wollerau SZ stimmt für Ausbau des Sarenbachs


News Redaktion
Regional / 13.06.21 12:58

Der Sarenbach in Wollerau SZ wird revitalisiert und hochwassertauglich getrimmt. Die Stimmberechtigten der Schwyzer Gemeinde haben am Sonntag dafür 2,5 Millionen Franken gesprochen.

Die Gemeinde Wollerau SZ investiert in den Hochwasserschutz. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)
Die Gemeinde Wollerau SZ investiert in den Hochwasserschutz. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

Die Ausgabenbewilligung passierte mit einem Ja-Stimmenanteil von über 80 Prozent (2362 Ja zu 563 Nein) bei einer Stimmbeteiligung von 64 Prozent. Gleichzeitig wurde auch eine Ergänzung des Baureglements der Gemeinde klar abgesegnet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

GC und Sion als erste Super-League-Klubs ausgeschieden
Sport

GC und Sion als erste Super-League-Klubs ausgeschieden

GC und Sion scheiden in den 1/16-Finals des Cups als erste Klubs aus der Super League aus. Die Zürcher verlieren in Thun 0:1, die Walliser werden auswärts von Stade Lausanne-Ouchy 0:4 deklassiert.

Basel kommt bei Karabach zu einem glücklichen Punkt
Sport

Basel kommt bei Karabach zu einem glücklichen Punkt

Der FC Basel kommt zum Auftakt der Gruppenphase in der Conference League zu einem Punkt. Die Basler spielen in Baku gegen Karabach Agdam nach einer offensiv harmlosen Vorstellung 0:0.

Polizei verhaftet nach Messerstecherei in Winterthur drei Männer
Schweiz

Polizei verhaftet nach Messerstecherei in Winterthur drei Männer

Bei einer Auseinandersetzung in der Winterthurer Innenstadt sind am Freitag zwei Männer mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei verhaftete drei mutmassliche Täter.

ETH-Rektorin: Dank Zertifikat sind viel mehr Präsenzstunden möglich
Schweiz

ETH-Rektorin: Dank Zertifikat sind viel mehr Präsenzstunden möglich

An der ETH gilt - wie an vielen Hochschulen - eine Zertifikatspflicht: Dies sei nicht mit einer Impflicht gleichzusetzen, hält Rektorin Sarah Springman fest. Aber: "Wir wollen verhindern, dass Geimpfte durch individuelle Entscheide von Nichtgeimpften Nachteile in Kauf nehmen müssen."