Wow! Zwölf Siege am Stück sind eine Seltenheit


Roman Spirig
Schwingen / 24.06.18 18:05

Dass ein Schwinger - wie jetzt Armon Orlik - zwei Kranzfeste in Folge mit je sechs Siegen für sich entscheidet, ist längst nicht alltäglich. Orlik ist damit mehr als nur auf den Spuren von Abderhalden und Stucki. 

Wow! Zwölf Siege am Stück sind eine Seltenheit  (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Wow! Zwölf Siege am Stück sind eine Seltenheit (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Eine schiere Gewohnheit war es noch für Jörg Abderhalden in dessen besten Zeiten Mitte der Nullerjahre. Christian Stucki glückte es in der Saison 2017, als er nacheinander am Seeländer Fest in Meinisberg und am Mittelländischen auf dem Gurten in den zwölf Duellen nur einen Viertelpunkt liegenliess. 

Armon Orliks zwölf Siege am Stück in dieser Saison sind noch ein wenig höher einzustufen. Denn an einem Teilverbandsfest wie dem Nordostschweizerischen ist die Konkurrenz naturgemäss stärker als an einem Kantonalfest oder einem Berner Gauverbandsfest.

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jonas Projer verlässt die
Schweiz

Jonas Projer verlässt die "Arena" und geht zu Ringier

Journalist und "Arena"-Moderator Jonas Projer verlässt Schweizer Radio und Fernsehen SRF und geht zum Medienhaus Ringier. Er wird in der Blick-Gruppe die Leitung des "Projekts Blick TV" übernehmen. Die Stelle tritt er spätestens am 1. September an.

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst
Regional

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst

Die Zahl der Gemeinden, die die Abstimmung über die Aufgaben- und Finanzreform (AFR18) des Kantons Luzern bis 2020 aufschieben will, wächst. Das Komitee, dem elf Gemeinden angehören, will die Reform bekämpfen und die Vorlage rechtlich prüfen.

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen
Regional

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen

Weil der Greifarm eines Gemeindefahrzeugs nicht genügend eingezogen war, ist dieser am Donnerstag an einer Autobahnbrücke in Schenkon hängengeblieben. Darauf kippte das ganze Gefährt, verletzt wurde niemand. Die Brücke bekam bloss einige Kratzer ab.

Petra Vlhova holt sich ihren ersten WM-Titel - Schweizerinnen gehen leer aus
Sport

Petra Vlhova holt sich ihren ersten WM-Titel - Schweizerinnen gehen leer aus

Petra Vlhova sicherte sich in Are WM-Gold im Riesenslalom. Die Slowakin gewann vor der Deutschen Viktoria Rebensburg und der Amerikanerin Mikaela Shiffrin.