YB verliert Schlüsselspiel in Valencia


Roman Spirig
Sport / 07.11.18 20:49

Die Young Boys haben in der 4. Runde der Champions-League-Gruppenphase die dritte Niederlage kassiert. 

YB verliert Schlüsselspiel in Valencia  (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
YB verliert Schlüsselspiel in Valencia (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Auswärts gegen Valencia verloren die Berner 1:3, nachdem sie vor zwei Wochen gegen die Spanier mit einem Remis ihren ersten Punkt in der Königsklasse geholt hatten. Den einzigen Treffer für YB zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte nach 37 Minuten Roger Assalé. Für Valencia traf Santi Mina doppelt.

Mit nur einem Punkt aus vier Gruppenspielen wird es für den Schweizer Meister enorm schwierig, im Europacup zu überwintern. Um doch noch den 3. Platz zu erreichen, der zur Teilnahme an der K.o.-Phase der Europa League berechtigt, muss YB das nächste Spiel in drei Wochen auswärts gegen Manchester United gewinnen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Capela siegt erneut, Sefolosha wieder nur Zuschauer
Sport

Capela siegt erneut, Sefolosha wieder nur Zuschauer

Die Houston Rockets nehmen nach einem schlechten Saisonstart langsam Fahrt auf. Das 132:112 zuhause gegen die Sacramento Kings war für das NBA-Team des Schweizers Clint Capela bereits der vierte Sieg in Folge.

Immer weniger Fische im Bodensee - Sind Aquakulturen die Rettung?
Regional

Immer weniger Fische im Bodensee - Sind Aquakulturen die Rettung?

Für Laien klingt es bizarr: Weil der Bodensee so sauber geworden ist, gibt es immer weniger Fische. Muss der See jetzt wieder schmutziger werden – oder gibt es andere Wege?

Biel - Davos: Davos dreht Spiel nach 0:2-Rückstand
Regional

Biel - Davos: Davos dreht Spiel nach 0:2-Rückstand

Der HC Davos scheint in der ersten Nationalmannschaftspause doch Aufwind gefunden zu haben. Nach einer (unbelohnten) halbwegs gelungenen Leistung gegen Lausanne (0:1) am Freitag steigerte sich der HCD 24 Stunden später bei Leader Biel zu einem 7:2-Sieg.

Eine Tote und 229 Verletzte bei Spritpreis-Demos in Frankreich
International

Eine Tote und 229 Verletzte bei Spritpreis-Demos in Frankreich

Bei Protesten und Strassenblockaden wegen hoher Spritpreise ist in Frankreich eine Frau ums Leben gekommen. Mindestens 229 wurden verletzt, sieben von ihnen schwer, wie das französische Innenministerium am Samstagabend mitteilte.