Zahl der Badegäste in Zürich wird wieder limitiert


Roman Spirig
Regional / 02.07.20 16:44

Die Stadt Zürich reagiert auf die rasant steigenden Corona-Zahlen im Raum Zürich. Die Zahl der Badegäste in den Bädern Utoquai und in der Frauenbadi am Stadthausquai wird wieder limitiert.

Zahl der Badegäste in Zürich wird wieder limitiert (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)
Zahl der Badegäste in Zürich wird wieder limitiert (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)

Im Utoquai gilt ab sofort wieder eine maximale Besucherzahl von 400 Personen, in der Frauenbadi eine solche von 180. So könne der Abstand von 1,5 Metern wieder eingehalten werden.

Wie der Stadtrat am Donnerstag mitteilte, prüft das Sportamt die Situation laufend. Falls nötig würden auch in anderen Bädern wieder Personenbeschränkungen eingeführt.

Wie vor einigen Wochen müssen Badegäste nun also wieder auf der Webseite des Sportamtes prüfen, ob sie Platz haben oder nicht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Regierung des Libanon wankt - zwei Minister legen Ämter nieder
International

Regierung des Libanon wankt - zwei Minister legen Ämter nieder

Nach wachsendem Zorn über eine möglicherweise vermeidbare Explosion mit vielen Toten und Verletzten in Beirut gerät die Regierung des Libanon immer stärker ins Wanken. Zwei Minister legten am Sonntag ihre Ämter nieder. Ministerpräsident Hassan Diab war bemüht, weitere Kabinettsmitglieder vom Rücktritt abzuhalten.

Sechs Ausweisentzüge bei Grosskontrolle in Wetzikon ZH
Schweiz

Sechs Ausweisentzüge bei Grosskontrolle in Wetzikon ZH

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstag im Grossraum Wetzikon bei einer mehrstündige Verkehrskontrolle 70 Fahrzeuge und deren Passagiere kontrolliert. In sechs Fällen mussten die Lenker Kontrollschilder und und Fahrzeugausweise abgeben.

Alkoholisierte Velofahrer stossen auf Brücke in Widnau SG zusammen
Schweiz

Alkoholisierte Velofahrer stossen auf Brücke in Widnau SG zusammen

Zwei alkoholisierte Velofahrer sind auf einer Brücke über den Rhein bei Widnau SG am frühen Sonntagmorgen nicht aneinander vorbeikommen: Der 17- und der 30-Jährige stiessen zusammen. Der Ältere der beiden kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Die Rettung brachte ihn in ein Spital.

Mehr als fünf Millionen Corona-Infektionen in den USA
International

Mehr als fünf Millionen Corona-Infektionen in den USA

In den USA wurden seit Beginn der Pandemie bereits fünf Millionen bestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Das ging aus Daten der Universität Johns Hopkins hervor. Zuletzt war die Zahl der Neuinfektionen in den USA, vor allem im Süden und im Westen, wieder stark angestiegen. Die Schwelle von vier Millionen bekannten Infektionen war erst vor zweieinhalb Wochen überschritten worden.