Zahl der Coronavirus-Toten steigt in den USA auf über 1000


News Redaktion
International / 26.03.20 04:30

In den USA hat die Zahl der durch das Coronavirus ums Leben gekommenen Menschen am Mittwoch (Ortszeit) die Marke von 1000 überschritten. Das geht aus Daten der Universität Johns Hopkins hervor.

In den USA sind bereits über tausend Personen dem Coronavirus zum Opfer gefallen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Ross D. Franklin)
In den USA sind bereits über tausend Personen dem Coronavirus zum Opfer gefallen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Ross D. Franklin)

Demnach starben mittlerweile sogar über 1030 Menschen an Covid-19. Mehr als 68500 Infizierte wurden zudem bestätigt. Nur China und Italien haben bisher mehr Infizierte registriert.

New York ist die US-Stadt mit den meisten Opfern - hier wurden allein 280 Tote gezählt. Für das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum gelten weitreichende Ausgangssperren. Restaurants, Bars, Schulen, Museen und Broadwayshows sind geschlossen.

Der US-Senat beschloss wegen der Coronavirus-Pandemie unterdessen ein massives Konjunkturpaket, mit dem rund 2 Billionen US-Dollar in die Wirtschaft gepumpt werden sollen. Das von Republikanern, Demokraten und der Regierung ausgehandelte Gesetzespaket wurde in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) mit überwältigender Mehrheit angenommen. Nun muss noch das Repräsentantenhauses zustimmen, was im Lauf der Woche passieren sollte. US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, das Gesetzespaket dann umgehend mit seiner Unterschrift in Kraft zu setzen.

Das ist ein stolzer Moment für den Senat, sagte der republikanische Mehrheitsführer in der Parlamentskammer, Mitch McConnell. Die Senatoren hatten seit Freitag praktisch rund um die Uhr um das Paket gerungen. Nach Angaben der Regierung handelte es sich um das umfangreichste Konjunkturpaket der US-Nachkriegsgeschichte. Sollte weiteres Geld im Kampf gegen das Coronavirus notwendig werden, werde man erneut an den Kongress herantreten, sagte Trump.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das Sunshine Mini-Konzert
Regional

Das Sunshine Mini-Konzert

NEU: Täglich um 13.05 und 19.30 Uhr auf Sunshine Radio gibt's von Musikern aus der Region und der ganzen Schweiz das Mini-Konzert direkt für euer Wohnzimmer. Radio einschalten und live dabei sein. Hier gibt es das Line Up der nächsten Tage.

Japan will mit
Wirtschaft

Japan will mit "beispiellosem" Konjunkturpaket Viruskrise bekämpfen

Japan kündigt wegen der Corona-Krise den Ausnahmezustand und ein beispielloses Konjunkturpaket an. Ministerpräsident Shinzo Abe stellte am Montag Rettungshilfen im Volumen von rund 108 Billionen Yen (rund 960 Milliarden Franken) in Aussicht.

USA wollen Export knapper medizinischer Schutzausrüstung verbieten
International

USA wollen Export knapper medizinischer Schutzausrüstung verbieten

Die US-Regierung will den Export knapper medizinischer Schutzausrüstung wegen der Ausbreitung des Coronavirus verbieten. Das kündigte US-Präsident Donald Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Weissen Haus in Washington an.

Wie es im Corona-Notspital im Paraplegikerzentrum Nottwil aussieht
Regional

Wie es im Corona-Notspital im Paraplegikerzentrum Nottwil aussieht

In Nottwil LU steht ein Notspital für Corona-Erkrankte bereit. Über 200 Betten wurden hierfür in der Turnhalle des Paraplegikerzentrums aufgebaut. Die Einrichtung, die an ein Feldlazarett erinnert, ist noch nicht in Betrieb.