Zahl der Kindsmisshandlungen nimmt weiter zu


Roman Spirig
Schweiz / 25.01.23 11:40

Die Zahl der Kindmisshandlungen steigt. Die Kinderschutzgruppe und Opferberatungsstelle des Universitäts-Kinderspitals Zürich hat im vergangenen Jahr erneut eine Zunahme der gemeldeten Verdachtsfälle registriert: Die Zahl stieg von 625 im Vorjahr auf 647.

Zahl der Kindsmisshandlungen nimmt weiter zu (Foto: KEYSTONE / CHRISTOF SCHUERPF)
Zahl der Kindsmisshandlungen nimmt weiter zu (Foto: KEYSTONE / CHRISTOF SCHUERPF)

Nicht immer bestätigt sich ein Verdacht. So war sich das Team in 478 Fällen sicher, wie das Kinderspital am Mittwoch mitteilte. In den restlichen 125 Fällen konnte der Verdacht nicht bestätigt, aber auch nicht ausgeräumt werden. Die Betroffenen werden dann entweder engmaschig kontrolliert oder von anderen Stellen, wie Mütter- oder Väterberatung, betreut.

Nachdem es bei den körperlichen Misshandlungen im Vorjahr einen Rückgang gab, haben diese Fälle 2022 wieder zugenommen. Das Bewusstsein, wie schädigend solche Strafen sein können, sei noch ungenügend in der Bevölkerung angekommen, heisst es in der Mitteilung.

Der Beschluss des Ständerats, die gewaltfreie Erziehung im Schweizerischen Zivilgesetzbuch zu verankern, helfe hoffentlich, die körperliche Bestrafung von Kindern zu reduzieren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Julius Bär schreibt 2022 tieferen Gewinn
Wirtschaft

Julius Bär schreibt 2022 tieferen Gewinn

Die Julius-Bär-Gruppe hat 2022 das schwierige Marktumfeld zu spüren bekommen und einen tieferen Gewinn als im Vorjahr erzielt. Die Geldzuflüsse zur Zürcher Privatbank haben sich gegen Ende des Jahres deutlich beschleunigt.

Zug verliert zum vierten Mal in Folge
Sport

Zug verliert zum vierten Mal in Folge

Der Schweizer Meister EV Zug kassiert mit einem 0:3 bei den Rapperswil-Jona Lakers die vierte Niederlage am Stück. Selbst die Qualifikation für die Pre-Playoffs ist für den Tabellenachten in Gefahr.

Schweiz

"Tischlein deck dich" hat 2022 rund 6000 Tonnen Essen gerettet

Rund 6000 Tonnen einwandfreie Lebensmittel hat die Nonprofit-Organisation "Tischlein deck dich" 2022 gerettet. Das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr.

Täter nach Bancomatensprengung in Bière VD auf der Flucht
Schweiz

Täter nach Bancomatensprengung in Bière VD auf der Flucht

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Donnerstag im waadtländischen Bière einen Bancomaten gesprengt. Die Höhe der Beute ist nicht bekannt. Die Täter befanden sich auf der Flucht.