Zahl der positiv Getesteten steigt in der Zentralschweiz weiter an


Roman Spirig
Regional / 19.10.20 16:01

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen ist in der Zentralschweiz innerhalb der vergangenen 72 Stunden weiter angestiegen. Der Kanton Schwyz verzeichnet über das Wochenende 244 neue Fälle.

Die Zahl der positiv getesteten Pesonen nimmt in der Zentralschweiz weiter zu. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Die Zahl der positiv getesteten Pesonen nimmt in der Zentralschweiz weiter zu. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Insgesamt erhöhte sich in Schwyz die Zahl der positiv Getesteten auf 1596. Seit Freitag gab es zudem zwei weitere Todesfälle: Eine Frau und ein Mann im Alter von 70 und 90 Jahren. Insgesamt starben im Kanton Schwyz bislang 32 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren.

Auch im Kanton Zug stieg die Zahl der positiv getesteten Personen in den vergangenen 72 Stunden und zwar um 117 auf 956 Fälle. Am Montag waren 15 Personen hospitalisiert, das sind fünf mehr als noch am Freitag.

Im Kanton Luzern nahm die Zahl der positiv Getesteten seit Freitag um 268 auf 2160 zu. 18 Personen waren am Montag hospitalisiert, fünf mehr als am Freitag. 754 Personen befinden sich derzeit in Isolation.

In Uri wurden innert 72 Stunden 33 weitere Personen positiv getestet, insgesamt sind es dort nun 232. In Quarantäne befinden sich 121 Personen mehr als am Freitag, nämlich 661 Personen. Derzeit ist eine Person hospitalisiert. Am Freitag waren zwei Personen wegen des Coronavirus im Spital.

Obwalden vermeldete seit Freitag 31 neue Fälle. Somit wurden bislang 252 Personen positiv getestet. Aktuell ist eine Person hospitalisiert. Zudem informierte die Gemeinde Giswil OW am Montag, dass wegen einer Schülerin der Integrativen Oberstufe, die mit dem Coronavirus infiziert ist, mehrere Schülerinnen und Schüler in Quarantäne versetzt werden mussten - auch Primarschüler und Lehrpersonen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auch Solothurn - Maskenpflicht ab der fünften Klasse 
Schweiz

Auch Solothurn - Maskenpflicht ab der fünften Klasse 

Primarschülerinnen und -schüler ab der fünften Klasse im Kanton Solothurn müssen ab kommendem Montag eine Maske tragen. Ausserdem gehen die Kantons- und Berufsschulen ab dann in den Fernunterricht.

5. Platz für Schweizer Staffel
Sport

5. Platz für Schweizer Staffel

Die Schweizer Männer-Staffel läuft beim Weltcup in Lahti auf den soliden 5. Platz.

Klimaaktivisten vor Basler Strafgericht freigesprochen
Schweiz

Klimaaktivisten vor Basler Strafgericht freigesprochen

Fünf Klimaaktivistinnen und -aktivisten sind am Freitag vor dem Basler Strafgericht freigesprochen worden. Sie hatten im Sommer 2019 an einer unbewilligten Blockade des Basler UBS-Hauptsitzes teilgenommen.

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration
International

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration

Der neue US-Präsident Joe Biden hat mit seinem mexikanischen Kollegen Andrés Manuel López Obrador über das langjährige Streitthema Migration gesprochen. Biden habe unter anderem seinen Plan zur "Umkehr der drakonischen Einwanderungspolitik der vorherigen US-Regierung" umrissen, teilte das Weisse Haus am Samstag mit.