Zahlung in den Finanzausgleich belastet Budget-Dach von Feusisberg


Roman Spirig
Regional / 09.10.19 10:43

Die Gemeinde Feusisberg rechnet für das kommende Jahr mit einem Defizit von 7,9 Millionen Franken. Ein wesentlicher Grund für den Fehlbetrag seien die rekordhohen Zahlungen in den innerkantonalen Finanzausgleich, teilte die Gemeinde am Mittwoch mit.

Zahlung in den Finanzausgleich belastet Budget-Dach von Feusisberg (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Zahlung in den Finanzausgleich belastet Budget-Dach von Feusisberg (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Feusisberg muss 2020 über 16 Millionen Franken in den Finanzausgleich einzahlen. Lasse man die internen Verrechnungen ausser Acht, so müsse Feusisberg mehr als die Hälfte der Einnahmen in den Finanzausgleich abführen, teilte der Gemeinderat mit.

Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung, den Steuerfuss bei 65 Prozent einer Einheit zu belassen. Damit setze er seine Strategie der planbaren Steuerbelastung fort, teilte er mit. Bei einer Stagnation der Steuererträge oder einer gleich bleibenden Steuerkraftabschöpfung könnten aber Sparmassnahmen nötig werden.

Die Gemeinde wird 2019 voraussichtlich die veranschlagten Steuereinnahmen nicht erreichen. Er habe die Steuererträge für 2020 deswegen zurückhaltend budgetiert, schrieb der Gemeinderat.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wolfsverdacht auf Schwyzer Alp nicht bestätigt
Regional

Wolfsverdacht auf Schwyzer Alp nicht bestätigt

Der Verdacht, dass ein Wolf in der Gemeinde Unteriberg ein Kalb gerissen haben könnte, hat sich nicht bestätigt. Eine DNS-Untersuchung habe keinen Nachweis auf einen Wolf ergeben, teilte das Umweltdepartement des Kantons Schwyz mit.

Ufs Gratwohl - der Freitag

Ufs Gratwohl - der Freitag

Alle Impressionen und Erlebnisse am Freitag bei Ufs Gratwohl!

Zehnter Saisonsieg von Weltmeister Marquez
Sport

Zehnter Saisonsieg von Weltmeister Marquez

Marc Marquez arbeitet weiter an seinem Legendenstatus. Der bereits als Weltmeister feststehende Spanier feierte in Japan seinen 10. MotoGP-Sieg der Saison. Nur zwei Fahrer haben in der Königsklasse innerhalb eines Jahres öfter gewonnen.

Zürcher Ständeratskandidat Nik Gugger (EVP) zieht sich zurück
Regional

Zürcher Ständeratskandidat Nik Gugger (EVP) zieht sich zurück

Der Zürcher Ständeratskandidat Nik Gugger (EVP) verzichtet auf den zweiten Wahlgang. Er ziehe sich zurück, sagte er heute auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.