Zehn Personen in Luzern wegen Hausbrands evakuiert


Roman Spirig
Regional / 25.06.19 10:33

Wegen eines Küchenbrands sind am Dienstagmorgen in Luzern zehn Personen evakuiert worden. Es sei niemand ernsthaft verletzt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Zehn Personen in Luzern wegen Hausbrands evakuiert (Foto: KEYSTONE /  / )
Zehn Personen in Luzern wegen Hausbrands evakuiert

Der Brand war gegen 6.30 Uhr in einer Wohnung an der Reussinsel ausgebrochen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden von der Feuerwehr evakuiert. Der Rettungsdienst kontrollierte vor Ort zwei Personen wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung.

Die Brandursache wird von den Branddetektiven der Luzerner Polizei abgeklärt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Alpin-Direktor Walter Reusser lobt Gut-Behrami und Suter
Sport

Alpin-Direktor Walter Reusser lobt Gut-Behrami und Suter

Der Schweizer Alpin-Direktor Walter Reusser spricht am Rande der Weltcuprennen der Frauen in Crans-Montana über Corinne Suter und Lara Gut-Behrami.

Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März
International

Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab.

Russland: Raumstation kann noch zehn Jahre im All bleiben
International

Russland: Raumstation kann noch zehn Jahre im All bleiben

Die Internationale Raumstation ISS kann nach Einschätzung der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos noch bis 2030 ohne Probleme im All bleiben.

Trotz Coronavirus-Nebenwirkungen: Baselworld soll stattfinden
Wirtschaft

Trotz Coronavirus-Nebenwirkungen: Baselworld soll stattfinden

Die Schmuck- und Uhrenmesse Baselworld will wie geplant ihre Tore am 30. April 2020 öffnen, teilte die zur Messebetreiberin MCH Group gehörende Baselworld heute Donnerstag mit.