Zentralbahn plant Halbstundentakt zwischen Luzern und Horw ab 2021


Roman Spirig
Regional / 14.08.19 17:03

Die Zentralbahn will ab Dezember 2021 zwischen Horw und Luzern in den Hauptverkehrszeiten im Halbstundentakt verkehren. Dazu führt sie eine neue S-Bahn-Linie ein. Für die neuen Züge ist der Ausbau auf die durchgehende Doppelspur im Bahnhof Luzern nötig.

Zentralbahn plant Halbstundentakt zwischen Luzern und Horw ab 2021 (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Zentralbahn plant Halbstundentakt zwischen Luzern und Horw ab 2021 (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die komplexen Bauarbeiten werden in den Jahren 2020/21 ausgeführt, die Inbetriebnahme ist auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2021 geplant, wie die Zentralbahn am Mittwoch mitteilte. Die Investition beträgt rund 72 Millionen Franken. Das Projekt ist Teil des Ausbauschritts 2025 und wird über eine Umsetzungsvereinbarung mit dem Bund aus dem Bahninfrastrukturfonds finanziert.

Heute passieren die 12 bis 16 Zentralbahnzüge pro Stunde einen Einspurabschnitt im Bahnhof Luzern. Mit dem Ausbau erhöhe sich die Fahrplanstabilität. Die neue S41 zwischen Horw und Luzern werde nötig, um die erwartete höhere Nachfrage auf der Linie zu bewältigen, zumal entlang der Strecke mehrere Bauprojekte für Arbeiten und Wohnen realisiert werden.

Das Ausbauprojekt liegt ab dem 19. August öffentlich auf. Die Zentralbahn, die Luzern mit Engelberg OW sowie mit Interlaken BE verbindet, hat im vergangenen Jahr erstmals die Marke von 40 Millionen Franken im Personenverkehr geknackt. Die zb Zentralbahn AG ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der SBB, des Bundes, des Kantons Nidwalden, des Kantons Obwalden, der Gemeinde Engelberg sowie wenigen Weiteren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Benzinpreise dürften steigen
Schweiz

Benzinpreise dürften steigen

Wenn die Ölpreise steigen, spüren das die Autofahrer in ihrem Portemonnaie: Sie müssen an der Tankstelle mehr für Benzin bezahlen. Allerdings schlägt der Anstieg beim Rohölpreis nicht eins zu eins durch, denn es gibt mehrere Faktoren, die den Benzinpreis beeinflussen.

Tag der Patientensicherheit

Tag der Patientensicherheit

Heute Dienstag, 17. September 2019 blicken wir hinter die Kulissen beim Kantonsspital Glarus. Wir freuen uns auf viele spannende Geschichten und auf einige Tipps wie man als Patent seine eigene Sicherheit nochmals verbessern kann.

Bezirksgericht Bülach: Anklägerin beantragt lebenslänglich
Schweiz

Bezirksgericht Bülach: Anklägerin beantragt lebenslänglich

Im Prozess um zwei Mordtaten im Frühling 2016 und diverse andere Delikte hat die Staatsanwältin vor dem Bezirksgericht Bülach für alle drei Beschuldigten lebenslängliche Freiheitsstrafen beantragt. Der Hauptbeschuldigte soll zudem verwahrt werden.

CVP erbost: Ständerat weist neuen Vorschlag zur Heiratsstrafe zurück
Schweiz

CVP erbost: Ständerat weist neuen Vorschlag zur Heiratsstrafe zurück

Der neue Anlauf zur Abschaffung der Heiratsstrafe ist vorerst gescheitert: Der Ständerat hat sich am Montag dafür ausgesprochen, die Vorlage an den Bundesrat zurückzuweisen. Darüber muss noch der Nationalrat entscheiden.