Zentralbibliothek öffnet ihre Lesesäle wieder


News Redaktion
Schweiz / 04.06.20 12:07

Nach dem Corona-Lockdown öffnet die Zentralbibliothek in Zürich am 8. Juni ihre Lesesäle wieder. Bis auf weiteres stehen aber nur ein Drittel der Plätze zum Lernen zur Verfügung. Sonst kann die Abstandsregel nicht eingehalten werden.

Das Lernen in der ZB kann weitergehen: Sie öffnet am 8. Juni ihre Lesesäle wieder. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Das Lernen in der ZB kann weitergehen: Sie öffnet am 8. Juni ihre Lesesäle wieder. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Im Publikumstrakt sind maximal 320 Personen erlaubt, wie die Zentralbibliothek am Donnerstag mitteilte. Da die Prüfungszeit der Hochschulen läuft, gelten dafür verlängerte Öffnungszeiten. Die Bücherausleihe ist bereits seit dem 11. Mai wieder möglich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Verkehr und Staus auf Autobahnen im Jahr 2019
Schweiz

Mehr Verkehr und Staus auf Autobahnen im Jahr 2019

Der Verkehr auf den Autobahnen ist 2019 Dichter und stauanfälliger geworden. Insgesamt wurden auf dem 1860 Kilometer langen Nationalstrassennetz 27,8 Milliarden Fahrzeugkilometer zurückgelegt, 0,4 Prozent oder 100 Millionen Kilometer mehr als im Vorjahr.

Coronavirus breitet sich in den USA weiter aus
International

Coronavirus breitet sich in den USA weiter aus

In den USA steigen die Infektionen mit dem Coronavirus weiter an. Gesundheitsexperten riefen vor dem Unabhängigkeitstag am Samstag mit seinen traditionellen Festen, Partys und Feuerwerken zu Vorsicht auf.

Gummiböötler in Gefahr: Kraftwerk Dietikon muss Notstopp einleiten
Schweiz

Gummiböötler in Gefahr: Kraftwerk Dietikon muss Notstopp einleiten

Zum wiederholten Mal sind beim Kraftwerk Dietikon Gummiböötler in ernsthafte Gefahr geraten. Freizeit-Kapitäne verpassten den Ausstieg und hingen dann im Rechen fest. Das Kraftwerk musste notfallmässig abgestellt werden.

Bundesrat lehnt Steuerabzug für Ferien in der Schweiz ab
Schweiz

Bundesrat lehnt Steuerabzug für Ferien in der Schweiz ab

Zwei Motionen aus den Reihen der SVP fordern einen Steuerabzug für Ferien in der Schweiz. Der Bundesrat ist zwar ebenfalls für eine Förderung des Inlandtourismus, lehnt aber die vorgeschlagenen fiskalischen Massnahmen ab.