Zentralbibliothek öffnet ihre Lesesäle wieder


News Redaktion
Schweiz / 04.06.20 12:07

Nach dem Corona-Lockdown öffnet die Zentralbibliothek in Zürich am 8. Juni ihre Lesesäle wieder. Bis auf weiteres stehen aber nur ein Drittel der Plätze zum Lernen zur Verfügung. Sonst kann die Abstandsregel nicht eingehalten werden.

Das Lernen in der ZB kann weitergehen: Sie öffnet am 8. Juni ihre Lesesäle wieder. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Das Lernen in der ZB kann weitergehen: Sie öffnet am 8. Juni ihre Lesesäle wieder. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Im Publikumstrakt sind maximal 320 Personen erlaubt, wie die Zentralbibliothek am Donnerstag mitteilte. Da die Prüfungszeit der Hochschulen läuft, gelten dafür verlängerte Öffnungszeiten. Die Bücherausleihe ist bereits seit dem 11. Mai wieder möglich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Proteste gegen strengere Corona-Regeln in Italien
International

Proteste gegen strengere Corona-Regeln in Italien

In Italien haben Medienberichten zufolge Tausende Menschen gegen strengere Corona-Regeln protestiert. In Rom versammelten sich Schätzungen zufolge etwa 3000 Gegner des sogenannten Grünen Passes, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Samstag meldete.

Lucien Favre:
Sport

Lucien Favre: "Keine Mannschaft in diesem Sommer"

Gemäss der französischen Sportzeitung «L’Équipe» gehört Lucien Favre neben Nationalcoach Vladimir Petkovic und zwei weiteren Trainern zum engsten Kandidatenkreis für den Posten bei Girondins Bordeaux.

13 Eidgenossen auf dem Brünigpass
Sport

13 Eidgenossen auf dem Brünigpass

Der Brünig-Schwinget am Sonntag ist das am besten besetzte Kranzfest des Wochenendes - auch ohne die Schwingerkönige Christian Stucki und Kilian Wenger.

Steffen eine Runde weiter - Niggeler bereits ausgeschieden
Sport

Steffen eine Runde weiter - Niggeler bereits ausgeschieden

Benjamin Steffen steht in den Sechzehntelfinals des olympischen Degenfecht-Turniers. Dort trifft der 39-Jährige wie Landsmann Max Heinzer auf einen Ukrainer.