Zentralschweizer Badeseen sind sauber


News Redaktion
Regional / 29.06.21 10:59

Das Wasser in den Zentralschweizer Seebadis ist sauber. Dies hat die Aufsichtskommission Vierwaldstättersee festgestellt, wie sie am Dienstag mitteilte. Etwas weniger sauber ist das Wasser in Bächen und Flüssen.

Am Lido in Weggis LU ist das Badewasser sauber. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Am Lido in Weggis LU ist das Badewasser sauber. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Das Laboratorium der Urkantone in Brunnen SZ und die Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz in Luzern haben auch dieses Jahr Wasserproben aus 70 Seebadestellen in den Kantonen Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Luzern untersucht. Demnach enthält das Wasser dort so wenige Darmbakterien, dass bedenkenlos gebadet werden kann.

Die Badestellen am Vierwaldstättersee, Zürichsee, Zugersee, Sempachersee, Baldeggersee, Rotsee, Lauerzersee, Sihlsee, Sarnersee, Lungerersee, Hirschlensee, Seelisbergsee und Golzernsee erhielten alle die Bestnote A. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung durch das Badewasser sei nicht zu erwarten, hiess es in der Mitteilung.

Im Kanton Luzern wurden auch fünf Flussbadestellen überprüft. Bei Bächen und Flüssen könnten in der Nähe von Abwasserreinigungsanlagen leicht höhere Belastungen auftreten, hiess es. Darmbakterien könnten auch dort vorkommen, wo sich viele Wasservögel aufhalten würden.

Auch wenn bei Flussbadestellen an der Wigger in Reiden LU und an zwei an der Kleinen Emme im Entlebuch LU leicht erhöhte Werte gemessen wurden, ist dort das Wasser noch immer von so guter Qualität, dass es den Badenden keine gesundheitliche Beeinträchtigung zufügen sollte.

Etwas anderes ist es bei der Badestelle an der Kleinen Emme in Malters LU: dort ist die Badewasserqualität nur ausreichend, eine gesundheitliche Beeinträchtigung durch das Badewasser sei nicht auszuschliessen, hiess es. Es werde empfohlen, im Fluss nicht zu tauchen und nach dem Bad zu duschen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei weitere Podestplätze, aber kein Gesamtweltcup für Balanche
Sport

Zwei weitere Podestplätze, aber kein Gesamtweltcup für Balanche

Camille Balanche schliesst den Weltcup der Downhill-Mountainbikerinnen im 3. Rang ab. Zwei weitere Podestplätze verhelfen der Neuenburgerin beim Finale in Snowshoe nicht zum Sprung an die Spitze.

Baerbock will bei EU-Asylreform nicht auf Orban warten
International

Baerbock will bei EU-Asylreform nicht auf Orban warten

In der festgefahrenen europäischen Asylpolitik macht sich die deutsche Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock für einen Neustart im kleineren Kreis stark.

Schweiz schenkt der Uno in New York ein riesiges Bio-Bild
Schweiz

Schweiz schenkt der Uno in New York ein riesiges Bio-Bild

Zusammen mit Uno-Generalsekretär António Guterres hat Bundesrat Ignazio Cassis am Samstag in New York ein “Land Art”-Gemälde des Schweizer Künstlers Saype eingeweiht.

Daniela Ryf verpasst sechsten WM-Titel klar
Sport

Daniela Ryf verpasst sechsten WM-Titel klar

Daniela Ryf verpasst ihren fünften WM-Titel über die halbe Ironman-Distanz klar. Die Solothurnerin muss sich in St. George im US-Bundesstaat Utah mit Rang 11 abfinden.