Zogg Dritte im Heim-Weltcup


News Redaktion
Sport / 14.01.23 14:40

Julie Zogg holt sich ihren dritten Podestplatz in dieser Saison. Im Parallel-Riesenslalom am Heim-Weltcup in Scuol wird sie Dritte.

Julie Zogg fährt in Scuol auf den dritten Platz (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Julie Zogg fährt in Scuol auf den dritten Platz (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Zogg setzte sich im kleinen Final knapp gegen Tsubaki Miki durch - fünf Hundertstel entschieden zugunsten der 30-jährigen Ostschweizerin. Die Japanerin hatte im Viertelfinal Zoggs Teamkollegin Ladina Jenny besiegt.

Zogg gewann den Viertelfinal gegen die Weltcup-Leaderin Daniela Ulbing, musste sich in der Folge jedoch Carolin Langenhorst um neun Hundertstel geschlagen geben. Die Deutsche gewann den Final gegen ihre Landsfrau Ramona Hofmeister.

In Scuol stand Zogg zum dritten Mal in Serie auf dem Podium: 2021 erreichte sie ebenfalls den 3. Platz, letztes Jahr war sie Zweite.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Chinas Ballons Teil eines grossen Überwachungsprogramms
International

Chinas Ballons Teil eines grossen Überwachungsprogramms

Der von den USA abgeschossene mutmassliche Spionageballon aus China ist einem Bericht der "Washington Post" zufolge Teil eines umfangreichen Überwachungsprogramms Pekings.

Erdogan ruft nach Beben Ausnahmezustand in zehn Provinzen aus
International

Erdogan ruft nach Beben Ausnahmezustand in zehn Provinzen aus

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ruft nach der Erdbebenkatastrophe in der Südosttürkei einen Ausnahmezustand in zehn betroffenen Provinzen aus.

Zahl der Toten in Syrien steigt nach Erdbeben auf über 1600
International

Zahl der Toten in Syrien steigt nach Erdbeben auf über 1600

In Syrien werden nach den verheerenden Erdbeben weiterhin viele Tote geborgen. Das Land hat nach Angaben des Gesundheitsministeriums sowie der Rettungsorganisation Weisshelme bis Dienstagmorgen mindestens 1604 Tote gezählt. Mehr als 3600 Menschen wurden in dem Bürgerkriegsland demnach zudem verletzt. Laut der Weisshelme sind bislang mehr als 210 Gebäude vollständig eingestürzt und 441 teilweise zerstört worden.

London: Ukrainischer Präsident Selenskyj kommt nach Grossbritannien
International

London: Ukrainischer Präsident Selenskyj kommt nach Grossbritannien

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird nach Angaben der britischen Regierung am Mittwoch in Grossbritannien erwartet. Selenskyj werde vor Ort ukrainische Soldaten besuchen, die von der britischen Armee ausgebildet werden, meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Mittwochmorgen unter Berufung auf die Downing Street.