Zu viel Neuschnee: Speed-Auftakt der Männer erst am Samstag


News Redaktion
Sport / 26.11.21 17:32

Die erste Weltcup-Abfahrt des Winters vom Freitag ist abgesagt. Reichlich Neuschnee sowie anhaltende Schneefälle verunmöglichen eine Durchführung des ersten Speedrennens.

In Lake Louise klart das Wetter am Freitag zu spät auf (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Gunn)
In Lake Louise klart das Wetter am Freitag zu spät auf (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Gunn)

Wann und wo die ausgefallene Abfahrt nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt.

Es ist zu viel Schnee auf und neben der Rennstrecke, es sind auch viele Schneeverwehungen. Ein faires Rennen wäre nicht möglich gewesen, sagte FIS-Renndirektor Markus Waldner in einem ORF-Interview.

Der Speed-Auftakt der Männer in Lake Louise verzögert sich damit um 24 Stunden. Am Samstag steht erneut eine Abfahrt auf dem Programm, am Sonntag ein Super-G (beide 20.15 Uhr Schweizer Zeit). Für Samstag ist Wetterbesserung angesagt, einem Rennen sollte nichts im Weg stehen, meinte Waldner.

Beat Feuz führt in Kanada das Schweizer Rumpfteam an, das ohne die ungeimpften Urs Kryenbühl und Ralph Weber sowie die verletzten Mauro Caviezel und Carlo Janka in den Olympia-Winter steigt. Der 34-jährige Emmentaler macht in der Abfahrt Jagd auf seinen fünften Disziplinensieg in Folge. Mit fünf Abfahrtskugeln würde er den Rekord von Franz Klammer egalisieren. Kugelverteidiger im Super-G ist der österreichische Doppelweltmeister Vincent Kriechmayr.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lockdown in chinesischer Millionenstadt nach einem Monat aufgehoben
International

Lockdown in chinesischer Millionenstadt nach einem Monat aufgehoben

Nach einem Monat haben die Behörden von Xi'an am Montag den Lockdown für die 13 Millionen Bewohner der zentralchinesischen Metropole aufgehoben. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurde der Status der alten Kaiserstadt, die seit Dezember gut 2000 Infektionen erlebt hatte, wieder auf "niedriges Risiko" heruntergestuft. Die Ausgangssperren wurden aufgehoben.

Hyundai verdreifacht Gewinn
Wirtschaft

Hyundai verdreifacht Gewinn

Hyundai hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr trotz eines deutlichen Einbruchs im Schlussquartal fast verdreifacht.

Rekordsieger Ägypten im Viertelfinal
Sport

Rekordsieger Ägypten im Viertelfinal

Rekordsieger Ägypten steht am Afrika-Cup in Kamerun in den Viertelfinals. Das Team um Liverpool-Star Mo Salah gewinnt nach torlosen 120 Minuten das Penaltyschiessen gegen die Elfenbeinküste mit 5:4.

Servette verpflichtet Moritz Bauer
Sport

Servette verpflichtet Moritz Bauer

Der österreichische Internationale Moritz Bauer kehrt in die Schweiz zurück. Der frühere Winterthurer Junior und GC-Spieler wechselt in die Super League und schliesst sich Servette an.