Zürcher helfen Luzerner Psychiatrie im Bereich Forensik aus


Roman Spirig
Regional / 16.11.20 18:58

Die Luzerner Psychiatrie (Lups) holt sich für den Bereich Forensik Unterstützung aus Zürich. Aufgaben, wie etwa das Erstellen strafrechtlicher forensisch-psychiatrischer Gutachten, übernimmt ab 2021 ein Team, in dem auch Mitarbeiter der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (Puk) vertreten sind.

Zürcher helfen Luzerner Psychiatrie im Bereich Forensik aus (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zürcher helfen Luzerner Psychiatrie im Bereich Forensik aus (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Fachlicher Leiter des Luzerner Forensischen Dienstes wird Björn Kampmann von der Puk, wie die Lups am Montag mitteilte. Die forensisch-psychiatrische Versorgung leide schweizweit unter starkem Personalmangel. Aus diesem Grund habe man mit der Puk einen Kooperationsvertrag im Bereich Forensik unterzeichnet.

Somit könne auch künftig die enge Zusammenarbeit zwischen Allgemeinpsychiatrie und forensischer Psychiatrie beibehalten werden. Der Forensische Dienst erstellt strafrechtliche forensisch-psychiatrische Gutachten, betreut Insassen des Untersuchungsgefängnisses Grosshof und der Strafanstalt Wauwilermoos und führt ambulante Massnahmebehandlungen durch.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Israel will Flughafen wegen hoher Corona-Zahlen schliessen
International

Israel will Flughafen wegen hoher Corona-Zahlen schliessen

Israel will den internationalen Flugverkehr wegen hoher Corona-Infektionszahlen drastisch einschränken. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte am Sonntag, man wolle den Ben-Gurion-Flughafen bei Tel Aviv "hermetisch abriegeln". Nach israelischen Medienberichten soll die Massnahme am Montagabend um Mitternacht (Ortszeit) in Kraft treten und mindestens bis Ende des Monats gelten. Netanjahu sagte, es sollte nur wenige Ausnahmen von der Sperre geben. Ziel sei es, das Einschleppen weiterer Corona-Mutationen nach Israel zu verhindern. Bis zu 40 Prozent der Neuerkrankungen gehen nach amtlichen Angaben auf eine Mutation zurück, die aus Grossbritannien kommt. Die israelische Regierung war wegen laxer Kontrollen am Flughafen scharf kritisiert worden.

Die Wahl der Qual: Corona-Hotspot Portugal wählt Präsidenten
International

Die Wahl der Qual: Corona-Hotspot Portugal wählt Präsidenten

Maria Tereza Lameiras macht aus ihrer Empörung kein Hehl. "Man kann ein Staatsoberhaupt doch nicht in einem solchen Klima der Angst und der Unsicherheit wählen", sagt die Marketing-Expertin aus Lissabon. Selbstverständlich wolle sie wählen, aber viele andere Portugiesen blieben aus Angst wohl zu Hause.

Wirbelsturm trifft auf Afrikas Ostküste - neun Tote
International

Wirbelsturm trifft auf Afrikas Ostküste - neun Tote

Der tropische Wirbelsturm "Eloise" ist am Wochenende mit Windböen von bis zu 160 Stundenkilometer und schweren Regenfällen auf Afrikas Ostküste getroffen.

Neulenker in Winterthur rast in Feld - Billett weg
Schweiz

Neulenker in Winterthur rast in Feld - Billett weg

Ein 19-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Winterthur nach einem missglücken Überholmanöver mit seinem Auto in einem Feld gelandet. Weder der Neulenker noch seine vier Mitfahrer wurden verletzt.