Zürcher Kantonalschwingfest wird wegen Corona online übertragen


Roman Spirig
Schwingen / 25.05.21 14:40

Die Organisatoren des 111. Zürcher Kantonalschwingfests vom 8. August 2021 in Stäfa haben entschieden, den Anlass ohne Festakt und Publikum durchzuführen. Der Sportevent soll stattdessen online übertragen werden.

Zürcher Kantonalschwingfest wird wegen Corona online übertragen (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Zürcher Kantonalschwingfest wird wegen Corona online übertragen (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Die Planungsunsicherheit für Grossanlässe ist aufgrund der Coronapandemie zu gross, wie das Organisationskomitee (OK) am Dienstag mitteilte. Der Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer wird darum den Wettkampf am gleichen Datum ohne Publikum und ohne Festakt durchführen und den Anlass online übertragen.

Das Wettkampfgelände werde grossräumig abgesperrt werden, um auch die Einsicht aus der Distanz zu verhindern, heisst es in der Mitteilung. Der Anlass werde auch nicht am bisher geplanten Standort durchgeführt. Die Organisatoren zählten auf die Vernunft der Fangemeinde, zuhause zu bleiben. Damit sei dem Sport zurzeit am meisten gedient.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fischsterben: Umweltministerin vereinbart Zusammenarbeit mit Polen
International

Fischsterben: Umweltministerin vereinbart Zusammenarbeit mit Polen

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat bei der Aufklärung des Fischsterbens in der Oder anfängliche Probleme bei der Zusammenarbeit mit Polen eingeräumt. Die Grünen-Politikerin strebt nun eine bessere Koordinierung an.

Umweltminister: Untersuchung des Oder-Wassers braucht noch etwas Zeit
International

Umweltminister: Untersuchung des Oder-Wassers braucht noch etwas Zeit

Die Untersuchungen des Oder-Wassers auf giftige Substanzen nach dem Massenfischsterben in dem Fluss sind noch nicht abgeschlossen.

Avenir Suisse sieht zu hohe Gewinnerwartung aus OECD-Mindeststeuer
Schweiz

Avenir Suisse sieht zu hohe Gewinnerwartung aus OECD-Mindeststeuer

Die Denkfabrik Avenir Suisse warnt im Zusammenhang mit der Einführung der OECD-Mindeststeuer für Konzerne vor einer neuen, systemfremden Umverteilung. Die Erwartungen hinsichtlich der Mehreinnahmen seien viel zu hoch.

Schaffhausen vorne dabei
Sport

Schaffhausen vorne dabei

Der im letzten Aufstiegsrennen erst in der Barrage gescheiterte FC Schaffhausen spielt auch in der laufenden Challenge-League-Saison nach fünf Runden vorne mit.