Zürich soll Corona-Ersatzeinkommen für prekär Beschäftigte prüfen


News Redaktion
Schweiz / 14.04.21 21:00

Die Stadt Zürich soll prüfen, ob sie ein Corona-Ersatzeinkommen für Personen einführt, deren Einkommen wegen der Corona-Krise stark eingebrochen ist. Profitieren sollen jene, die weder kantonales Ersatzeinkommen noch Arbeitslosengelder erhalten.

Der Zürcher Gemeinderat will, dass die Stadt eine Ersatzeinkommen prüft für Personen, die von der Coronakrise betroffen sind, aber bisher durch die Maschen fallen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Der Zürcher Gemeinderat will, dass die Stadt eine Ersatzeinkommen prüft für Personen, die von der Coronakrise betroffen sind, aber bisher durch die Maschen fallen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Dazu gehören laut dringlichem AL-Postulat, das der Gemeinderat am Mittwoch überwiesen hat, Selbständige, arbeitslos gewordene Selbständige oder prekär Beschäftigte. Das sind beispielsweise Personen, die sich mit Kleinaufträgen durchhangeln, wie ein AL-Sprecher sagte. Helfen Sie mit, die Maschen des Hilfsnetz etwas enger zu knüpfen.

Die Gegner aus dem bürgerlichen Lager argumentierten, der Stadtrat tue in diesem Bereich schon viel und habe das Postulat deswegen schon erfüllt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Entlebuch entvölkert sich bis 2050 laut Szenario um über 10 Prozent
Regional

Entlebuch entvölkert sich bis 2050 laut Szenario um über 10 Prozent

Der Kanton Luzern wächst bevölkerungsmässig in den nächsten 30 Jahren weniger stark als die Gesamtschweiz. 2050 dürften gemäss der Statistikbehörde Lustat 490'000 Personen in Luzern leben. Aber nicht überall im Kanton wird es enger, das Entlebuch verliert an Bevölkerung.

BAG meldet 1375 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 1375 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag innerhalb von 24 Stunden 1375 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG vier neue Todesfälle und 73 Spitaleinweisungen.

Mit Asteroiden-Probe: Nasa-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde
International

Mit Asteroiden-Probe: Nasa-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde

Mit einer Probe vom Asteroiden Bennu im Gepäck hat sich die Nasa-Sonde "Osiris-Rex" auf den Weg zurück zur Erde gemacht. Die Sonde habe am Montag die Umlaufbahn von Bennu verlassen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Im Oktober hatte "Osiris-Rex" dem Asteroiden bei einem mehrstündigen komplizierten Manöver eine Probe entnommen - als erster US-Flugkörper der Raumfahrtgeschichte. Diese Probe soll die Sonde nun im September 2023 auf der Erde abliefern.

Brand in Zürcher Klinik Hirslanden - keine Verletzten
Schweiz

Brand in Zürcher Klinik Hirslanden - keine Verletzten

Im Südtrakt der Zürcher Klinik Hirslanden ist am Montag im Dachstock ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Vorsorglich wurden laut Angaben des Spitals rund ein Dutzend Patientinnen und Patienten in andere Spitäler verlegt.