Zürich: Tram kracht in Lastwagen - Mehrere Personen verletzt


Roman Spirig
Regional / 28.06.19 12:31

In Zürich ist am Freitagmorgen ein Lastwagen mit einem Tram kollidiert. Dieses entgleiste daraufhin und prallte in einen Baum. Mehrere Personen wurden verletzt.

Zürich: Tram kracht in Lastwagen - Mehrere Personen verletzt (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Zürich: Tram kracht in Lastwagen - Mehrere Personen verletzt (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Der Unfall ereignete sich zwischen den Haltestellen Hubertus und Krematorium Sihlfeld, wie es bei den Verkehrsbetrieben (VBZ) auf Anfrage hiess. Wie der Sprecher gegenüber Keystone-SDA weiter sagte, ist der Vorfall "ziemlich gravierend". Er sprach von 12 Verletzten, teilweise seien sie in "kritischem Zustand".

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Malta verweigert Landung von 90 geretteten Migranten
Regional

Malta verweigert Landung von 90 geretteten Migranten

Malta weigert sich, 90 Migranten aufzunehmen, die in der Nacht auf heute von einem Schiff der italienischen Küstenwache in maltesischen Gewässern gerettet worden sind. Malta hatte das Schiff gebeten, die Verantwortung für die Rettungsaktion zu übernehmen.

SVP-Kreise wollen Asylsuchende in Schutzgebieten unterbringen
Schweiz

SVP-Kreise wollen Asylsuchende in Schutzgebieten unterbringen

Asylsuchende sollen künftig in sogenannten Schutzgebieten in ihrem Heimatland oder in dessen Nähe untergebracht werden. Das ist eine Kernforderung einer neuen Volksinitiative, die der Aargauer SVP-Nationalrat Luzi Stamm am Montag vorgestellt hat.

In der Schweiz herrscht kein Anspruch auf Unterricht zu Hause
Schweiz

In der Schweiz herrscht kein Anspruch auf Unterricht zu Hause

In der Schweiz herrscht kein verfassungsmässiger Anspruch auf das sogenannte Homeschooling. Selbst sehr restriktive kantonale Regelungen oder ein Verbot von häuslichem Privatunterricht sind gemäss Bundesgericht mit dem Schutz des Privat- und Familienlebens vereinbar.

CVP erbost: Ständerat weist neuen Vorschlag zur Heiratsstrafe zurück
Schweiz

CVP erbost: Ständerat weist neuen Vorschlag zur Heiratsstrafe zurück

Der neue Anlauf zur Abschaffung der Heiratsstrafe ist vorerst gescheitert: Der Ständerat hat sich am Montag dafür ausgesprochen, die Vorlage an den Bundesrat zurückzuweisen. Darüber muss noch der Nationalrat entscheiden.