Zürich verpflichtet Nachwuchsstürmer Kasai


Roman Spirig
Sport / 05.12.18 17:36

Der FC Zürich reagiert auf seinen aktuellen Personal-Engpass im Angriff. Mit Yann Kasai verpflichteten die Zürcher einen dritten Stürmer. Der 20-Jährige stösst aus dem Nachwuchs der Young Boys mit Vertrag bis 2020 zum FCZ. In der laufenden Saison erzielte Kasai in 14 Einsätzen für das U21-Team der Young Boys 13 Tore.

Zürich verpflichtet Nachwuchsstürmer Kasai  (Foto: KEYSTONE /  / )
Zürich verpflichtet Nachwuchsstürmer Kasai (Foto: KEYSTONE / / )

Mit der Verpflichtung von Kasai reagierte das Team von Trainer Ludovic Magnin auf einen Engpass im Angriff. Nach der Verletzung von Assan Ceesay, der erst im August aus Lugano verpflichtet worden war, hatte der FCZ im Nigerianer Stephen Odey nur noch einen weiteren Stürmer im Kader.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels
Regional

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels

Ein Feuer hat heute Freitag in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse in Näfels grossen Schaden angerichtet. Verletzt wurde nach Angaben der Kantonspolizei Glarus niemand.

Jonas Projer verlässt die
Schweiz

Jonas Projer verlässt die "Arena" und geht zu Ringier

Journalist und "Arena"-Moderator Jonas Projer verlässt Schweizer Radio und Fernsehen SRF und geht zum Medienhaus Ringier. Er wird in der Blick-Gruppe die Leitung des "Projekts Blick TV" übernehmen. Die Stelle tritt er spätestens am 1. September an.

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst
Regional

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst

Die Zahl der Gemeinden, die die Abstimmung über die Aufgaben- und Finanzreform (AFR18) des Kantons Luzern bis 2020 aufschieben will, wächst. Das Komitee, dem elf Gemeinden angehören, will die Reform bekämpfen und die Vorlage rechtlich prüfen.

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen
Regional

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen

Weil der Greifarm eines Gemeindefahrzeugs nicht genügend eingezogen war, ist dieser am Donnerstag an einer Autobahnbrücke in Schenkon hängengeblieben. Darauf kippte das ganze Gefährt, verletzt wurde niemand. Die Brücke bekam bloss einige Kratzer ab.