Zürich weitet Gratis-Kurierdienst für Massentest auf Kanton aus


Roman Spirig
Regional / 10.05.21 17:10

Zürich hat seinen Kurierdienst-Service, mit dem Unternehmen und Schulen ihre Corona-Massentests ins Labor schicken können, auf das gesamte Kantonsgebiet ausgeweitet. Testergebnisse können so noch am selben Tag vorliegen.

Zürich weitet Gratis-Kurierdienst für Massentest auf Kanton aus (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)
Zürich weitet Gratis-Kurierdienst für Massentest auf Kanton aus (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)

Der kostenlose Kurierdienst steht Betrieben, Institutionen und Schulen in Zürich, Winterthur, Wetzikon, Dietikon, Schlieren, Urdorf sowie den zentralen Gebieten von Uster und Dübendorf zur Verfügung. Er kann montags bis freitags zwischen 08.00 und 18.00 Uhr beansprucht werden.

Bei Tests, die bis um 10.00 Uhr übergeben werden, liegt das Ergebnis in der Regel noch am gleichen Tag vor, wie die Gesundheitsdirektion am Montag mitteilte.

Für das übrige Kantonsgebiet stehen 45 Sammelbehälter zur Verfügung. Diese werden zweimal täglich, zuletzt um 14.00 Uhr, durch den Kurierdienst geleert.

Der Kurierdienstservice wurde seit Mitte April in einem dreiwöchigen Pilotversuch in der Stadt Zürich getestet. In dieser Zeit wurden rund 1000 Testcouverts an die Labore überbracht.

Bis heute haben sich auf Kantonsgebiet rund 1700 Unternehmen und Institutionen sowie über 150 Schulen über die Internetplattform Together we test für das wiederholte Testen ihrer Mitarbeitenden sowie Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen angemeldet. Die Plattform wird von der Hirslanden AG betrieben. Den Kurierdienst übernimmt die Rikscha Taxi Schweiz AG.

Der Kanton Zürich begann am 29. März damit, die erweiterte Teststrategie des Bundes umzusetzen. Die repetitiven Massentests gelten neben der Impfkampagne und den geltenden Schutzmassnahmen als weiterer Grundpfeiler zur Pandemiebekämpfung.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

11 Millionen Franken: Aus Zürcher Messehalle soll Sporthalle werden
Schweiz

11 Millionen Franken: Aus Zürcher Messehalle soll Sporthalle werden

Wo heute Kantons- und Gemeinderäte verbal die Klingen kreuzen, sollen sich bald Schülerinnen und Schüler sportlich messen: Die Messehalle 9 in Zürich-Oerlikon soll ab Sommer 2023 als Sporthalle genutzt werden.

Luzerner Regierung beantragt Coronahilfe für Sportvereine
Regional

Luzerner Regierung beantragt Coronahilfe für Sportvereine

Der Luzerner Regierungsrat will Sportvereinen im Kanton, die unter der Coronakrise leiden, finanziell zur Seite stehen. Er beantragt dem Kantonsrat einen Nachtragskredit von 2,9 Millionen Franken. Vereine im Non-Profit-Bereich können bis am 30. Juni ein Gesuch einreichen.

BMW-Fahrer überholt Ambulanz mit Blaulicht rechts
Schweiz

BMW-Fahrer überholt Ambulanz mit Blaulicht rechts

Ein BMW-Fahrer hat am Freitagmorgen eine Ambulanz mit Blaulicht auf der Autobahn bei Trimmis GR rechts überholt. Das Rettungsfahrzeug war in Richtung Chur unterwegs.

Neuer Luzerner Mietvertrag: Kündigungstermine jeden Monat
Regional

Neuer Luzerner Mietvertrag: Kündigungstermine jeden Monat

Der Luzerner Hauseigentümerverband und der Mieterinnen- und Mieterverband haben einen neuen Muster-Mietervertrag verabschiedet. Dieser sieht vor, dass künftig jeden Monat gekündigt werden kann und nicht mehr nur im März, Juni und September.