Zug - Ambri-Piotta: Drei erkrampfte Punkte für den Leaderthron


Christian Zweifel
Sport / 17.01.20 22:25

Mit drei verhältnismässig einfach gewonnenen Punkten gegen Ambri-Piotta hat sich der EV Zug zurück an die Spitze der Tabelle geschossen. 3:1 setzten sich die Zentralschweizer gegen die harmlosen Leventiner durch.

Zug - Ambri-Piotta: Drei erkrampfte Punkte für den Leaderthron (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zug - Ambri-Piotta: Drei erkrampfte Punkte für den Leaderthron (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Zug ist seit zwei Monaten das konstanteste Team der Liga. Seit Mitte November holte die Mannschaft von Trainer Dan Tangnes in 17 Partien nur einmal keine Punkte. Auch wenn die Equipe mit angezogener Handbremse spielt, reicht es oftmals zu Siegen. So auch gegen Ambri, das nie wirklich eine Chance auf den Sieg hatte.

Den einzigen Aussetzer leistete sich Jan Kovar in der 35. Minute, als er zu unentschlossen agierte und so Ambri den einzigen Treffer durch Noele Trisconi ermöglichte. Ansonsten aber hatte Zug Spiel und Gegner jederzeit im Griff. Zwölf Sekunden vor der ersten Pause schoss Erik Thorell die Zuger in Führung. Johan Morant zum 2:0 (28.) und mit seinem zwölften Saisontreffer Carl Klingberg zum 3:1 (47.) sorgten mit ihren Treffern für die Entscheidung.

Den Vorsprung verwaltete Zug geschickt, Ambri konnte nicht mehr reagieren und musste die sechste Niederlage aus den letzten sieben Partien einstecken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Österreich stoppt kurzzeitig Züge aus Italien über Brenner-Route
International

Österreich stoppt kurzzeitig Züge aus Italien über Brenner-Route

Aus Furcht vor Coronavirus-Infektionen hat Österreich kurzzeitig den Zugverkehr mit Italien auf der Brenner-Route eingestellt. Das Virus breitet sich in Norditalien weiter aus: In der lombardischen Stadt Crema ist das dritte Todesopfer Italiens gemeldet worden.

Abschaltung von erstem Reaktor im Atomkraftwerk Fessenheim begonnen
Wirtschaft

Abschaltung von erstem Reaktor im Atomkraftwerk Fessenheim begonnen

Im französischen Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass hat am Freitagabend die Abschaltung des ersten Reaktors begonnen. Das nahe der deutschen Grenze und rund 40 Kilometer nördlich von Basel gelegene Atomkraftwerk hatte vor 43 Jahren den Betrieb aufgenommen.

Fanny Smith und Marc Bischofberger feiern Weltcupsiege
Sport

Fanny Smith und Marc Bischofberger feiern Weltcupsiege

Doppelsieg der Schweizer Skicrosser im russischen Sunny Valley: Fanny Smith kommt zu ihrem 23. Weltcup, Marc Bischofberger feiert seinen ersten Erfolg seit über zwei Jahren.

Welle der Gewalt am Gazastreifen - Angriff auf Ziele in Syrien
International

Welle der Gewalt am Gazastreifen - Angriff auf Ziele in Syrien

Israels Militärs und extremistische Palästinenser haben sich am Sonntag einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Dem Tod eines palästinensischen Angreifers durch israelische Soldaten am Nachmittag folgte Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf Israel.