Zug - Biel: Dritte knappe Sache zwischen Zug und Biel


Roman Spirig
Sport / 28.11.19 22:31

Auch das dritte Saisonspiel zwischen dem EV Zug und dem EHC Biel ist mit einem Tor Unterschied ausgegangen. Die Seeländer setzten sich in Zug 40 Sekunden vor Schluss der Verlängerung mit 4:3 durch. Das Siegestor erzielte Luca Cunti.

Zug - Biel: Dritte knappe Sache zwischen Zug und Biel (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zug - Biel: Dritte knappe Sache zwischen Zug und Biel (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Hatten zuvor Biel in Zug 3:2 nach Penaltyschiessen und Zug in Biel 2:1 gewonnen, siegte also auch im dritten Aufeinandertreffen die Auswärtsmannschaft.

Für die Zuger war es die erste Niederlage nach drei aufeinanderfolgenden Siegen, für die Seeländer, die den 2. Platz konsolidieren, die sofortige Rückkehr zum Erfolg nach der Niederlage bei den ZSC Lions.

Dass es nach zwei Dritteln 3:3 hiess, war für die Zuger eher glücklich. Biels Stürmer David Ullström ermöglichte mit einem katastrophalen Puckverlust in der 35. Minute Dario Simion einen Shorthander zum 3:3.

Nach weniger als zehn Minuten waren fünf der sechs Tore der regulären Spielzeit bereits gefallen. Unter den Torschützen war erstmals in einem National-League-Spiel auch der junge Zuger Flügel Livio Langenegger aus dem vierten Block.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin sprechen über G7-Gipfel in den USA
International

Trump und Putin sprechen über G7-Gipfel in den USA

US-Präsident Donald Trump hat mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin über den geplanten G7-Gipfel in erweiterter Runde gesprochen. Das teilte der Kreml am Montag in Moskau nach einem Telefonat der beiden Politiker mit.

Tausende demonstrieren in Paris gegen Rassismus und Polizeigewalt
International

Tausende demonstrieren in Paris gegen Rassismus und Polizeigewalt

In mehreren französischen Städten haben Tausende gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. In Paris protestierten am Dienstagabend rund 20'000 Menschen vor einem Gerichtsgebäude im Norden der Stadt.

Mutmasslicher Heroindealer im Glarnerland verhaftet
Regional

Mutmasslicher Heroindealer im Glarnerland verhaftet

Die Glarner Polizei hat in Näfels einen 24-jährigen albanischen Staatsangehörigen wegen Verdachts auf Handel mit Heroin festgenommen.

Jemen-Geberkonferenz: 1,35 Milliarden Dollar zugesagt
International

Jemen-Geberkonferenz: 1,35 Milliarden Dollar zugesagt

Kurz vor dem drohenden Aus für einige der wichtigsten Uno-Hilfsprogramme im Jemen haben Geberstaaten neue Spenden für das Bürgerkriegsland zugesagt. 30 Staaten kündigten dabei am Dienstag Hilfsgelder in Höhe von 1,35 Milliarden Dollar an.