Zug vorzeitig in den Achtelfinals


Roman Spirig
Sport / 10.10.18 21:31

Der EV Zug qualifizierte sich durch einen 3:2-Sieg in Brünn vorzeitig für die Achtelfinals der Champions Hockey League. Die Wende schafften die Zentralschweizer in den letzten zwölf Minuten.

Zug vorzeitig in den Achtelfinals  (Foto: KEYSTONE / PATRICK B. KRAEMER)
Zug vorzeitig in den Achtelfinals (Foto: KEYSTONE / PATRICK B. KRAEMER)

Nachdem sie 48 Minuten lang vergeblich und äusserst ineffizient angerannt waren, wendeten die Zuger durch drei Tore in den letzten gut elf Minuten durch Lino Martschini, Yannick-Lennart Albrecht und Reto Suri das Blatt in extremis. Dank des Sieges ziehen sie als Gruppensieger in die Achtelfinals ein und schafften die Revanche gegen Kometa Brno, dem sie vor einem Jahr in den Achtelfinals unterlagen waren.

Der Erfolg gegen den tschechischen Meister der letzten zwei Jahre ist umso erstaunlicher, als die Zuger auf die verletzten Ausländer Garrett Roe und Viktor Stalberg sowie ab dem zweiten Drittel auch noch auf David McIntyre verzichten mussten. Weil zudem Ersatzgoalie Sandro Aeschlimann einen miserablen Start erwischte und in der 7. und 9. Minute gleich zwei haltbare Treffer kassierte, rannte der EVZ von Beginn an einem Rückstand hinterher - am Ende mit Erfolg.

Der bereits zuvor für die Achtelfinals qualifizierte SC Bern gewann gegen Salzburg im Penaltyschiessen 2:1 und sicherte sich so ebenfalls den Gruppensieg.

Für mehr News - hier klicken

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Novartis-Tochter Sandoz arbeitet mit Tilray an Cannabisprodukten
Schweiz

Novartis-Tochter Sandoz arbeitet mit Tilray an Cannabisprodukten

Die Novartis-Tochter Sandoz vertieft ihre Zusammenarbeit mit dem Cannabis-Spezialisten Tilray. Die beiden Unternehmen werden daran arbeiten, medizinische Cannabisprodukte einer grösseren Zahl von Patienten weltweit zugänglich zu machen.

Andy Borg freut sich über sein Comeback als Fernsehmoderator
International

Andy Borg freut sich über sein Comeback als Fernsehmoderator

Schlagersänger Andy Borg freut sich knapp dreieinhalb Jahre nach dem Aus beim "Musikantenstadl" über sein Comeback als Fernsehmoderator. "Ich sehe das als Zugabe in meinem rundum erfüllten Leben."

Tanzen im Glarnerland an Feiertagen nur in geschlossenen Räumen
Regional

Tanzen im Glarnerland an Feiertagen nur in geschlossenen Räumen

Glarnerinnen und Glarner sollen das Tanzbein auch an hohen Feiertagen schwingen können - allerdings nur in geschlossenen Räumen. Mit diesem Vorschlag reagiert die Regierung auf die Forderung eines Komitees zur Abschaffung des Tanzverbotes.

Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei Kollision in Sursee
Regional

Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei Kollision in Sursee

Bei der Autobahneinfahrt in Sursee sind am Montagabend zwei Autos zusammengeprallt. Die beiden Lenker verletzten sich dabei erheblich und wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.