Zuger Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern


Roman Spirig
Regional / 10.07.18 18:44

Im Kanton Zug sind unseriöse Handwerker unterwegs, die überhöhte Preise verlangen und schlechte Arbeit leisten. Die Zuger Polizei warnt davor, auf das Angebot einzugehen.

Zuger Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern
Zuger Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern

Die Handwerker offerieren, zu auffällig günstigen Preisen den Vorplatz und Dächer zu reinigen oder Steinplatten zu ersetzen, wie die Zuger Polizei am Dienstag mitteilte. Während oder spätestens nach Abschluss der Arbeiten wird dann aber ein deutlich höherer Preis verlangt.

Begründet wird dieser, dass noch spezielle Werkzeuge oder zusätzliche Arbeit notwendig waren, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Zudem ist die Arbeit oftmals auch mangelhaft ausgeführt und entspricht nicht den Abmachungen.

Die Handwerker sind mit mehreren Fahrzeugen mit ausländischen Kontrollschildern unterwegs. Sie tragen Handwerkerkleider und sprechen die Hausbesitzer in englischer Sprache an. In den vergangenen Tagen hatten verschiedene Medien ähnliche Beispiele aus dem Kanton Zürich publik gemacht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Der FCZ steigt in die heisse Phase
Sport

Der FCZ steigt in die heisse Phase

Wie gut ist dieser FC Zürich? Wie steckt er die Doppelbelastung weg? Die nächsten 18 Tage mit sechs Spielen werden Antworten liefern. Am Donnerstag startet der Cupsieger in Zypern bei AEK Larnaca in die Europa League - mit Ambitionen, aber auch mit Fragezeichen.

Obdachloser wegen Mordes an Golf-Amateur-Europameisterin verhaftet
International

Obdachloser wegen Mordes an Golf-Amateur-Europameisterin verhaftet

Ein Obdachloser ist in den USA wegen des mutmasslichen Mordes an der Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena festgenommen worden. Die 22-jährige Spanierin wurde am Montag erstochen auf einem Golfplatz in der Stadt Ames im US-Bundesstaat Iowa gefunden.

Trump nennt Gipfel-Vereinbarung von Pjöngjang
Regional

Trump nennt Gipfel-Vereinbarung von Pjöngjang "sehr spannend"

US-Präsident Donald Trump hat die jüngsten Vereinbarungen beim Gipfel zwischen Nord- und Südkorea in einer ersten Reaktion als "sehr spannend" bezeichnet.

Kim und Moon wollen koreanische Halbinsel von Atomwaffen befreien
International

Kim und Moon wollen koreanische Halbinsel von Atomwaffen befreien

Auf dem Gipfel mit Südkoreas Präsident Moon Jae In in Pjöngjang hat der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un nach südkoreanischen Angaben am Mittwoch zugesagt, seine wichtigste Atomanlage in Yongbyon zu schliessen und internationale Inspekteure ins Land zu lassen.