Zuger Polizei zieht zwei alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr


News Redaktion
Regional / 24.01.22 10:57

Die Zuger Polizei hat am Wochenende in Unterägeri ZG und Baar ZG zwei Autofahrer kontrolliert, die alkoholisiert unterwegs waren. Einer hatte umgerechnet 2,24 Promille Alkohol intus, der andere 1,22 Promille.

Die Zuger Polizei kontrollierte zwei alkoholisierte Autofahrer. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Die Zuger Polizei kontrollierte zwei alkoholisierte Autofahrer. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Den beiden fehlbaren Lenkern wurde der Führerausweis entzogen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ärztekammer stimmt SAMW-Richtlinien zu Sterbebegleitung zu
Schweiz

Ärztekammer stimmt SAMW-Richtlinien zu Sterbebegleitung zu

Die Ärztekammer hat den überarbeiteten Richtlinien der Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) zur Unterstützung Sterbewilliger zugestimmt. Im Jahr 2018 wurden sie noch abgelehnt, weil sie aus Sicht der Ärzteschaft zu Rechtsunsicherheit geführt hätten.

Luzernerinnen und Luzerner erhalten Flyer mit Notfalltreffpunkten
Regional

Luzernerinnen und Luzerner erhalten Flyer mit Notfalltreffpunkten

Im Kanton Luzern stehen insgesamt 161 Notfalltreffpunkte parat, bei denen Menschen in ausserordentlichen Lagen Schutz und Hilfe finden. Damit die Bewohnerinnen und Bewohner wissen, wo sich der nächste Treffpunkt befindet und was in den Notvorrat gehört, verschickt der Kanton in den nächsten Tagen Flyer.

Überprüfung zeigt Lohnungleichheit in der St. Galler Verwaltung
Schweiz

Überprüfung zeigt Lohnungleichheit in der St. Galler Verwaltung

In der St. Galler Kantonsverwaltung verdienen Frauen bei gleichen Voraussetzungen 3,1 Prozent weniger als Männer. Damit handelt es sich allerdings nicht um eine systematische Lohndiskriminierung. Die Regierung will das Ergebnis trotzdem nicht "bagatellisieren". Es ist bereits der zweite Lohnvergleich in der Verwaltung.

Gummischrot-Einsatz bei Demonstration gegen SVP-Veranstaltung
Schweiz

Gummischrot-Einsatz bei Demonstration gegen SVP-Veranstaltung

Bei der "SVP bi de Lüt in Basel"-Veranstaltung in Basel ist es am Samstag zu einer unbewilligten Gegendemonstration der Gruppierung Basel Nazifrei gekommen. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort und setzte Gummigeschosse gegen die rund 40 Demonstranten ab.