Zuger Regierungsrat Villiger nimmt längere Bedenkzeit


Roman Spirig
Regional / 11.10.18 10:53

Der am vergangenen Sonntag wiedergewählte Zuger Regierungsrat Beat Villiger (CVP) hat sich noch nicht entschieden, ob er die Wahl annimmt. Kurz vor der Wahl hatte ein Bericht über eine aussereheliche Affäre für Schlagzeilen gesorgt.

Zuger Regierungsrat Villiger nimmt längere Bedenkzeit  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Zuger Regierungsrat Villiger nimmt längere Bedenkzeit (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Villiger hatte das drittbeste Ergebnis erzielt. Trotz dieses Wahlerfolgs habe sich Villiger in direkter Absprache mit seiner Partei entschlossen, mehr Bedenkzeit über seine politische Zukunft als Regierungsrat zu nehmen, wie er und die CVP am Donnerstag mitteilten.

Zu "gegebener Zeit" werde man über die gemeinsamen Absichten informieren. Bis dahin würden keine Medienanfragen entgegengenommen, heisst es in der Mitteilung.

Villiger geriet wenige Tage vor den Wahlen in die Schlagzeilen, weil er einer Frau ein Auto ausgeliehen hatte, obwohl diese keinen Fahrausweis besass. Diese Frau war zudem seine frühere Geliebte, mit der er eine gemeinsame Tochter hat, wie er gegenüber dem "SonntagsBlick" zugab. Ins Rollen gebracht hatte die Sache das Onlinemagazin "Republik".

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lüthi auch in Motegi ohne Punkte - Aegerter immerhin 13.
Sport

Lüthi auch in Motegi ohne Punkte - Aegerter immerhin 13.

Auch im Grand Prix von Japan blieben die Schweizer Fahrer blass. Tom Lüthi klassierte sich im MotoGP-Rennen in Motegi nur im 20. Rang. In der Moto2-Klasse gab es für Dominique Aegerter als 13. wieder einmal Punkte, nicht so aber für Jesko Raffin (20.).

Marquez verwertet ersten Matchball: Mit Sieg zu siebtem WM-Titel
Sport

Marquez verwertet ersten Matchball: Mit Sieg zu siebtem WM-Titel

Marc Marquez hat in Motegi gleich den ersten Matchball verwertet und sich im Grand Prix von Japan, dem viertletzten Rennen der Saison, mit dem achten Saisonsieg zum neuerlichen MotoGP-Weltmeister gekrönt. Für den 25-jährigen Honda-Werkfahrer und 69-fachen GP-Sieger aus Spanien ist es bereits der siebte WM-Titel, der fünfte in der Königsklasse nach 2013, 2014, 2016 und 2017.

Harry und Meghan legen Kranz an Kriegsdenkmal in Sydney nieder
International

Harry und Meghan legen Kranz an Kriegsdenkmal in Sydney nieder

Prinz Harry hat für die Eröffnung einer Ausstellung an einem Kriegsdenkmal in Sydney seine Militäruniform angezogen. Bei der Zeremonie am Samstag legten Harry (34) und seine schwangere Ehefrau Meghan (37) einen Kranz am Anzac Memorial im Hyde Park nieder.

Kloten verliert auch in der Ajoie
Sport

Kloten verliert auch in der Ajoie

Der EHC Kloten findet in der Swiss-League-Meisterschaft vorerst noch nicht aus der Krise. Die Klotener bezogen in Pruntrut gegen Ajoie mit 2:4 die sechste Niederlage hintereinander.