Zuger Regierungsrat Villiger nimmt längere Bedenkzeit


Roman Spirig
Regional / 11.10.18 10:53

Der am vergangenen Sonntag wiedergewählte Zuger Regierungsrat Beat Villiger (CVP) hat sich noch nicht entschieden, ob er die Wahl annimmt. Kurz vor der Wahl hatte ein Bericht über eine aussereheliche Affäre für Schlagzeilen gesorgt.

Zuger Regierungsrat Villiger nimmt längere Bedenkzeit  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Zuger Regierungsrat Villiger nimmt längere Bedenkzeit (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Villiger hatte das drittbeste Ergebnis erzielt. Trotz dieses Wahlerfolgs habe sich Villiger in direkter Absprache mit seiner Partei entschlossen, mehr Bedenkzeit über seine politische Zukunft als Regierungsrat zu nehmen, wie er und die CVP am Donnerstag mitteilten.

Zu "gegebener Zeit" werde man über die gemeinsamen Absichten informieren. Bis dahin würden keine Medienanfragen entgegengenommen, heisst es in der Mitteilung.

Villiger geriet wenige Tage vor den Wahlen in die Schlagzeilen, weil er einer Frau ein Auto ausgeliehen hatte, obwohl diese keinen Fahrausweis besass. Diese Frau war zudem seine frühere Geliebte, mit der er eine gemeinsame Tochter hat, wie er gegenüber dem "SonntagsBlick" zugab. Ins Rollen gebracht hatte die Sache das Onlinemagazin "Republik".

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mit 120 km/h durch Ebikon gedonnert - Polizei nimmt Raser fest
Regional

Mit 120 km/h durch Ebikon gedonnert - Polizei nimmt Raser fest

Die Luzerner Polizei hat am frühen Sonntagmorgen in Ebikon einen Raser gestoppt, der mit 120 km/h über die Luzernerstrasse donnerte. Erlaubt gewesen wären 50 km/h. Die Polizisten nahmen den 25-Jährigen fest, entzogen ihm den Führerausweis und stellten sein Auto sicher, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Zwei Bundesräte werben für die AHV-Steuervorlage
Schweiz

Zwei Bundesräte werben für die AHV-Steuervorlage

Abschaffung der Steuerprivilegien für Statusgesellschaften, neue Erleichterungen für alle Firmen und 2 Milliarden Franken für die AHV: Für die AHV-Steuervorlage (STAF), die am 19. Mai an die Urne kommt, haben am Montag gleich zwei Bundesräte die Werbetrommel gerührt.

Bahnstrecke bei Basel blieb nach Entgleisung auch am Montag zu
Schweiz

Bahnstrecke bei Basel blieb nach Entgleisung auch am Montag zu

Nach der Entgleisung eines Intercity-Zuges (ICE) bei Basel am Sonntagabend bleibt die Bahnstrecke zwischen der Schweiz und Deutschland vorerst unterbrochen. Die Sperrung könnte laut einer von der Deutschen Bahn (DB) verbreiteten Prognose bis Dienstagabend dauern.

FC Luzern trennt sich von Trainer René Weiler
Sport

FC Luzern trennt sich von Trainer René Weiler

Der FC Luzern hat auf den schwachen Start in die Rückrunde der Super League mit drei Niederlagen reagiert. 24 Stunden nach dem 0:3 zuhause gegen Lugano stellten die Zentralschweizer am Sonntagabend ihren Trainer René Weiler wegen unterschiedlicher Auffassungen frei.