Zuger Staatspersonal erhält keine Teuerungszulage


Roman Spirig
Regional / 06.11.20 11:58

Die Angestellten des Kantons Zug erhalten auf 2021 keine Teuerungszulage. Dies hat der Regierungsrat entschieden. Begründet wird die Nullrunde damit, dass die Löhne über dem Indexstand der Teuerung liegen würden.

Zuger Staatspersonal erhält keine Teuerungszulage (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Zuger Staatspersonal erhält keine Teuerungszulage (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Gemäss einer Mitteilung der Finanzdirektion vom Freitag stand der Teuerungsindex im September 2020 bei 98,5 Punkten. Die Löhne dagegen liegen demnach bei 100,4 Punkten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Iran testet Mittelstreckenraketen bei Militärübungen am Golf
International

Iran testet Mittelstreckenraketen bei Militärübungen am Golf

Irans Streitkräfte haben bei Militärübungen am Persischen Golf erneut ihre umstrittenen Mittelstreckenraketen getestet.

Kremlgegner Nawalny nach Rückkehr verhaftet - Druck auf Moskau wächst
International

Kremlgegner Nawalny nach Rückkehr verhaftet - Druck auf Moskau wächst

Nach der Festnahme des nach Moskau zurückgekehrten Kremlgegners Alexej Nawalny wächst der Druck auf Russland.

Trump verlässt das Weisse Haus mit tiefsten Zustimmungswerten
International

Trump verlässt das Weisse Haus mit tiefsten Zustimmungswerten

Der scheidende US-Präsident Donald Trump verlässt das Weisse Haus am Mittwoch mit den niedrigsten Zustimmungswerten seit seinem Amtsantritt.

Schneefälle halten Winterthurer Blaulicht-organisationen auf Trab
Schweiz

Schneefälle halten Winterthurer Blaulicht-organisationen auf Trab

Die heftigen Schneefälle der letzten Tage haben auch in Winterthur die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Stadtpolizei stark gefordert. Bei Schutz & Intervention Winterthur gingen zwischen Donnerstagvormittag und Sonntagabend gegen 220 Einsatzmeldungen ein.