Zugerland Verkehrsbetriebe laden Billetts auf Swisspass


News Redaktion
Regional / 12.10.21 09:03

Wer in einem Bus der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) in den nächsten Wochen ein Billett kauft, kann sich dieses auf den Swisspass laden lassen. Die ZVB testen, ob der Verkauf und die Kontrolle eines papierlosen Fahrscheins funktioniert, wie sie am Dienstag mitteilten.

Welches Abo oder welches Billett ein Fahrgast gekauft hat, überprüft der Kondukteur elektronisch. (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Welches Abo oder welches Billett ein Fahrgast gekauft hat, überprüft der Kondukteur elektronisch. (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Der Pilotversuch dauert voraussichtlich bis Ende 2021. Beteiligt sind auch die SBB und die Branchenorganisation Alliance Swisspass. Während des Pilotversuchs würden die Passagiere zusätzlich zum elektronischen Billett weiterhin einen Beleg auf Papier erhalten, teilten die ZVB mit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürich will Fachtagung Velo-City 2024 durchführen
Schweiz

Zürich will Fachtagung Velo-City 2024 durchführen

Die Stadt Zürich bewirbt sich als Austragungsort für die Velo-City-Konferenz 2024. Vom Erfahrungsaustausch soll die Veloförderung in der Stadt profitieren. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat für die Durchführung dieser Tagung einen Kredit von 3 Millionen Franken.

Queen absolviert ersten offiziellen Termin nach Ruhepause
International

Queen absolviert ersten offiziellen Termin nach Ruhepause

Queen Elizabeth II. hat den ersten offiziellen Termin nach ihrer ärztlich verordneten Ruhepause absolviert.

Thurgauer Polizei zieht 20-jährigen Raser aus dem Verkehr
Schweiz

Thurgauer Polizei zieht 20-jährigen Raser aus dem Verkehr

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagnachmittag in Oberaach einen Autofahrer angehalten, der ausserorts mit 144 km/h unterwegs war. Der Führerausweis auf Probe des 20-Jährigen wurde eingezogen.

Japans Prinzessin Mako hat geheiratet - Kontroverse dämpft Freude
International

Japans Prinzessin Mako hat geheiratet - Kontroverse dämpft Freude

Die japanische Prinzessin Mako (30) hat nach jahrelangem Warten ihre Studienliebe Kei Komuro (30) geheiratet.