Zum Nationalfeiertag ist der Gesamtbundesrat an Deck


Roman Spirig
Schweiz / 09.07.19 13:44

"Trittst im Morgenrot daher" bedeutet auch Antreten für die Mitglieder der Landesregierung. Alle sieben Bundesrätinnen und Bundesräte halten eine Ansprache zum 1. August. Dazu schwärmen sie in alle Landesteile aus. Der Redenreigen beginnt bereits am Vortag.

Zum Nationalfeiertag ist der Gesamtbundesrat an Deck (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zum Nationalfeiertag ist der Gesamtbundesrat an Deck (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

So hält Bundespräsident und Finanzminister Ueli Maurer am 31. Juli eine Ansprache in Herzogenbuchsee BE, wie dem bundesrätlichen Online-Portal zu entnehmen ist. Am Nationalfeiertag selbst ist er an der Fête des Vignerons in Vevey VD und hält an einem seiner Heimatorte, in Hinwil ZH, die Festansprache. Daneben ist der SVP-Magistrat auch in Adelboden heimatberechtigt.

Aussenminister Ignazio Cassis spricht am Vorabend des Nationalfeiertags an der Bundesfeier in Krauchtal BE. Den Bundesfeiertag selbst startet der FDP-Mann mit einem Brunch auf der Alp Pâquier in L'Etivaz VD. Am Abend nimmt er im heimatlichen Tessin an der Bundesfeier in Chiasso teil. Umwelt- und Infrastrukturministerin Simonetta Sommaruga spricht am ersten August an der Bundesfeier in Greyerz FR.

Wirtschaftsminister Guy Parmelin unterzieht sich einem gedrängten Programm. Am 31. Juli wandert der gelernte Weinbauer und SVP-Bundesrat mit Journalisten der Zeitschrift "Schweizer Illustrierte" auf dem Weinweg Bursins-Begnins-Changins- Bursins in seiner engeren Heimat im Waadtland.

Am Abend spricht er an der Feier in Gletterens FR. Am 1. August hält Parmelin bei der Nationalfeier auf dem Weissenstein SO, der Feier in Rueyres VD und der Bundesfeier in Etoy VD nicht weniger als drei Ansprachen.

Innenminister Alain Berset von der SP hält die 1. August-Ansprache in Yverdon-les-Bains VD. CVP-Bundesrätin und Verteidigungsministerin Viola Amherd richtet sich im heimatlichen Münster VS an die Bürgerinnen und Bürger.

Justizministerin Karin Keller-Sutter hält am 31. Juli eine Ansprache in Rorschach SG. Das liegt in der sanktgallischen Heimat der FDP-Vertreterin. Bundeskanzler Walter Thurnherr nimmt am 1. August an der Bundesfeier in Luzern teil.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Spitaldirektor in der Waadt tritt nach Finanzfiasko zurück
Schweiz

Spitaldirektor in der Waadt tritt nach Finanzfiasko zurück

Das finanzielle Fiasko des Waadtländer Spitals in Rennaz hat personelle Konsequenzen. Der zuletzt scharf kritisierte Spitaldirektor, Pascal Rubin, tritt zurück.

Zürcher Bar- und Clubbetreiber kritisieren Lockerung als ungenügend
Schweiz

Zürcher Bar- und Clubbetreiber kritisieren Lockerung als ungenügend

Die Bar & Club Kommission (BCK) Zürich kritisiert die am Mittwoch vom Bundesrat angekündigten nächsten Lockerungsschritte als ungenügend für ihre Branche. Mit einer Polizeistunde um Mitternacht und der Beschränkung von vier Quadratmeter Platz pro Person könne kein Nachtleben stattfinden.

Hochschule Luzern weiterhin im Wachstum
Regional

Hochschule Luzern weiterhin im Wachstum

Die Zahl der Studentinnen und Studenten an der Hochschule Luzern ist 2019 weiter angestiegen, blieb aber leicht unter dem Budget. Dies wirkte sich auch finanziell aus, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht der Fachhochschule hervorgeht.

Rom hoch erfreut über Vorschläge der EU-Kommission
International

Rom hoch erfreut über Vorschläge der EU-Kommission

Italiens Regierung hat sich hoch erfreut gezeigt über die Pläne von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen für den europäischen Wiederaufbauplan. Ministerpräsident Giuseppe Conte sprach am Mittwoch auf Twitter von einem "hervorragenden Signal" aus Brüssel.