Zwei 15-Jährige bei Unfall nach Verfolgungsjagd verletzt


Roman Spirig
Schweiz / 05.05.21 10:52

Zwei 15-Jährige haben sich in der Nacht auf Mittwoch im Kanton Waadt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Sie verunfallten und mussten mit Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Die Teenager befinden sich ausser Lebensgefahr.

Zwei 15-Jährige bei Unfall nach Verfolgungsjagd verletzt (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei 15-Jährige bei Unfall nach Verfolgungsjagd verletzt

Einer Polizeipatrouille fiel um 3 Uhr morgens bei einer Verkehrsbeobachtung in Savigny das verdächtige Verhalten eines Autofahrers auf, wie die Kantonspolizei Waadt mitteilte. Der Fahrer des Fahrzeugs änderte beim Anblick der Streife hastig die Richtung.

Anschliessend nahm die Patrouille mit Blaulicht und Sirene die Verfolgung des Autos auf, um eine Kontrolle durchzuführen. Kurz vor einer scharfen Kurve in Les Monts-de-Pully verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto, das gegen eine Leitplanke prallte.

Der Lenker und der Beifahrer wurden verletzt und mussten mit der Ambulanz ins Universitätsspital Chuv transportiert werden. Sie schweben nicht in Lebensgefahr. Laut Polizei handelt es sich um Schweizer Staatsangehörige, die in der Gegend von Lausanne wohnen.

Nach einer Überprüfung stellte die Polizei, dass das Fahrzeug und die Kennzeichen einige Tage zuvor gestohlen worden waren. Das Jugendgericht eröffnete eine strafrechtliche Untersuchung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Normalität kehrt zurück: Zürcher Corona-Sonderstab wird aufgelöst
Schweiz

Normalität kehrt zurück: Zürcher Corona-Sonderstab wird aufgelöst

Die Corona-Pandemie flaut ab, die Massnahmen sind gelockert. Aus diesem Grund löst der Kanton Zürich seinen Corona-Sonderstab per 30. Juni auf. Dieses Gremium unter der Leitung des Kommandanten der Kantonspolizei war seit rund einem Jahr aktiv. Ganz zum Normalbetrieb kehrt der Kanton jedoch noch nicht zurück.

Die Türkei und Wales dürfen nicht verlieren
Sport

Die Türkei und Wales dürfen nicht verlieren

In der Partie zwischen der Türkei und Wales am Mittwoch in Baku stehen beide Teams unter Zugzwang. Dem Verlierer droht das Verpassen der Achtelfinals.

Uhrenexporte nähern sich im Mai dem Vor-Corona-Niveau an
Wirtschaft

Uhrenexporte nähern sich im Mai dem Vor-Corona-Niveau an

Die Ausfuhren von Schweizer Uhren sind im Mai im Vergleich zum Vorjahr wie erwartet in die Höhe geschnellt. Damals waren sie auf dem Höhepunkt der Pandemie regelrecht eingebrochen. Die aktuellen Zahlen liegen nun schon fast wieder auf Vorkrisen-Niveau.

US-Präsident Joe Biden in Genf gelandet
Schweiz

US-Präsident Joe Biden in Genf gelandet

US-Präsident Joe Biden ist am Dienstagnachmittag an Bord der Air Force One auf dem Flughafen Genf Cointrin gelandet. Danach soll er direkt ins Hotel Intercontinental gebracht werden, wo er später die beiden Bundesräte Guy Parmelin und Ignazio Cassis treffen soll.