Zwei Alpinisten am Piz Badile abgestürzt


News Redaktion
Schweiz / 01.08.20 09:13

Zwei Alpinisten sind am Freitagmorgen beim Aufstieg auf den Piz Badile im Süden des Kantons Graubünden abgestürzt. Der eine erlitt schwere, der andere mittlere Verletzungen.

Am Freitagmorgen sind zwei Alpinisten im Aufstieg zum Piz Badile im Graubünden abgestürzt. Sie wurden mittelschwer bis schwer verletzt. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)
Am Freitagmorgen sind zwei Alpinisten im Aufstieg zum Piz Badile im Graubünden abgestürzt. Sie wurden mittelschwer bis schwer verletzt. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)

Die beiden Deutschen im Alter von 39 und 50 Jahren waren um 4 Uhr morgens in der Capanna Sasc Furä gestartet, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstagmorgen mitteilte. Ihr Ziel sei es gewesen, den Piz Badile über die Cassin Route zu besteigen.

Kurz vor 6.30 Uhr sei der voraussteigende Alpinist abgestürzt und habe dabei seinen Seilschaftspartner mitgerissen. Die Verletzten hätten selbständig die Rega alarmieren können. Die Rega barg die beiden brachte sie ins Kantonsspital nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden klärt ab, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ursache für Rinderabsturz im Melchtal bleibt ungeklärt
Regional

Ursache für Rinderabsturz im Melchtal bleibt ungeklärt

Im Melchtal gibt es nach Angaben des Kantons Obwalden keine Anzeichen dafür, dass ein Wolf acht Rinder in den Tod getrieben haben könnte. Die Ursache der Panik in der Rinderherde sei auch durch die Auswertung der letzten Genprobe nicht geklärt worden.

Erneut mehr Z-Pass-Billette verkauft
Wirtschaft

Erneut mehr Z-Pass-Billette verkauft

Im Tarifverbund Z-Pass des Grossraumes Zürich sind 2019 erneut mehr Einzelbillette und Monatsabonnemente verkauft worden. Der Gesamtertrag von 244,5 Millionen Franken lag 8,5 Millionen höher im Vorjahr.

Corona in St. Wolfgang: 107 Fälle - keine ausländischen Fälle bekannt
International

Corona in St. Wolfgang: 107 Fälle - keine ausländischen Fälle bekannt

Durch den Corona-Ausbruch im österreichischen Ferienort St. Wolfgang sind bislang wohl 107 Menschen erkrankt. Das ergab eine Analyse der österreichischen Gesundheitsbehörden, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Ohne Ramos: Real scheitert mit Slapstick-Abwehr an Manchester City
Sport

Ohne Ramos: Real scheitert mit Slapstick-Abwehr an Manchester City

Im Gigantentreffen des Champions-League-Achtelfinals setzt sich Manchester City gegen Real durch. In Manchester und ohne Sergio Ramos unterliegt Madrid ein halbes Jahr nach dem Hinspiel erneut 1:2.