Zwei Häuser in Arth SZ wegen eines Brandes evakuiert


News Redaktion
Regional / 24.09.21 16:54

Wegen eines Brandes ist am Freitag in Arth SZ die Gotthardstrasse während mehr als vier Stunden gesperrt gewesen. Die Bewohnerinnen und Bewohner von zwei Mehrfamilienhäusern mussten evakuiert werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Wegen eines Feuerwehreinsatzes war die Gotthardstrasse in Arth SZ vom Mittag bis 16 Uhr gesperrt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
Wegen eines Feuerwehreinsatzes war die Gotthardstrasse in Arth SZ vom Mittag bis 16 Uhr gesperrt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

In einem der Häuser ist ein Restaurant untergebracht. Dessen Personal bemerkte den Brand ausserhalb des Gebäudes um 11.15 Uhr, wie die Polizei mitteilte. Sie geht davon aus, dass das Feuer durch Arbeiten auf dem Dach entstanden ist.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obwaldner CSP-Regierungsrat Schäli für zweite Amtszeit nominiert
Regional

Obwaldner CSP-Regierungsrat Schäli für zweite Amtszeit nominiert

Der amtierende Obwaldner CSP-Regierungsrat Christian Schäli tritt bei den Gesamterneuerungswahlen im kommenden März erneut an. Seine Partei hat den 47-jährigen Kernser Juristen und Anwalt am Samstag zur Wiederwahl nominiert.

Bund ruft Flugpassagiere aus Südafrika zu Corona-Test auf
Schweiz

Bund ruft Flugpassagiere aus Südafrika zu Corona-Test auf

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat wegen der neuen besorgniserregenden Virusvariante in Zürich ankommende Flugpassagiere aus Südafrika zu Tests aufgefordert. Die Leute sollten sich demnach umgehend auf das Coronavirus testen zu lassen.

Mindestens sechs Tote bei Anschlag in Mogadischu
International

Mindestens sechs Tote bei Anschlag in Mogadischu

Bei einem Sprengstoffanschlag in Mogadischu, der Haupstadt des ostafrikanischen Krisenstaats Somalia, sind am Donnerstag mindestens sechs Menschen getötet worden.

Neues Votum über Magdalena Andersson als Regierungschefin in Schweden
International

Neues Votum über Magdalena Andersson als Regierungschefin in Schweden

Die nach wenigen Stunden im Amt zurückgetretene Sozialdemokratin Magdalena Andersson erhält eine zweite Chance, zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt zu werden.