Zwei Katzen aus brennendem Haus in Filzbach GL gerettet


Roman Spirig
Regional / 17.11.22 15:45

Ein Einfamilienhaus ist am Mittwochabend in Filzbach GL von einem Feuer komplett zerstört worden. Eine Person konnte das Gebäude unverletzt verlassen, zwei Katzen wurden gerettet. Die Einsatzkräfte waren mit einem Grossaufgebot vor Ort. Die Kerenzerbergstrasse war während mehrerer Stunden gesperrt.

Zwei Katzen aus brennendem Haus in Filzbach GL gerettet (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei Katzen aus brennendem Haus in Filzbach GL gerettet

Gleich mehrere Meldungen gingen am Mittwochabend um 20.30 Uhr zum Brand ein, erklärte Richard Schmidt von der Kantonspolizei Glarus am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Im Haus habe nur eine Person gewohnt, sagte Schmidt weiter. Kurz sei der Verdacht einer Rauchvergiftung im Raum gestanden, dieser hätte sich aber nicht bestätigt.

Die Feuerwehr rettete zwei Katzen aus den brennenden Wohnräumen. Ein Tierarzt sei ebenfalls aufgeboten worden, so Schmidt. Die Tiere überlebten. Das Haus ist jedoch komplett ausgebrannt und unbewohnbar.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

67-jähriger Mann stirbt nach Skiunfall am Chäserrugg
Schweiz

67-jähriger Mann stirbt nach Skiunfall am Chäserrugg

Im Skigebiet Chäserrugg im Toggenburg ist am Mittwochmorgen ein 67-jähriger Skifahrer verunfallt. Der schwer verletzte Mann musste ins Spital geflogen werden. Dort verstarb er an den Folgen seiner Verletzungen.

Leipzig zieht seine Serie weiter
Sport

Leipzig zieht seine Serie weiter

Leipzig erweitert seine positive Serie mit dem sechsten Sieg in den letzten sieben Meisterschaftsspielen. Der deutsche Cupsieger bezwingt zum Auftakt der 18. Bundesliga-Runde daheim Stuttgart 2:1.

US-Sanktionen gegen paraguayischen Vize-Präsidenten und Ex-Staatschef
International

US-Sanktionen gegen paraguayischen Vize-Präsidenten und Ex-Staatschef

Paraguays Vize-Präsident Hugo Velázquez und der frühere Staatspräsident des südamerikanischen Landes, Horacio Cartes, sind von den USA nach schweren Korruptionsvorwürfen mit weiteren Sanktionen belegt worden. Velázquez und Cartes seien in systemische Korruption verwickelt, die die demokratischen Institutionen in Paraguay untergraben habe, hiess es in einer Mitteilung des US-Aussenministeriums vom Donnerstag (Ortszeit).

Selenskyj pocht auf weitere Militärhilfe - Die Nacht im Überblick
International

Selenskyj pocht auf weitere Militärhilfe - Die Nacht im Überblick

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den Bedarf seines Landes an weiteren Waffenlieferungen über die nun zugesagten Kampfpanzer hinaus bekräftigt. "Die russische Aggression kann nur mit adäquaten Waffen gestoppt werden", sagte Selenskyj in seiner abendlichen Videoansprache am Donnerstag.