Zwei Personen in Wasserfall geraten - Polizeisuche läuft


News Redaktion
Schweiz / 05.07.20 22:17

Bei der Thurbrücke zwischen Brübach und Henau im Kanton St. Gallen sind am Sonntag kurz vor 19 Uhr zwei Personen in einen Wasserfall geraten. Sie konnten durch die Rettungskräfte noch nicht geborgen werden. Der Einsatz dauerte am späten Abend weiter an.

Bei der Thurbrücke zwischen Brübach und Henau gerieten zwei Personen in einen Wasserfall. Die Suche nach ihnen verlief bis am späten Sonntagabend ergebnislos. (FOTO: Kapo SG)
Bei der Thurbrücke zwischen Brübach und Henau gerieten zwei Personen in einen Wasserfall. Die Suche nach ihnen verlief bis am späten Sonntagabend ergebnislos. (FOTO: Kapo SG)

Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte, badeten bei schönem Wetter im Bereich der Brücke mehrere Personen. Gemäss ersten Erkenntnissen querten drei Personen oberhalb des Wasserfalls den Fluss. Dabei wurden zwei Personen mitgerissen, stürzten den Wasserfall hinab und konnten sich dort nicht mehr befreien.

Die beiden Personen werden vermisst. Im Einsatz standen mehrere Rettungsorganisationen. Der Einsatz dauerte am späten Sonntagabend an.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesstrafgericht droht Zeugin Busse an
Schweiz

Bundesstrafgericht droht Zeugin Busse an

Vor dem Bundesstrafgericht ist die als Zeugin befragte Schwester des 2014 nach Syrien gereisten Geschwisterpaars den Fragen des vorsitzenden Richters ausgewichen. Ihre Antworten schienen mit jenen des zuvor befragten Vaters abgesprochen.

Steve Wozniak wird 70
Wirtschaft

Steve Wozniak wird 70

Der erste brauchbare Personal Computer, der Apple I, wurde von einen einzigen Menschen erfunden und entwickelt: Steve Wozniak. Der Tüftler, der nun 70 Jahre alt wird, bildete beim Aufbau von Apple den Gegenpol zu seinem visionären Kumpanen Steve Jobs.

Eine Person nach Selbstunfall in Guntmadingen SH schwer verletzt
Schweiz

Eine Person nach Selbstunfall in Guntmadingen SH schwer verletzt

Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad in Guntmadingen SH hat sich am Sonntagabend eine Frau schwer verletzt. Das teilte die Schaffhauser Polizei am frühen Montagmorgen mit.

Berset: Stimmung in der Bevölkerung hat sich stark verändert
Schweiz

Berset: Stimmung in der Bevölkerung hat sich stark verändert

In den sechs Monaten seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich laut Bundesrat Alain Berset die Stimmung im Land stark verändert. Müdigkeit und Gereiztheit in der Bevölkerung nähmen zu. Eine Ende der Pandemie sei nicht in Sicht.