Zwei Schweizer liefern sich illegales Autorennen in Deutschland


Roman Spirig
Schweiz / 19.01.20 03:45

Zwei Autofahrer aus der Schweiz haben sich auf einer Strasse am Titisee in Süddeutschland am Samstag ein illegales Autorennen geliefert. Ein Anwohner meldete dies der Polizei. Diese beschlagnahmte die Fahrausweise der beiden Lenker.

Zwei Schweizer liefern sich illegales Autorennen in Deutschland (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei Schweizer liefern sich illegales Autorennen in Deutschland

Die Männer starteten gegen 10 Uhr vormittags vom Grossraumparkplatz Titisee aus mindestens drei Mal in Richtung Badeparadies, wie das Polizeipräsidium Freiburg in der Nacht auf Sonntag mitteilte. Der Anwohner sei durch die lautstarken Beschleunigungen auf das Geschehen aufmerksam geworden.

Eine Polizeistreife kontrollierte schliesslich die beiden Autos vor Ort. Gegen die Lenker wurde ein Strafverfahren wegen des verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Ob die Männer bei den rasanten Fahrten andere Verkehrsteilnehmer gefährdet hatten, war zunächst unklar. Die Polizei suchte Zeugen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auto überschlägt sich bei Unfall in Mörschwil SG
Schweiz

Auto überschlägt sich bei Unfall in Mörschwil SG

Am Samstagabend ist es in Mörschwil SG zu einem Unfall mit zwei Autos gekommen. Dabei überschlug sich ein Fahrzeug. Ein 54-jähriger Mann verletzte sich unbestimmt.

Über Nennung der Nationalitäten in Polizeimeldungen wird abgestimmt
Schweiz

Über Nennung der Nationalitäten in Polizeimeldungen wird abgestimmt

Voraussichtlich am 7. März 2021 wird im Kanton Zürich darüber abgestimmt, ob in Polizeimeldungen die Nationalitäten genannt werden müssen oder nicht. Das Referendum gegen den Gegenvorschlag zur SVP-Volksinitiative zu diesem Thema ist zustande gekommen.

Stimmvolk lehnt Änderung des Jagdgesetzes mit 51,9 Prozent ab
Schweiz

Stimmvolk lehnt Änderung des Jagdgesetzes mit 51,9 Prozent ab

Der Wolfsschutz in der Schweiz wird nicht gelockert. 51,9 Prozent der Stimmbevölkerung hat die Revision des Jagdgesetzes abgelehnt.

Lüthi im nächsten Jahr in neuem Team
Sport

Lüthi im nächsten Jahr in neuem Team

Tom Lüthi wird die kommende Moto2-Saison in einem neuen Team fahren. Im deutschen IntactGP-Team hat es für den 34-jährigen Berner keinen Platz mehr.