Zwei Senioren plündern Kondolenz-Urnen und Opferstöcke


News Redaktion
Schweiz / 30.11.21 16:39

Die Freiburger Kantonspolizei hat zwei Personen auf frischer Tat ertappt, wie sie in der Totenkapelle von Heitenried einen Diebstahl begingen. In der Region kam es in jüngster Zeit verschiedentlich zu solchen Vorfällen.

Im freiburgischen Sensebezirk haben zwei mutmassliche Diebe Opferstöcke in Kirchen und Kondolenz-Urnen in Totenkapellen geplündert. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)
Im freiburgischen Sensebezirk haben zwei mutmassliche Diebe Opferstöcke in Kirchen und Kondolenz-Urnen in Totenkapellen geplündert. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

Ziel der Diebe waren Kondolenz-Urnen in Totenkapellen und Opferstöcke in Kirchen. Die Ermittlungen führten die Polizei auf die Spur von zwei mutmasslichen Tätern im Alter von 63 und 73 Jahren. Beide sind nach Angaben der Freiburger Kantonspolizei vom Dienstag in der Region wohnhaft.

Sie konnten am 23. November vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut bestand zur Hauptsache aus Bargeld. Die Untersuchungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hotelplan schreibt trotz gutem Sommergeschäft weniger Umsatz
Wirtschaft

Hotelplan schreibt trotz gutem Sommergeschäft weniger Umsatz

Die zur Migros-Gruppe gehörende Reiseveranstalterin Hotelplan leidet nach wie vor unter der Coronakrise. Der Umsatz sank im Geschäftsjahr 2020/21 im Vergleich zum Vorjahr nochmals. Trotzdem durchlebte Hotelplan im Mai einen regelrechten Buchungsboom.

Roy Hodgson wird ältester Trainer in der Premier League
Sport

Roy Hodgson wird ältester Trainer in der Premier League

Roy Hodgson kehrt noch einmal auf den Fussballplatz zurück. Der ehemalige Schweizer und englische Nationaltrainer übernimmt den abstiegsbedrohten FC Watford.

Skitourenfahrer nach Lawinenunfall im Wallis gestorben
Schweiz

Skitourenfahrer nach Lawinenunfall im Wallis gestorben

Der am Freitag oberhalb von Conthey VS von einer Lawine verschüttete Skitourenfahrer ist am Sonntag im Spital seinen Verletzungen erlegen. Beim Opfer handelt es sich um einen 72-Jährigen aus der Region, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte.

Bosch verbündet sich mit VW-Softwaretochter beim autonomen Fahren
Wirtschaft

Bosch verbündet sich mit VW-Softwaretochter beim autonomen Fahren

Bosch und die VW-Softwaretochter Cariad wollen bei der Entwicklung selbstfahrender Autos zusammenarbeiten. Es wurde dazu eine umfassende Partnerschaft vereinbart, wie Bosch und Cariad am Dienstag gemeinsam in Stuttgart und Wolfsburg mitteilten.