Zwei Spielsperren für Julien Sprunger


Roman Spirig
Sport / 21.01.20 13:45

Julien Sprunger, Captain von Fribourg-Gottéron, wird wegen eines Checks gegen den Kopf des Berner Verteidigers Yanik Burren im Meisterschaftsspiel vom vergangenen Samstag (2:3 n.V.) für zwei Spiele gesperrt und mit 4000 Franken gebüsst.

Zwei Spielsperren für Julien Sprunger (Foto: KEYSTONE / CYRIL ZINGARO)
Zwei Spielsperren für Julien Sprunger (Foto: KEYSTONE / CYRIL ZINGARO)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

83 Kilogramm Marihuana am Flughafen Zürich sichergestellt
Schweiz

83 Kilogramm Marihuana am Flughafen Zürich sichergestellt

Der Zoll hat in der vergangenen Woche am Flughafen Zürich 83 Kilogramm Marihuana im Frachtverkehr entdeckt. Die Drogen kamen von Johannesburg und waren eigentlich für den Transit nach Wien bestimmt.

Absage an Lockerung der Pestizid-Grenzwerte im Wasser
Schweiz

Absage an Lockerung der Pestizid-Grenzwerte im Wasser

In der Schweiz gilt ab 1. April weiterhin ein Grenzwert von 0,1 Mikrogramm Pestizid pro Liter in Gewässern, aus denen Trinkwasser entnommen wird. Damit nimmt das Departement von Bundesrätin Simonetta Sommaruga Abstand von Plänen zur Lockerung der Vorschriften.

Holdener in Kranjska Gora wieder auf Podest: Zweite hinter Vlhova
Sport

Holdener in Kranjska Gora wieder auf Podest: Zweite hinter Vlhova

Der Sieg im Slalom von Kranjska Gora geht an Petra Vlhova. Die 24-jährige Slowakin holt sich den 14. Weltcupsieg, den achten in einem Spezialslalom, mit 24 Hundertsteln Vorsprung vor Wendy Holdener.

Im Museum Tinguely ist Kunst für einmal wirklich Geschmackssache
Schweiz

Im Museum Tinguely ist Kunst für einmal wirklich Geschmackssache

Für einmal wird Kunst wortwörtlich als Geschmackssache präsentiert: Das Museum Tinguely in Basel widmet die jüngste Ausstellung seiner Reihe zu den menschlichen Sinnen in den Künsten dem Geschmack.