Zwei Spielsperren für Julien Sprunger


Roman Spirig
Sport / 21.01.20 13:45

Julien Sprunger, Captain von Fribourg-Gottéron, wird wegen eines Checks gegen den Kopf des Berner Verteidigers Yanik Burren im Meisterschaftsspiel vom vergangenen Samstag (2:3 n.V.) für zwei Spiele gesperrt und mit 4000 Franken gebüsst.

Zwei Spielsperren für Julien Sprunger (Foto: KEYSTONE / CYRIL ZINGARO)
Zwei Spielsperren für Julien Sprunger (Foto: KEYSTONE / CYRIL ZINGARO)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fast 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet
International

Fast 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet

Nach dem Stranden von fast 500 Grindwalen an der australischen Insel Tasmanien haben Retter weitere Tiere befreien können. Damit seien bisher 94 der insgesamt etwa 470 Meeressäuger gerettet und in tiefere Gewässer gebracht worden, teilte die zuständige Behörde mit. Die Zahl der verendeten Grindwale wird nun mit 350 angegeben, zunächst war von geschätzten 380 die Rede gewesen.

Abschiedsfeier für Helmut Hubacher im Basler Volkshaus
Schweiz

Abschiedsfeier für Helmut Hubacher im Basler Volkshaus

Im Beisein von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und viel politischer sowie gesellschaftlicher Prominenz hat am Freitag im Basler Volkshaus die Abschiedsfeier für den am 19. August im Alter von 94 Jahren verstorbenen SP-Doyen Helmut Hubacher stattgefunden.

Herbe Wahlschlappe für Flimser Gemeindepräsidenten
Schweiz

Herbe Wahlschlappe für Flimser Gemeindepräsidenten

Der langjährige Flimser Gemeindepräsident Adrian Steiger hat eine herbe Schlappe einstecken müssen. Er wurde am Sonntag bei der Gemeindepräsidentenwahl von Martin Hug, dem abtretenden Chef der Weissen Arena Bergbahnen AG verdrängt.

Über 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet
International

Über 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet

Nach dem Stranden von fast 500 Grindwalen an der australischen Insel Tasmanien haben Retter bis Samstag weitere Tiere befreien können.