Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod


Roman Spirig
Sport / 16.09.19 16:12

Gegen Captain Noah Rod von Genève-Servette ist eine Sperre von zwei Spielen ausgesprochen worden, die zweite davon wird er am Dienstag gegen die ZSC Lions verbüssen.

Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Der Schweizer Internationale muss zusätzlich zur Sperre eine Busse von 3900 Franken bezahlen. Rod wurde wegen einer Behinderung von Langnaus Stürmer Loïc In-Albon zum Meisterschaftstart am Freitag zur Rechenschaft gezogen.

In-Albon konnte nach dem Vergehen von Rod in der 4. Minute nicht mehr weiterspielen und verliess das Eis mit Verdacht auf eine Hirnerschütterung.

Rods Teamkollege Floran Douay wurde derweil wegen eines Checks gegen den Kopf des Bielers Mike Künzle in der Partie vom letzten Samstag für ein Spiel gesperrt und mit 1760 Franken gebüsst. Er wird damit gegen die ZSC Lions ebenfalls fehlen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Ständeratskandidat Nik Gugger (EVP) zieht sich zurück
Regional

Zürcher Ständeratskandidat Nik Gugger (EVP) zieht sich zurück

Der Zürcher Ständeratskandidat Nik Gugger (EVP) verzichtet auf den zweiten Wahlgang. Er ziehe sich zurück, sagte er heute auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Übernachten in der Beton-Röhre! Das neue Hotel aus Zug
Regional

Übernachten in der Beton-Röhre! Das neue Hotel aus Zug

Schlafen im Fass, im Iglu, im Heu das kennen wir. Aber Schlafen in der Betonröhre!? Genau ihr habt richtig gehört. Zug hat sein erstes Röhren-Hotel. Anschauen kann man dies ab morgen an der Zuger Messe. Unsere Reporterin Evelyn Leemann konnte aber nicht mehr so lange warten und guckte in die Röhre.

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz
Regional

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz

Das Einrichtungshaus Möbel Schaller in Geuensee hat seine Ausstellung umgestaltet und eröffnet das neue „Rolf Benz Haus“. Das Ausstellungs-Design dient als internationale Vorlage für Rolf Benz-Stores in grossen Metropolen der Welt. Wir nehmen einen ersten Augenschein.

St.Gallen: Jennifer Abderhalden (FDP) liegt vor David Zuberbühler (SVP)
Regional

St.Gallen: Jennifer Abderhalden (FDP) liegt vor David Zuberbühler (SVP)

In Appenzell Ausserhoden liegt die FDP-Nationalratskandidatin Jennifer Abderhalden in Führung: Nach Auszählung von 18 der 20 Gemeinden kommt sie auf 6240 Stimmen. Der bisherige David Zuberbühler (SVP) liegt mit 5256 Stimmen zurück.