Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod


Roman Spirig
Sport / 16.09.19 16:12

Gegen Captain Noah Rod von Genève-Servette ist eine Sperre von zwei Spielen ausgesprochen worden, die zweite davon wird er am Dienstag gegen die ZSC Lions verbüssen.

Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Der Schweizer Internationale muss zusätzlich zur Sperre eine Busse von 3900 Franken bezahlen. Rod wurde wegen einer Behinderung von Langnaus Stürmer Loïc In-Albon zum Meisterschaftstart am Freitag zur Rechenschaft gezogen.

In-Albon konnte nach dem Vergehen von Rod in der 4. Minute nicht mehr weiterspielen und verliess das Eis mit Verdacht auf eine Hirnerschütterung.

Rods Teamkollege Floran Douay wurde derweil wegen eines Checks gegen den Kopf des Bielers Mike Künzle in der Partie vom letzten Samstag für ein Spiel gesperrt und mit 1760 Franken gebüsst. Er wird damit gegen die ZSC Lions ebenfalls fehlen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Räte können sich nicht auf Haftung für Konzerne einigen
Schweiz

Räte können sich nicht auf Haftung für Konzerne einigen

Ob es einen indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative geben wird, ist so offen wie zu Beginn der Parlamentsdebatte vor knapp drei Jahren. Denn beide Räte beharren auf ihrer Version. Nun muss die Einigungskonferenz an die Arbeit.

Küngs frühzeitige Vertragsverlängerung bis 2023
Sport

Küngs frühzeitige Vertragsverlängerung bis 2023

Der Schweizer Radprofi Stefan Küng und die französische Equipe Groupama-FDJ, das passt gut zusammen. Der 26-Jährige verlängert seinen Vertrag frühzeitig um drei Jahre.

Elf Schafe am Niesen mutmasslich von Luchs gerissen
Schweiz

Elf Schafe am Niesen mutmasslich von Luchs gerissen

Mutmasslich ein Luchs hat am Niesen im Berner Oberland elf Schafe gerissen. Die Risse ereigneten sich zwischen dem 17. und 21. Mai, wie der Kanton Bern am Donnerstag mitteilte. Die betroffenen Landwirte wurden mit Sofortmassnahmen unterstützt.

Slowakei erinnert an 100 Jahre Unabhängigkeit von Ungarn
International

Slowakei erinnert an 100 Jahre Unabhängigkeit von Ungarn

Nationale Tragödie oder Befreiung? Die Slowakei und Ungarn haben des Friedensvertrags von Trianon vor 100 Jahren gedacht.