Zwei Trams am Bahnhof Zürich Enge kollidiert


Christian Zweifel
Regional / 07.08.19 08:50

Am Bahnhof Zürich Enge sind am frühen Mittwochmorgen zwei Trams seitlich kollidiert. Meldungen über Verletzte gab es nach ersten Angaben der Zürcher Stadtpolizei keine. Rund um den Bahnhof kam es zu Verkehrsproblemen.

Zwei Trams am Bahnhof Zürich Enge kollidiert (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei Trams am Bahnhof Zürich Enge kollidiert

Die beiden Trams seien kurz vor 6.30 Uhr seitlich zusammengestossen, sagte eine Mitarbeiterin der Einsatzzentrale der Zürcher Stadtpolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Verletzt worden sei nach ersten Erkenntnissen niemand.

Die beiden betroffenen Trams blockieren laut Polizei die Strasse vor dem Bahnhof. Laut den Zürcher Verkehrsbetrieben (VBZ) ist der Trambetrieb am Bahnhof Enge für mehrere Linien gesperrt.

Das Webportal 20minuten.ch veröffentliche Bilder vom Unfallort und berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, dass eines der Trams entgleist sei.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hischier leitet Wende ein - Josi nicht
Sport

Hischier leitet Wende ein - Josi nicht

Nico Hischier ging bei New Jerseys 4:3-Sieg nach Verlängerung in Montreal als Matchwinner vom Eis. Roman Josi blieb mit Nashville (2:7 gegen Chicago) trotz zwei Toren dagegen nur Frust.

Kaufprämie um 3000.- für Elektroauto! Der Kanton Wallis macht es
Schweiz

Kaufprämie um 3000.- für Elektroauto! Der Kanton Wallis macht es

Der Kanton Wallis will die Elektromobilität fördern. Mit Prämien will die Regierung den Verkauf von neuen Elektro- oder wiederaufladbaren Hybridfahrzeugen in den nächsten Jahren ankurbeln. Auch die Zahl der Ladestationen soll deutlich erhöht werden.

Der EV Zug leiht sich Dario Meyer vom HCD aus
Sport

Der EV Zug leiht sich Dario Meyer vom HCD aus

Der von Verletzungen geplagte EV Zug leiht vom HC Davos bis zum Spengler Cup den Stürmer Dario Meyer aus. Der 22-Jährige kam in dieser Saison erst zu sieben Einsätzen (ein Assist) in der National League.

Trotz Sportbühne: Tännler und Lombardi nicht in den Ständerat gewählt
Regional

Trotz Sportbühne: Tännler und Lombardi nicht in den Ständerat gewählt

Die im Schweizer Sport engagierten Filippo Lombardi von der CVP und Heinz Tännler von der SVP erlitten am Sonntag im zweiten Wahlgang für den Ständerat Niederlagen.