Zwei Verletzte bei Autounfall am Albulapass GR


News Redaktion
Schweiz / 01.08.21 11:44

Bei einer Kollision zweier Autos am Albulapass in La Punt Chamues-ch sind am frühen Samstagabend die beiden Fahrer verletzt worden. Ein Wagen hatte auf einen Kiesparkplatz abbiegen wollen, dabei kam es zur Kollision mit dem hinter ihm fahrenden Auto.

Der Unfall ereignete sich auf der Albulastrasse bei La Punt Chamues-ch GR. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)
Der Unfall ereignete sich auf der Albulastrasse bei La Punt Chamues-ch GR. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)

Das auffahrende Auto kam bei dem Unfall oberhalb der Alp Alesch kurz nach 17.00 Uhr von der Strasse ab und rollte einen Hang hinauf, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Dort kam es total beschädigt zum Stillstand. Der verletzte 66-jährige Lenker wurde geborgen und mit einem Helikopter ins Kantonsspital nach Chur geflogen.

Das andere Fahrzeug kam am Fahrbahnrand zum Stillstand. Der 54-jährige Lenker wurde nur leicht verletzte. Die Rettung brachte den Mann zur Kontrolle ins Spital nach Samedan.

Beide Autos wurden abgeschleppt. Die Polizei leitete Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache ein.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Landwirt rutscht mit Ladewagen in Baum und wird weggeschleudert
Regional

Landwirt rutscht mit Ladewagen in Baum und wird weggeschleudert

Ein Landwirt ist am Samstagmittag in Näfels mit einem Ladewagen ins Rutschen geraten. Nach rund 100 Metern prallte er in einen Baum. Der 56-jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital nach St. Gallen geflogen werden.

Bundesgericht macht Weg frei für Urner Umfahrungsstrasse
Schweiz

Bundesgericht macht Weg frei für Urner Umfahrungsstrasse

Für das Urner Strassenbauprojekt West-Ost-Verbindung (Wov) können die Bagger auffahren. Das Bundesgericht hat die Beschwerde eines Anwohners gegen die Umfahrungsstrasse im Urner Talboden abgewiesen, somit ist die Baubewilligung rechtskräftig.

Mehr Aufwand für wachsende Zahl von Luzerner Pflegebedürftigen
Regional

Mehr Aufwand für wachsende Zahl von Luzerner Pflegebedürftigen

Im Kanton Luzern ist 2020 die Zahl jener Personen, die Hilfe von Spitex und anderem Pflegepersonal in Anspruch genommen haben, gegenüber dem Vorjahr um 2 Prozent gestiegen. Um 5 Prozent zugenommen haben die Leistungsstunden.

Forschende lassen die Erde im Bedretto-Felslabor kontrolliert beben
Schweiz

Forschende lassen die Erde im Bedretto-Felslabor kontrolliert beben

Im Bedretto-Felslabor bringen Geophysikerinnen und Geophysiker das Gestein zum Bersten. Tief im Inneren des Gotthardmassivs überprüfen sie, wie sich Geothermie sicher, nachhaltig und effizient nutzen liesse.