Zwei Verletzte bei Kollision auf Kreuzung in Inwil


Roman Spirig
Regional / 03.07.19 17:54

Bei einer Kollision zweier Autos sind am Dienstagnachmittag in Inwil zwei Personen verletzt worden. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 20'000 Franken.

Zwei Verletzte bei Kollision auf Kreuzung in Inwil (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei Verletzte bei Kollision auf Kreuzung in Inwil
(Foto: Luzerner Polizei)
(Foto: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich um 16 Uhr auf der Oberhofenkreuzung. Wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte, war eine Autofahrerin von Emmen Richtung Inwil unterwegs. Sie passierte die Kreuzung bei Grünlicht. Gleichzeitig näherte sich aus der Gegenrichtung ein Autofahrer und bog auf der Kreuzung Richtung Buchrain ab. Dabei stiessen die beiden Personenwagen seitlich-frontal zusammen.

Die Automobilistin und der Automobilist wurden beim Unfall verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Die Autos waren nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zuger SVP fordert Nennung von Nationalität in Polizeimeldungen
Regional

Zuger SVP fordert Nennung von Nationalität in Polizeimeldungen

Zuger Staatsanwaltschaft und Polizei sollen künftig die Nationalität von Straftätern in allen Polizeimeldungen nennen. Dies fordert die SVP-Fraktion des Zuger Kantonsrats. Sie hat eine entsprechende Motion eingereicht.

19-Jährige auf Fussgängerstreifen in Glarus angefahren
Regional

19-Jährige auf Fussgängerstreifen in Glarus angefahren

Eine 19-jährige Fussgängerin ist am frühen Donnerstagmorgen in Glarus auf einem Fussgängerstreifen von einem Lieferwagen angefahren und verletzt worden. Die junge Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Strasse geschleudert.

Beat Feuz gewinnt Lauberhorn-Abfahrt
Sport

Beat Feuz gewinnt Lauberhorn-Abfahrt

Beat Feuz gewinnt zum dritten Mal nach 2012 und 2018 die Lauberhorn-Abfahrt. Der Emmentaler triumphiert auf der verkürzten Strecke 29 Hundertstel vor Dominik Paris. Thomas Dressen komplettiert das Podest.

Fulvio Pelli kandidiert für den Luganeser Gemeinderat
Schweiz

Fulvio Pelli kandidiert für den Luganeser Gemeinderat

Der ehemalige Nationalrat und FDP-Parteipräsident Fulvio Pelli kandidiert im April für den Gemeinderat Lugano. Mit diesem Schritt will der bald 69-Jährige seiner kriselnden Partei zu neuem Schwung verhelfen.