Zwei Verletzte bei Kollision zweier Autos in Guntershausen


News Redaktion
Schweiz / 04.12.21 16:30

Bei der Kollision zweier Autos in Guntershausen bei Aadorf TG sind am Samstag zwei Männer verletzt worden. Ein 80-jähriger Mann war mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestossen.

Beim Zusammenstoss zweier  Autos in Guntershausen bei Aadorf sind am Samstag zwei Männer verletzt worden. (FOTO: Kapo TG)
Beim Zusammenstoss zweier Autos in Guntershausen bei Aadorf sind am Samstag zwei Männer verletzt worden. (FOTO: Kapo TG)

Der Senior war kurz vor 12.00 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Aadorf unterwegs, wie die Kantonspolizei Thurgau am Samstag mitteilte. Beim Ortsausgang geriet er gemäss bisherigen Erkenntnissen auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Kollision mit einem Auto aus der Gegenrichtung.

Der 80-Jährige wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 40-jährige Lenker des anderen Autos wurde ebenfalls verletzt, suchte aber selbständig einen Arzt auf. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Die Feuerwehr Aadorf unterstützte den Rettungsdienst bei der Bergung des 80-Jährigen. Sie sperrte die Strasse vorübergehend ab und leitete den Verkehr um.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

42 Staaten stützen Ukraine in AKW-Streit - Die Nacht im Überblick
International

42 Staaten stützen Ukraine in AKW-Streit - Die Nacht im Überblick

Die Ukraine kann im Streit um das russisch besetzte Atomkraftwerk Saporischschja auf die breite Unterstützung westlicher Staaten zählen.

Andri Struzina rudert zu EM-Bronze
Sport

Andri Struzina rudert zu EM-Bronze

Der 25-jährige Zuger Ruderer Andri Struzina gewinnt an den Europameisterschaften in München Bronze im nicht olympischen Leichtgewichts-Einer.

Shaqiri mit den Chicago Fire besiegt
Sport

Shaqiri mit den Chicago Fire besiegt

Die Chicago Fire mit Xherdan Shaqiri verlieren im Major League Soccer (MLS) auswärts gegen Philadelphia Union, den Leader der Eastern Conference, 1:4.

Die Medaille ist Ehammer kaum mehr zu nehmen
Sport

Die Medaille ist Ehammer kaum mehr zu nehmen

Simon Ehammer ist beim dritten Zehnkampf in dieser Saison zum dritten Mal auf Rekordkurs. Er führt an der EM in München das Zwischenklassement mit 4661 Punkten an.