Schweiz


Anzeige
Anzeige
Berühmtes Gasthaus Äscher am Alpstein ist Ansturm nicht mehr gewachsen
Schweiz

Berühmtes Gasthaus Äscher am Alpstein ist Ansturm nicht mehr gewachsen

Das berühmtestes Gasthaus am Alpstein braucht neue Pächter: Das Wirtepaar Bernhard und Nicole Knechtle-Fritsche hat den Vertrag für das Berggasthaus Äscher-Wildkirchli gekündigt. Bei der Infrastruktur kam es immer häufiger zu Engpässen.

Zwei Bergsteiger am Weisshorn im Wallis zu Tode gestürzt
Schweiz

Zwei Bergsteiger am Weisshorn im Wallis zu Tode gestürzt

Am Weisshorn bei Randa VS sind am Sonntag zwei Bergsteiger ums Leben gekommen. Die beiden rutschten beim Abstieg über den Ostgrat auf einer schneebedeckten Felsplatte aus und stürzten rund 900 Meter in die Tiefe.

Keine Besserung in Sicht: Die Niedrigwassersituation hält weiter an
Schweiz

Keine Besserung in Sicht: Die Niedrigwassersituation hält weiter an

In der Schweiz ist nach wie vor keine Entspannung der Niedrigwassersituation in Sicht. Die Gewitterregen der letzten Tage haben nichts bewirkt. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit führen viele Flüsse weiterhin ausserordentlich wenig Wasser.

Wir Schweizer sind zu 96% pünktlich! Weniger als 4 von 100 Flügen sind verspätet
Schweiz

Wir Schweizer sind zu 96% pünktlich! Weniger als 4 von 100 Flügen sind verspätet

Die Schweizer Flugsicherung Skyguide hat im ersten Halbjahr 2018 erneut mehr zivile Flüge abgewickelt als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Gleichzeitig nahm auch die Pünktlichkeit zu. Die Hälfte der Verspätungen ist durch die Witterung begründet.

Bauern befürchten mehr Vorschriften wegen Agrarinitiativen
Schweiz

Bauern befürchten mehr Vorschriften wegen Agrarinitiativen

Die Agrarinitiativen geniessen in bäuerlichen Kreisen grosse Sympathie, der Bauernverband hat Stimmfreigabe beschlossen. Nun tritt ein Bauernkomitee auf den Plan, das die Fair-Food-Initiative und die Initiative für Ernährungssouveränität bekämpft

Folge der Halifax-Tragödie vor 20 Jahren: Betreuungsteams sind heute feste Institution
Schweiz

Folge der Halifax-Tragödie vor 20 Jahren: Betreuungsteams sind heute feste Institution

Vor dem Swissair-Absturz bei Halifax im Jahr 1998 wurde der Betreuung von Angehörigen bei Unglücken noch kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Mit dem grossflächigen Einsatz von Careteams beim Flugzeugunglück vor der Ostküste Kanadas bei Halifax hat sich dies geändert.

Wenn ihr gehackt werdet - Postfinance übernimmt künftig finanziellen Schaden bei Cyberangriff
Schweiz

Wenn ihr gehackt werdet - Postfinance übernimmt künftig finanziellen Schaden bei Cyberangriff

Die Postfinance will ihre Kundschaft dazu bringen, vermehrt ihre Bankgeschäfte online abzuwickeln. Um den Wechsel attraktiver zu machen, bietet sie jetzt neu einen besseren finanziellen Schutz gegen Cyberangriffe an.


Anzeige

Anzeige
Laut Astra sind
Schweiz

Laut Astra sind "nur" ein Prozent der Schweizer Brücken in kritischem Zustand

Das Bundesamt für Strassen (Astra) gibt nach dem Brückeneinsturz in Genua Entwarnung zum Zustand der Schweizer Brücken: Nur ein Prozent der Brücken in der Schweiz haben im vergangenen Jahr Bauteile in kritischem Zustand aufgewiesen.

Immer mehr brutale Gewalt-Angriffe gegen Frauen in der Schweiz - Jetzt soll eine Plattform her
Schweiz

Immer mehr brutale Gewalt-Angriffe gegen Frauen in der Schweiz - Jetzt soll eine Plattform her

Polizisten stellen immer mehr brutale und sinnlose Angriffe gegen Frauen fest. Pierre Maudet, Präsident der Konferenz der kantonalen Polizeidirektoren (KKJPD), fordert in der Sonntagspresse deshalb eine nationale Plattform gegen Gewalt an Frauen.

Presseschau - Sanierung von Brücken, Junge Menschen mit Burnout und weniger Zinszahlungen beim Bund
Schweiz

Presseschau - Sanierung von Brücken, Junge Menschen mit Burnout und weniger Zinszahlungen beim Bund

Wichtige Schlagzeilen der Sonntagspresse in nicht verifizierten Meldungen:

Zwei Alpinisten sterben bei einem Bergunglück im Tessin
Schweiz

Zwei Alpinisten sterben bei einem Bergunglück im Tessin

Zwei Wanderer haben heute am Piz Adula im Tessin ihr Leben verloren. Die Opfer sind Schweizer im Alter von 56 und 47 Jahren, die im Mendrisiotto lebten, teilte die Tessiner Polizei heute Abend mit.

Joseph Deiss:
Schweiz

Joseph Deiss: "Annan war ein Symbol für die Friedensförderung"

Alt Bundesrat Joseph Deiss hat mit grossen Emotionen auf den Tod von Kofi Annan reagiert. Er habe "einen Freund" verloren, der "eine Schwäche für die Schweiz" hatte. Für ihn sei der ehemalige Uno-Generalsekretär "ein Symbol für die Friedensförderung" gewesen.

Alt Bundesrat Ogi ist traurig und schockiert über Tod von Annan
Schweiz

Alt Bundesrat Ogi ist traurig und schockiert über Tod von Annan

"Ich bin schockiert und traurig über den Tod von Kofi Annan", erklärte der Alt Bundesrat Adolf Ogi am Samstag gegenüber der Agentur Keystone-SDA. Annan sei ein bescheidener Anti-Politiker gewesen.


Anzeige

Anzeige
Wir Schweizer zahlen für Fleisch europaweit die höchsten Preise
Schweiz

Wir Schweizer zahlen für Fleisch europaweit die höchsten Preise

Teures Grillvergnügen: Konsumenten in der Schweiz müssen für Plätzli und Steaks mit Abstand am tiefsten in die Tasche greifen. Fleisch kostet hierzulande fast das Zweieinhalbfache des EU-Durchschnittspreises.

Ein Paar wird wegen verweigertem Handschlag in der Schweiz nicht eingebürgert
Schweiz

Ein Paar wird wegen verweigertem Handschlag in der Schweiz nicht eingebürgert

In Lausanne ist ein Paar, das beim Einbürgerungsgespräch Handschläge verweigert hat, nicht eingebürgert worden. In ihren Augen verletzt die Haltung der beiden Personen den Respekt vor der in der Verfassung verankerten Gleichstellung.

Update: Erstmals seit dem Absturz ist eine Ju-52 wieder geflogen
Schweiz

Update: Erstmals seit dem Absturz ist eine Ju-52 wieder geflogen

Die Ju-52 ist am Freitag erstmals nach dem Absturz mit 20 Todesopfern wieder abgehoben. Einer der zwei geplanten Flüge musste jedoch wegen eines drohenden Gewitters abgesagt werden. Zehn Prozent der Passagiere haben gebuchte Flüge für die aktuelle Saison annulliert.

Schweizerinnen und Schweizer zocken 2017 weniger
Schweiz

Schweizerinnen und Schweizer zocken 2017 weniger

Schweizerinnen und Schweizer haben 2017 weniger Geld bei Lotterien und Wetten eingesetzt als im Vorjahr. Der Umsatz der entsprechenden Spiele ging um 6,4 Prozent auf 2,81 Milliarden Franken zurück.

Der Oberste SBB-Polizist wirft das Handtuch
Schweiz

Der Oberste SBB-Polizist wirft das Handtuch

Der Kommandant der SBB Transportpolizei nimmt den Hut. Oberst Jürg Monhart gebe sein Amt ab, teilten die SBB am Freitag mit. Interimistisch übernimmt sein Stellvertreter Anton Emmenegger das Kommando.

Eine knappe Mehrheit für Massnahmen gegen ungleiche Löhne von Mann und Frau
Schweiz

Eine knappe Mehrheit für Massnahmen gegen ungleiche Löhne von Mann und Frau

Grosse Unternehmen sollen prüfen müssen, ob sie Männern und Frauen für gleichwertige Arbeit gleich viel zahlen. Nach dem Ständerat hat sich auch die vorberatende Nationalratskommission dafür ausgesprochen - allerdings mit hauchdünner Mehrheit.

Nach vielen Schlossknackern - PubliBike rüstet Veloschlösser nach
Schweiz

Nach vielen Schlossknackern - PubliBike rüstet Veloschlösser nach

Nachdem vorab in Bern mehrere hundert Leihvelos von PubliBike geknackt wurden, rüstet die Firma die Schlösser sukzessive nach. Diese Arbeiten beginnen in Bern und werden danach auf die übrigen PubliBike-Standorte ausgedehnt.


Anzeige

Anzeige
Ju-Air streicht einen der ersten Flüge wegen Gewitter
Schweiz

Ju-Air streicht einen der ersten Flüge wegen Gewitter

Die Ju-Air hebt heute Freitag erstmals nach dem Absturz mit 20 Todesopfern wieder ab. Allerdings wird einer der zwei geplanten Flüge wegen eines prognostizierten Gewitters abgesagt.

Achtung - Spielzeug
Schweiz

Achtung - Spielzeug "Seifenblasenschwert" gefährdet die Gesundheit

Im Spielzeug "Seifenblasenschwert" ist ein krankheitserregender Keim festgestellt worden. Darum empfiehlt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), dieses Spielzeug nicht zu verwenden.

Der Ehemalige Nationalrat Yannick Buttet wird wegen Nötigung verurteilt
Schweiz

Der Ehemalige Nationalrat Yannick Buttet wird wegen Nötigung verurteilt

Die Walliser Staatsanwaltschaft hat den früheren Nationalrat Yannick Buttet zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen auf zwei Jahre Bewährung verurteilt. Seine ehemalige Geliebte hatte gegen den CVP-Politiker wegen einer Stalking-Affäre Anzeige eingereicht.

Wer trinkt beim Freizeitsport? Wintersportler haben am häufigsten Alkohol intus
Schweiz

Wer trinkt beim Freizeitsport? Wintersportler haben am häufigsten Alkohol intus

Bei Freizeitaktivitäten ist hierzulande häufig Alkohol im Spiel. Eine neue Untersuchung der BFU zeigt nun, dass es je nach Sportart grosse Unterschiede gibt. Am häufigsten wird dem Alkohol auf der Skipiste gefrönt.

Die Ju-Air darf nach Absturz unter drei Auflagen weiterfliegen
Schweiz

Die Ju-Air darf nach Absturz unter drei Auflagen weiterfliegen

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) erlaubt der Ju-Air, den Flugbetrieb ab Freitag wieder aufzunehmen. Allerdings muss die Besitzerin der am 4. August abgestürzten historischen Junkers Ju-52 drei Bedingungen erfüllen.

Die Trockenperiode trübt das gut angelaufenes Pilzjahr 2018
Schweiz

Die Trockenperiode trübt das gut angelaufenes Pilzjahr 2018

Der vielerorts ausbleibende Regen hat auch negative Folgen für die Pilzpopulation. Gibt es in den nächsten Wochen keinen flächigen Niederschlag, wird es wohl die schlechteste Pilzsaison seit 15 Jahren.

Gefährlich - Hitze und Trockenheit begünstigen tropische Zeckenarten bei uns
Schweiz

Gefährlich - Hitze und Trockenheit begünstigen tropische Zeckenarten bei uns

In Deutschland haben Forscher mehrere tropische Zecken der Gattung Hyalomma entdeckt. Diese Arten kommen auch in der Schweiz vor und können den Erreger des gefährlichen Krim-Kongo-Fiebers übertragen. Experten werten jedoch das Risiko eines Ausbruchs als sehr klein.


Anzeige

Anzeige
Die Bundespolizei führt Hausdurchsuchung bei der Post durch
Schweiz

Die Bundespolizei führt Hausdurchsuchung bei der Post durch

Neue Entwicklung im PostAuto-Skandal: Wegen des Verdachts auf allfällige Widerhandlungen gegen das eidgenössische Subventionsgesetz hat das Bundesamt für Polizei (fedpol) am Mittwoch bei der Post eine Hausdurchsuchung durchgeführt.