Wirtschaft


Straumann kauft Mehrheitsbeteiligung an DrSmile
Wirtschaft

Straumann kauft Mehrheitsbeteiligung an DrSmile

Das Dentalunternehmen Straumann hat eine Mehrheitsbeteiligung am deutschen Unternehmen DrSmile gekauft. DrSmile vertreibt durchsichtige Zahnschienen und bietet Dienstleistungen in diesem Bereich an.

SAP legt unerwartet starkes zweites Quartal hin
Wirtschaft

SAP legt unerwartet starkes zweites Quartal hin

Europas grösster Softwarehersteller SAP hat in der Coronavirus-Krise ein unerwartet starkes zweites Quartal hingelegt.

Barry Callebaut von Coronakrise zurückgebunden
Wirtschaft

Barry Callebaut von Coronakrise zurückgebunden

Der weltgrösste Schokoladeproduzent Barry Callebaut (BC) ist von der Corona-Krise zurückgebunden worden. In seinem dritten Geschäftsquartal 2019/20 von März bis Mai sank die verkaufte Menge deutlich.

Dormakaba ernennt neue Konzernchefin per April 2021
Wirtschaft

Dormakaba ernennt neue Konzernchefin per April 2021

Dormakaba hat die Siemens-Managerin Sabrina Soussan per 1. April 2021 zur neuen Konzernchefin ernannt. Damit endet beim Schliesstechnik-Konzern im kommenden Jahr die Doppelrolle von Riet Cadonau als Unternehmenschef und Präsident des Verwaltungsrates.

Mehr Millionäre 2019 in der Schweiz
Wirtschaft

Mehr Millionäre 2019 in der Schweiz

Die Reichen haben vor der Coronakrise trotz Konjunktureintrübung und internationaler Handelskonflikte weltweit mehr Vermögen angehäuft. Auch in der Schweiz gab es 2019 mehr Millionäre als im Jahr zuvor.

Mehr Dollar-Millionäre 2019 in der Schweiz
Wirtschaft

Mehr Dollar-Millionäre 2019 in der Schweiz

Die Reichen haben vor der Corona-Krise trotz Konjunktureintrübung und internationaler Handelskonflikte weltweit mehr Vermögen angehäuft. Auch in der Schweiz gab es 2019 mehr Dollar-Millionäre als im Jahr zuvor.

Le Richemond muss für unbestimmte Zeit schliessen
Wirtschaft

Le Richemond muss für unbestimmte Zeit schliessen

Das Genfer Luxus-Hotel Le Richemond leidet unter dem Einbruch der Gästezahlen wegen der Coronavirus-Pandemie und schliesst deshalb auf Ende August seine Türen. Ein Datum für die Wiedereröffnung wird von der Direktion nicht genannt.

Deutsche Oberklasse-Hersteller im Rückwärtsgang - China stützt
Wirtschaft

Deutsche Oberklasse-Hersteller im Rückwärtsgang - China stützt

Die drei grossen deutschen Oberklasse-Autohersteller BMW, Audi und Mercedes-Benz haben im Gleichschritt mit der Corona-Pandemie zu kämpfen.

Audi büsst fast ein Viertel an Absatz ein - Aufwärtstrend in China
Wirtschaft

Audi büsst fast ein Viertel an Absatz ein - Aufwärtstrend in China

Audi hat im zweiten Quartal fast ein Viertel seines Absatzes eingebüsst. Insgesamt lieferte der Autohersteller von April bis Juni 354 232 Fahrzeuge aus, wie er am Mittwoch auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

CKW legt neue Baupläne für Kleinwasserkraftwerk in Flühli vor
Wirtschaft

CKW legt neue Baupläne für Kleinwasserkraftwerk in Flühli vor

Die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) planen seit Jahren den Bau eines Kleinwasserkraftwerks an der Waldemme in Flühli. Auf Druck von Umweltverbänden haben die CKW das Projekt überarbeitet. Neu soll die Lammschlucht davon nicht mehr berührt werden.

Grossbritannien nimmt Waffenexporte nach Saudi-Arabien wieder auf
Wirtschaft

Grossbritannien nimmt Waffenexporte nach Saudi-Arabien wieder auf

Grossbritannien will trotz internationaler Bedenken wieder Waffen nach Saudi-Arabien liefern. Es gibt kein eindeutiges Risiko für einen Missbrauch des Rüstungsmaterials im Jemen-Konflikt, wie Handelsministerin Lizz Truss in London mitteilte. Aktivisten und die Opposition reagieren mit scharfer Kritik.

TUI Suisse streicht wegen Corona-Krise 70 Stellen
Wirtschaft

TUI Suisse streicht wegen Corona-Krise 70 Stellen

Die Corona-Krise kostet in der Schweizer Reisebranche weitere Stellen. Die Tochter des weltweit grössten Touristikkonzerns TUI schliesst hierzulande acht Filialen und baut 70 Arbeitsplätze ab. Das entspricht rund 15 Prozent der Stellen.

Daimler will Sparkurs in Corona-Krise verschärfen
Wirtschaft

Daimler will Sparkurs in Corona-Krise verschärfen

Daimler-Chef Ola Källenius hat angesichts des Geschäftseinbruchs in der Corona-Krise höhere Kostensenkungen angekündigt. Die bisherigen Effizienzziele hätten nur die Transformation hin zu Elektroautos abgedeckt, aber keine weltweite Rezession.

Autoversicherung bleibt für gewisse Nationalitäten teuer
Wirtschaft

Autoversicherung bleibt für gewisse Nationalitäten teuer

Seit Jahren sinken die Prämien für Autoversicherungen. Einige zahlen für die gleichen Leistungen aber immer noch das Vielfache als andere. Vor allem Junglenker ausländischer Nationalität werden zur Kasse gebeten.

Ostschweizer Arbeitslosenzahlen: Deutlicher Rückgang in Graubünden
Wirtschaft

Ostschweizer Arbeitslosenzahlen: Deutlicher Rückgang in Graubünden

Die Arbeitslosigkeit im Juni ist in allen Ostschweizer Kantonen zurückgegangen. Am deutlichsten war die Entwicklung in Graubünden, was einerseits saisonal bedingt und anderseits auf die Lockerung der Corona-Massnahmen zurückzuführen ist.

Nespresso schafft 300 neue Arbeitsplätze in Romont
Wirtschaft

Nespresso schafft 300 neue Arbeitsplätze in Romont

Nespresso baut die Produktion von Kaffee-Kapseln im freiburgischen Romont aus. Nestlé investiert dafür in den nächsten zehn Jahren 160 Millionen Franken und schafft 300 neue Arbeitsplätze. Aktuell sind an dem Standort 368 Personen beschäftigt.

KMU blicken wieder optimistischer in die Zukunft
Wirtschaft

KMU blicken wieder optimistischer in die Zukunft

Die KMU in der Schweiz können nach dem Corona-Lockdown wieder etwas aufatmen. Zwar bleibt die Lage für viele kleine und mittlere Unternehmen herausfordernd. Doch zeigen sie sich laut einer Studie wieder deutlich zuversichtlicher als noch im Frühling.

Arbeitslosenquote in der Zentralschweiz im Juni wieder gesunken
Wirtschaft

Arbeitslosenquote in der Zentralschweiz im Juni wieder gesunken

In fünf der sechs Zentralschweizer Kantone ist die Arbeitslosenquote im Juni im Vergleich zum Vormonat wieder gesunken. Einzig im Kanton Schwyz blieb sie konstant bei 1,6 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Mittwoch mitteilte. Schweizweite sank der Wert auf 3,2 Prozent.

Arbeitslosenquote im Juni wieder gesunken
Wirtschaft

Arbeitslosenquote im Juni wieder gesunken

Die Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt hat sich im Juni bereits wieder etwas aufgehellt. Die Arbeitslosenquote ist auf 3,2 Prozent von 3,4 Prozent im Mai zurückgegangen, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Mittwoch mitteilte.

Logistik-Konzern DHL streicht 2200 Arbeitplätze
Wirtschaft

Logistik-Konzern DHL streicht 2200 Arbeitplätze

Das deutsches Logistikunternehmen DHL will bis zu 2200 Mitarbeiter entlassen, die für die Belieferung der Jaguar Land Rover-Werke in Grossbritannien tätig sind. Vom Stellenabbau seien rund 40 Prozent des DHL-Personals betroffen, teilte die Gewerkschaft Unite mit.

Zalando und Amazon lassen Boohoo wegen Verstössen fallen
Wirtschaft

Zalando und Amazon lassen Boohoo wegen Verstössen fallen

Die Online-Plattformen Next, Zalando und Amazon stellen den Verkauf von Produkten des britischen Modeherstellers Boohoo nach einem Medienbericht über schlechte Arbeitsbedingungen in einer englischen Fabrik vorübergehend ein.

Scholz ruft EU zu Kompromiss-bereitschaft bei Wiederaufbauplan auf
Wirtschaft

Scholz ruft EU zu Kompromiss-bereitschaft bei Wiederaufbauplan auf

Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz hat die EU-Staaten dazu aufgerufen, bei den Verhandlungen über den europäischen Wiederaufbauplan ihre jeweiligen roten Linien zu hinterfragen.

US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab
Wirtschaft

US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab

Der US-Jeans-Konzern Levi Strauss ist im zweiten Quartal 2020 unter anderem wegen der Coronavirus-Krise in die roten Zahlen gerutscht. Nun will der Konzern 700 Stellen streichen.

Anwälte: Johnny Depp
Wirtschaft

Anwälte: Johnny Depp "kein Frauenschläger" - Rosenkrieg vor Gericht

Die Anwälte des US-Schauspielers Johnny Depp haben Vorwürfe, der 57-Jährige sei ein "Frauenschläger", vor einem Londoner Gericht scharf zurückgewiesen.

Bus in China stürzt in Wasserreservoir - Mindestens 21 Tote
Wirtschaft

Bus in China stürzt in Wasserreservoir - Mindestens 21 Tote

Bei einem Busunglück in China sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Zudem gab es 15 Verletzte, wie der chinesische Staatssender CGTN am Dienstag berichtete.

Kanada verschiebt Ehrengast-Auftritt auf Buchmesse um ein Jahr
Wirtschaft

Kanada verschiebt Ehrengast-Auftritt auf Buchmesse um ein Jahr

Der Auftritt Kanadas als Ehrengastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wird "physisch" auf 2021 verschoben. Bei der digitalen Buchmesse 2020 werde das nordamerikanische Land aber stark vertreten sein, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.

Verbände drohen Bündner Baufirmen mit Ausschlussverfahren
Wirtschaft

Verbände drohen Bündner Baufirmen mit Ausschlussverfahren

Neue Untersuchungen der Eidg. Wettbewerbskommission (Weko) über mutmassliche unzulässige Absprachen bei öffentlichen Bauaufträgen haben sowohl den Graubündnerischen wie auch den Schweizerischen Baumeisterverband überrascht. Fehlbare Baumeister müssen mit einem Ausschlussverfahren aus den Verbänden rechnen.

Swiss-Mutterkonzern Lufthansa beschliesst weitere Einsparungen
Wirtschaft

Swiss-Mutterkonzern Lufthansa beschliesst weitere Einsparungen

Der Swiss-Mutterkonzern Lufthansa spart weiter. So soll die Anzahl der Jobs für Führungskräfte konzernweit um 20 Prozent beziehungsweise 200 Stellen reduziert werden. Wie viele Führungsposten bei der Swiss auf dem Spiel stehen, ist derzeit aber noch unklar.

Dank Corona-Massnahmen weniger Firmenpleiten im ersten Halbjahr
Wirtschaft

Dank Corona-Massnahmen weniger Firmenpleiten im ersten Halbjahr

In der Schweiz sind im ersten Halbjahr weniger Firmen Konkurs gegangen. Der Grund dafür sind die vom Bundesrat zur Bewältigung der Coronakrise beschlossenen Massnahmen im Betreibungswesen.

Viele Konsumenten wollen laut Studie Einkaufsgewohnheiten ändern
Wirtschaft

Viele Konsumenten wollen laut Studie Einkaufsgewohnheiten ändern

Gut ein Drittel der Schweizer Konsumenten wollen laut einer Studie des Beratungsunternehmens Alvarez & Marsal (A&M) ihre Einkaufsgewohnheiten infolge der Coronakrise nachhaltig ändern. Dazu setzen sie auf bewusstere Kaufentscheide und weniger Ladenbesuche.

Schweizer Presserat rügt CH Media wegen Interview
Wirtschaft

Schweizer Presserat rügt CH Media wegen Interview

Der Schweizer Presserat hat den Verlag CH Media wegen eines Interviews gerügt. Die Zentralredaktion des Medienhauses habe es unterlassen, die Präsidentin der Gewerkschaft Unia, Vania Alleva, mit schweren Vorwürfen zu konfrontieren.

EU-Kommission: Rezession noch tiefer als bisher erwartet
Wirtschaft

EU-Kommission: Rezession noch tiefer als bisher erwartet

Im Mai sagte die EU-Kommission die grösste Wirtschaftskrise in der Geschichte der Europäischen Union voraus. Jetzt zeigen die Daten noch weiter nach unten - obwohl das Ärgste bereits vorbei sein könnte.

Verleger Jürg Marquard gibt VR-Präsidium seiner Mediengruppe ab
Wirtschaft

Verleger Jürg Marquard gibt VR-Präsidium seiner Mediengruppe ab

Der Schweizer Verleger Jürg Marquard hat kurz vor seinem 75. Geburtstag das Verwaltungsrats-Präsidium der Marquard Media Group abgegeben, deren Gründer und Mehrheitsaktionär er ist. Sein Nachfolger ist Luka Müller, der seit 2018 dem Verwaltungsrat angehört.

BMW-Absatz bricht um ein Viertel ein - Erholung in Asien
Wirtschaft

BMW-Absatz bricht um ein Viertel ein - Erholung in Asien

BMW hat im zweiten Quartal ein Viertel weniger Autos verkauft als 2019. Vor allem in Europa und Amerika brachen die Absätze massiv ein, während sie in Asien bereits wieder anzogen, wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Deutsche Firmen erhöhen Produktion weniger stark als erwartet
Wirtschaft

Deutsche Firmen erhöhen Produktion weniger stark als erwartet

Nach den Corona-Lockerungen fahren deutsche Firmen ihre Produktion wieder spürbar hoch - aber weniger stark als erwartet.

RAV bereiten sich auf steigende Arbeitslosigkeit vor
Wirtschaft

RAV bereiten sich auf steigende Arbeitslosigkeit vor

Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) bereiten sich angesichts der steigenden Zahl von Arbeitslosen auf einen Ansturm vor. In den letzten Monaten sind laut einer Umfrage des "Blick" über 200 RAV-Stellen neu geschaffen worden.

Samsung Electronics mit Gewinnsprung im zweiten Quartal 2020
Wirtschaft

Samsung Electronics mit Gewinnsprung im zweiten Quartal 2020

Das südkoreanische Technologie-Unternehmen Samsung Electronics hat der Corona-Pandemie im zweiten Quartal 2020 getrotzt. Der operative Gewinn dürfte um 23 Prozent auf 8,1 Billionen Won (6,46 Milliarden Franken) gestiegen sein, teilte der Konzern am Dienstag mit.

Neuseeland schränkt internationale Flüge ein
Wirtschaft

Neuseeland schränkt internationale Flüge ein

Damit die Quarantäne- und Isolationszentren des Landes in der Corona-Pandemie nicht an ihre Kapazitätsgrenzen geraten, hat die neuseeländische Regierung vorübergehend die Buchung internationaler Flüge eingeschränkt.

US-Dienstleister kehren mit Schwung in Wachstumszone zurück
Wirtschaft

US-Dienstleister kehren mit Schwung in Wachstumszone zurück

Nach den schweren Turbulenzen im Zuge der Corona-Pandemie sind die US-Dienstleister wieder in der Wachstumszone gelandet.

Beiersdorf-Umsatz bricht im ersten Halbjahr um elf Prozent ein
Wirtschaft

Beiersdorf-Umsatz bricht im ersten Halbjahr um elf Prozent ein

Die Coronakrise schlägt beim Hamburger Konsumgüterkonzern Beiersdorf ins Kontor. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr - bereinigt um Zu- und Verkäufe - um 10,7 Prozent auf 3,51 Milliarden Euro eingebrochen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

AMS erhält grünes Licht für Osram-Übernahme
Wirtschaft

AMS erhält grünes Licht für Osram-Übernahme

Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union haben die Osram-Übernahme durch den österreichischen Sensorspezialisten AMS ohne Auflagen gebilligt.

Schweizer Unternehmertum trotz Anstieg auf bescheidenem Niveau
Wirtschaft

Schweizer Unternehmertum trotz Anstieg auf bescheidenem Niveau

Hohe Einkommen und Arbeitsplatzsicherheit wirken sich auf das Unternehmertum in der Schweiz aus: Zwar beabsichtigten laut einer Studie 2019 mehr Personen als im Vorjahr, ein Unternehmen aufzubauen. Doch verglichen mit ähnlichen Ländern sind es immer noch wenige.

Schaden aus Schweizer Wirtschaftsdelikten hat sich 2019 verdoppelt
Wirtschaft

Schaden aus Schweizer Wirtschaftsdelikten hat sich 2019 verdoppelt

Wirtschaftskriminelle verursachten 2019 laut einer Studie des Beratungsunternehmens KPMG einen doppelt so hohen Schaden wie im Vorjahr. Vor allem öffentliche Institutionen und Privatpersonen gerieten gemäss dem "KPMG Forensic Fraud Barometer" in ihr Visier.

Wieder etwas mehr inländische Hotelgäste im Mai
Wirtschaft

Wieder etwas mehr inländische Hotelgäste im Mai

Nach einem rabenschwarzen April haben im Mai wieder etwas mehr Menschen in Schweizer Hotels übernachtet. Infolge der Coronakrise bewegten sich die Logiernächte gegenüber dem Vorjahr aber immer noch auf sehr tiefem Niveau, vor allem bei den ausländischen Gästen.

Sonova zieht wegen Coronakrise Sparschraube an
Wirtschaft

Sonova zieht wegen Coronakrise Sparschraube an

Auch bei Sonova hinterlässt die Coronakrise deutliche Spuren im Ergebnis. Der Hörgerätehersteller baut nun Stellen ab. Das Netz der Fachgeschäfte soll gestrafft, Standorte zusammengelegt werden. Der Abbau soll wenn möglich über natürliche Abgänge erfolgen.

Geberit im zweiten Quartal von Corona ausgebremst
Wirtschaft

Geberit im zweiten Quartal von Corona ausgebremst

Der Sanitärtechnikkonzern Geberit hat im ersten Halbjahr 2020 klar weniger umgesetzt. Wegen der Corona-Pandemie hat sich dabei der Abwärtstrend im zweiten Quartal nach einem soliden ersten wie erwartet beschleunigt. Empfindlich schlug auch der starke Franken zu Buche.

Frankreich will Huawei nicht von 5G-Ausbau ausschliessen
Wirtschaft

Frankreich will Huawei nicht von 5G-Ausbau ausschliessen

Frankreich will den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei nicht grundsätzlich vom Aufbau seines 5G-Mobilfunknetzes ausschliessen.

Grossbritannien vor Ausschluss von Huawei bei 5G-Mobilfunknetz
Wirtschaft

Grossbritannien vor Ausschluss von Huawei bei 5G-Mobilfunknetz

Grossbritanniens Premierminister Boris Johnson wird einem Zeitungsbericht zufolge den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G noch in diesem Jahr ausschliessen.

Altmaier rechnet mit Wirtschaftsaufschwung ab Oktober
Wirtschaft

Altmaier rechnet mit Wirtschaftsaufschwung ab Oktober

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet ab Oktober mit einem Wirtschaftsaufschwung. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Schweiz.

Lufthansa-Chef verteidigt trotz früherer Gewinne Swiss-Staatshilfe
Wirtschaft

Lufthansa-Chef verteidigt trotz früherer Gewinne Swiss-Staatshilfe

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat trotz jahrelanger Millionen-Gewinne die beantragten Milliarden-Staatshilfen für die Tochterairline Swiss in einem Interview verteidigt. Swiss überweise nicht bloss Geld an die Zentrale nach Frankfurt, sondern habe Geld zurückerhalten.

USA schicken zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer
Wirtschaft

USA schicken zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer

Die USA schicken als Zeichen der Stärke gegenüber China zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer.

Air France will 7500 Stellen streichen
Wirtschaft

Air France will 7500 Stellen streichen

Die französische Fluggesellschaft Air France will 7500 Stellen streichen. Davon sollen 1000 bei der Tochter HOP! wegfallen, wie Air France entsprechende Berichte bestätigte. Der Stellenabbau solle vornehmlich über natürliche Fluktuation erfolgen.

Daimler will Smart-Werk in Hambach verkaufen
Wirtschaft

Daimler will Smart-Werk in Hambach verkaufen

Daimler will angesichts der in der Corona-Krise gesunkenen Pkw-Nachfrage sein Produktionsnetz straffen und prüft den Verkauf seines Smart-Werks im französischen Hambach.

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof
Wirtschaft

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof

Sind Konzerne wie Nestlé haftbar für Menschenrechtsverletzungen im Ausland? In den USA befasst sich nun der Oberste Gerichtshof auf Antrag der Firmen Nestlé USA und Cargill mit dieser Frage.

Libanons Währung im freien Fall
Wirtschaft

Libanons Währung im freien Fall

Wegen der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise klagen die Libanesen über leere Supermarktregale und geschlossene Geschäfte. Das libanesische Pfund stand am Freitag im Vergleich zum Dollar auf einem der tiefsten Stände aller Zeiten.

Libanons Währung im freien Fall
Wirtschaft

Libanons Währung im freien Fall

Wegen der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise klagen die Libanesen über leere Supermarktregale und geschlossene Geschäfte. Das libanesische Pfund stand am Freitag im Vergleich zum Dollar auf einem der tiefsten Stände aller Zeiten.

Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli
Wirtschaft

Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli

Europas grösster Billigflieger Ryanair will die ausstehenden Erstattungen für in der Corona-Krise abgesagte Flüge schneller bearbeiten. Mehr als 90 Prozent der zwischen März und Juni betroffenen Kunden sollen ihr Geld bis Ende Juli erhalten.

Galeria Karstadt Kaufhof schliesst sechs Filialen weniger
Wirtschaft

Galeria Karstadt Kaufhof schliesst sechs Filialen weniger

Nach Verhandlungen mit den Vermietern sieht der Handelsriese eine Zukunft für sechs weitere Häuser zwischen Chemnitz und Dortmund. Doch 56 Filialen droht nach wie vor das Aus.

Kohle: Greenpeace hängt Transparent an Berliner Reichstagsgebäude
Wirtschaft

Kohle: Greenpeace hängt Transparent an Berliner Reichstagsgebäude

Greenpeace-Aktivisten sind aus Protest gegen das geplante Kohleausstiegsgesetz der deutsche Regierung auf das Dach des Reichstagsgebäudes in Berlin geklettert.

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166
Wirtschaft

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166

Nach einem Erdrutsch in einer Bergbauregion in Myanmar ist die Zahl der Toten auf mindestens 166 gestiegen. Das teilte die Feuerwehr auf Facebook mit.

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166
Wirtschaft

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166

Nach einem Erdrutsch in einer Bergbauregion in Myanmar ist die Zahl der Toten auf mindestens 166 gestiegen. Das teilte die Feuerwehr auf Facebook mit.

Japan bittet USA um Auslieferung von mutmasslichen Ghosn-Helfern
Wirtschaft

Japan bittet USA um Auslieferung von mutmasslichen Ghosn-Helfern

Rund ein halbes Jahr nach der spektakulären Flucht des früheren Autobosses Carlos Ghosn hat Japan die US-Justiz aufgefordert, zwei mutmassliche Helfer auszuliefern. Der Antrag basiere auf dem gegenseitigen Auslieferungsabkommen zwischen beiden Ländern.

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler
Wirtschaft

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler

Der Zughersteller Stadler liefert an die ungarische Staatsbahn MÁV-Start vier weitere Tram-Trains der Citylink-Familie. Die MÁV-Start hat im Jahr 2017 einen Vertrag für acht Trambahnen abgeschlossen.

Spatenstich für Grossprojekt auf altem Athener Flughafengelände
Wirtschaft

Spatenstich für Grossprojekt auf altem Athener Flughafengelände

Nach fast zwanzigjährigem Tauziehen ist eines der grössten Immobilienprojekte in der Geschichte Athens begonnen worden. Auf dem Gelände des früheren Flughafens Hellinikon wurden die Bauarbeiten für einen riesigen Wohn- und Bürokomplex mit Parkanlage aufgenommen.

Lufthansa sieht keinen Zeitdruck bei Verkäufen von Firmenanteilen
Wirtschaft

Lufthansa sieht keinen Zeitdruck bei Verkäufen von Firmenanteilen

Nach dem milliardenschweren staatlichen Rettungspakt prüft die Lufthansa Verkäufe von Unternehmensteilen, will sich dabei aber nicht unter Zeitdruck setzen lassen. Dies kündigte Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) an.

Ratingagentur Fitch bestätigt Bestnote
Wirtschaft

Ratingagentur Fitch bestätigt Bestnote "AAA" für die Schweiz

Die Ratingagentur Fitch bewertet die Bonität der Schweiz weiter mit der Bestnote "AAA". Der Ausblick für die Bewertung sei stabil, teilte Fitch am Freitagabend mit.

BMW erwartet trotz Coronakrise schwarze Zahlen im Gesamtjahr
Wirtschaft

BMW erwartet trotz Coronakrise schwarze Zahlen im Gesamtjahr

BMW rechnet trotz monatelanger Produktionsstopps in der Coronakrise in diesem Jahr nicht mit einem Verlust. "Wir gehen davon aus, dass wir ein positives Ergebnis haben werden", sagte Konzernchef Oliver Zipse am Donnerstag.

Irans Präsident trotz hoher Corona-Zahlen weiter gegen Lockdown
Wirtschaft

Irans Präsident trotz hoher Corona-Zahlen weiter gegen Lockdown

Trotz eines dramatischen Anstiegs der täglichen Corona-Neuinfektionen im Iran ist Präsident Hassan Ruhani weiterhin gegen einen Lockdown im Land.

Luxusimmobilien-Markt bekommt Corona-Krise langsam zu spüren
Wirtschaft

Luxusimmobilien-Markt bekommt Corona-Krise langsam zu spüren

Die Corona-Krise wirkt sich je länger je mehr auch auf den Schweizer Immobilienmarkt aus. Vor allem Luxusliegenschaften sind davon betroffen. Ein klares Anzeichen dafür ist etwa die bereits deutlich gesunkene Anzahl an Transaktionen in diesem Segment.

Olma Gelände wird zum Stellplatz für Wohnmobile
Wirtschaft

Olma Gelände wird zum Stellplatz für Wohnmobile

Das Olma Gelände in St. Gallen wird zum temporären Campingplatz: Die Arena, wo sonst das Säulirennen stattfindet, wird von Juli bis September erstmals zum Stellplatz für Wohnmobile.

Deutsches Parlament stimmt über Kohleausstieg ab
Wirtschaft

Deutsches Parlament stimmt über Kohleausstieg ab

Das deutsche Parlament wird am Freitag zentrale Gesetze zum geplanten Kohleausstieg beschliessen. Am letzten Sitzungstag vor der Sommerpause sollen Bundestag und Bundesrat (Länderkammer) damit den Weg für das Ende der klimaschädlichen Kohleverstromung bis spätestens 2038 freimachen.

Sicherheitsgesetz in Hongkong: Organisation warnt Journalisten
Wirtschaft

Sicherheitsgesetz in Hongkong: Organisation warnt Journalisten

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat vor Gefahren für Journalisten weltweit durch das neue Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong gewarnt. "Es gibt dem Regime in Peking das Werkzeug, Journalisten unter dem Anschein der Legalität zu belästigen und zu bestrafen", sagte Cédric Alviani, Ost-Asien-Chef der Organisation.

Bundestag beschliesst Nachtragshaushalt - Fast 218 Milliarden Schulden
Wirtschaft

Bundestag beschliesst Nachtragshaushalt - Fast 218 Milliarden Schulden

Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag den zweiten Nachtragshaushalt zur Finanzierung des Konjunkturpakets in der Corona-Krise beschlossen. Vorgesehen sind für 2020 nun insgesamt neue Schulden in Höhe von 217,8 Milliarden Euro.

Novartis kommt Rechtsstreit um bestochene Ärzte teuer zu stehen
Wirtschaft

Novartis kommt Rechtsstreit um bestochene Ärzte teuer zu stehen

Novartis hat ein dunkles Kapitel seiner Firmengeschichte abgeschlossen. Es ging um den Vorwurf der Bestechung von Ärzten in den USA in früheren Jahren. Der Pharmakonzern gelobt Besserung.

Chinesischer Automarkt erholt sich weiter
Wirtschaft

Chinesischer Automarkt erholt sich weiter

Der chinesische Automarkt setzt seine Erholung vom Corona-Einbruch fort.

Letztes Jahr 17 Tote bei Bahnunfällen - 41 Prozent weniger als 2000
Wirtschaft

Letztes Jahr 17 Tote bei Bahnunfällen - 41 Prozent weniger als 2000

Der Trend, dass die Eisenbahn in der Schweiz trotz steigender Verkehrsleistung immer sicherer wird, hat sich auch 2019 fortgesetzt: 60 Bahnunfälle ereigneten sich, 11 weniger als im Jahr davor, 160 weniger als vor 20 Jahren, 560 weniger als vor 50 Jahren.

Ifo sieht Autobranche im Aufwind - Stärkster Anstieg seit 1991
Wirtschaft

Ifo sieht Autobranche im Aufwind - Stärkster Anstieg seit 1991

Nach dem Einbruch in der Coronakrise setzt die deutsche Autobranche einer Umfrage zufolge in den kommenden Monaten auf eine langsame Belebung.

Immobilienmarkt zeigt sich im Juni robust
Wirtschaft

Immobilienmarkt zeigt sich im Juni robust

Der Immobilienmarkt in der Schweiz hat die Verwerfungen der Schweizer Wirtschaft durch die Corona-Krise recht robust gemeistert. Die jüngste Preisentwicklung im Juni gibt zudem Anlass zur Hoffnung auf eine Erholung der Wirtschaft.

Galenica übernimmt Hedoga-Gruppe und ihre Markenprodukte
Wirtschaft

Galenica übernimmt Hedoga-Gruppe und ihre Markenprodukte

Galenica baut sein Markenportfolio aus. Der Apotheken- und Gesundheitskonzern kauft per Anfang Juli die Hedoga-Gruppe und mit ihr Marken wie Osa, Osanit und Carmol.

Tesla steigt zum weltweit wertvollsten Autobauer auf
Wirtschaft

Tesla steigt zum weltweit wertvollsten Autobauer auf

Dank des anhaltenden Höhenfluges der Aktie ist Tesla der Autobauer mit dem weltweit höchsten Börsenwert. Das Unternehmen von Elon Musk erreichte am Mittwoch eine Marktkapitalisierung von rund 210 Milliarden Dollar.

Der Kanton Luzern revidiert seinen Richtplan
Wirtschaft

Der Kanton Luzern revidiert seinen Richtplan

Der Kanton Luzern soll mit anderen Standorten konkurrenzfähig bleiben. Der Regierungsrat hat deswegen eine Revision des kantonalen Richtplanes gestartet. Die Neuerungen sollen die für die Entwicklung des Kantons nötigen Voraussetzungen schaffen.

Coronakrise könnte Schweizer Tourismus 30 Milliarden kosten
Wirtschaft

Coronakrise könnte Schweizer Tourismus 30 Milliarden kosten

Falls die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie ein Jahr andauern, könnte dem Schweizer Tourismus laut der Uno mehr als 31 Milliarden Franken entgehen. Weltweit geht die Uno für den Tourismus von einem 3-Billionen-Loch aus.

Luzerner Architekten gewinnen Wettbewerb für Bau am Seetalplatz
Wirtschaft

Luzerner Architekten gewinnen Wettbewerb für Bau am Seetalplatz

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) will am Seetalplatz in Emmen rund 550 Mitarbeitende unterbringen. Dazu hat sie zusammen mit einer Immobilienentwicklerin einen Projektwettbewerb durchgeführt und sich für den Vorschlag eines Luzerner Architekturbüros entschieden.

Appenzeller Bahnen mit positiver Nachfrageentwicklung
Wirtschaft

Appenzeller Bahnen mit positiver Nachfrageentwicklung

Die Appenzeller Bahnen weisen einen Unternehmenserfolg von knapp fünf Millionen Franken aus. Die Nachfrage auf der Linie Trogen-St.Gallen-Appenzell entwickelt sich erfreulich.

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab
Wirtschaft

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab

Bei Raiffeisen Schweiz wird es künftig keine individuellen Bonuszahlungen für Mitarbeitende mehr geben. Die Genossenschaftsbank führt per Anfang 2021 ein neues Vergütungsmodell ein.

Erdogan kündigt strenge Regulierung von sozialen Medien an
Wirtschaft

Erdogan kündigt strenge Regulierung von sozialen Medien an

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat eine strenge Kontrolle von sozialen Medien angekündigt.

Diesel-Razzia bei Volkswagen und Continental
Wirtschaft

Diesel-Razzia bei Volkswagen und Continental

In ihren Ermittlungen zum Diesel-Abgasskandal hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch Geschäftsräume von Volkswagen und dem Autozulieferer Continental durchsucht. Die Ermittler hätten Büros in Hannover, Frankfurt und Regensburg aufgesucht, erklärte Continental.

Umweltschützer fordern schnelleren deutschen Kohleausstieg
Wirtschaft

Umweltschützer fordern schnelleren deutschen Kohleausstieg

Zwei Tage vor dem Parlamentsbeschluss über den Ausstieg aus der Kohlestromerzeugung in Deutschland haben Umweltschützer am Mittwoch mehr Tempo beim Abschalten der Kraftwerke verlangt.

China verkündet neue Strafmassnahmen gegen US-Medien
Wirtschaft

China verkündet neue Strafmassnahmen gegen US-Medien

Als Reaktion auf die verstärkte Kontrolle chinesischer Staatsmedien in den USA hat die Regierung in Peking ihrerseits ähnliche Massnahmen gegen vier amerikanische Medien in China erlassen.

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück
Wirtschaft

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück

Berufliche Veränderung für den Luzerner alt Ständerat Konrad Graber: Er scheidet wegen der Amtszeitbeschränkung aus dem Verwaltungsrat des Beratungsunternehmens BDO aus. Der frühere CVP-Politiker und aktuelle Verwaltungsratspräsident der Emmi-Gruppe war 2009 in das BDO-Gremium gewählt worden.

Ryanair-Boss will Entlassungen durch Lohnverzicht vermeiden
Wirtschaft

Ryanair-Boss will Entlassungen durch Lohnverzicht vermeiden

Der Billigflieger Ryanair will durch Lohnverzicht in der Corona-Krise möglichst viele Beschäftigte an Bord halten. Es gehe um 20 Prozent weniger Einkommen bei den am besten bezahlten Piloten bis hin zu 5 Prozent Verzicht der Flugbegleiter mit dem geringsten Verdienst.

Stimmung der Einkaufsmanager erholt sich nur allmählich
Wirtschaft

Stimmung der Einkaufsmanager erholt sich nur allmählich

Die Einkaufsmanager in der Schweiz blicken nach dem Ende der Corona-Schliessungen insgesamt wieder etwas zuversichtlicher in die Zukunft. Die Erholung geht im Dienstleistungssektor aber deutlich schneller voran als in der Industrie.

Coop erneut mit neuer Leiterin der Medienstelle
Wirtschaft

Coop erneut mit neuer Leiterin der Medienstelle

Die Detailhändlerin Coop erhält nach nur sechs Monaten bereits wieder eine neue Chefin der Medienstelle. Ab 1. Juli übernimmt Rebecca Veiga das Amt, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab.

Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen
Wirtschaft

Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen

Die Kernaktionäre des Energieunternehmens Alpiq haben vergangene Woche zwar der Abfindungsfusion zugestimmt. Dagegen aber will der Anlagefonds Knight Vinke Klage einreichen, wie dessen Gründer und CEO Eric Knight sagte.

US-Aufsichtsbehörde stuft Huawei und ZTE als Sicherheitsrisiko ein
Wirtschaft

US-Aufsichtsbehörde stuft Huawei und ZTE als Sicherheitsrisiko ein

Die US-Aufsichtsbehörde FCC hat die beiden chinesischen Telekomausrüster Huawei und ZTE als Gefahr für die nationale Sicherheit eingestuft. Eine entsprechende Entscheidung war bereits im November gefallen, am Dienstag wurde diese formell besiegelt.

Deutscher Detailhandel nach Lockerungen mit kräftigem Umsatzplus
Wirtschaft

Deutscher Detailhandel nach Lockerungen mit kräftigem Umsatzplus

Die Lockerungen in der Coronakrise haben den deutschen Detailhändlern im Mai den stärksten Umsatzanstieg seit mindestens 26 Jahren beschert. Die Erlöse kletterten zum Vormonat um 13,4 Prozent.

Griechenlands Regionalflughäfen wieder für Charterflüge geöffnet
Wirtschaft

Griechenlands Regionalflughäfen wieder für Charterflüge geöffnet

Griechenland hat am Mittwoch alle seine Flughäfen auf den Inseln und in den Ferienregionen des Festlandes für Auslandsflüge geöffnet. Erstmals nach Ausbruch der Corona-Pandemie sind am Vormittag Charterflugzeuge aus Deutschland auf der Insel Kreta gelandet.

Clariant hat Division Masterbatches definitiv verkauft
Wirtschaft

Clariant hat Division Masterbatches definitiv verkauft

Clariant hat den Verkauf der Division Masterbatches an PolyOne unter Dach und Fach gebracht. Die Transaktion im Wert von 1,56 Milliarden US-Dollar war Ende 2019 angekündigt worden.

BIZ-Chef kritisiert Notenbanken wegen neuartiger Massnahmen
Wirtschaft

BIZ-Chef kritisiert Notenbanken wegen neuartiger Massnahmen

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ in Basel, Agustín Carstens, hat die Notenbanken vor einem Überschreiten von roten Linien gewarnt. Neuartige Massnahmen der Zentralbanker seien kritisch zu sehen, sagte er dem "Tages-Anzeiger" vom Mittwoch.

Stimmung in Japans Industrie wegen Coronavirus tief im Keller
Wirtschaft

Stimmung in Japans Industrie wegen Coronavirus tief im Keller

In der japanischen Grossindustrie hat sich die Stimmung wegen der globalen Coronavirus-Pandemie noch deutlicher verschlechtert, als erwartet worden war. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Quartalsumfrage ("Tankan") der Notenbank Japans hervor.

Straumann kauft Mehrheitsbeteiligung an DrSmile
Wirtschaft

Straumann kauft Mehrheitsbeteiligung an DrSmile

Das Dentalunternehmen Straumann hat eine Mehrheitsbeteiligung am deutschen Unternehmen DrSmile gekauft. DrSmile vertreibt durchsichtige Zahnschienen und bietet Dienstleistungen in diesem Bereich an.

SAP legt unerwartet starkes zweites Quartal hin
Wirtschaft

SAP legt unerwartet starkes zweites Quartal hin

Europas grösster Softwarehersteller SAP hat in der Coronavirus-Krise ein unerwartet starkes zweites Quartal hingelegt.

Barry Callebaut von Coronakrise zurückgebunden
Wirtschaft

Barry Callebaut von Coronakrise zurückgebunden

Der weltgrösste Schokoladeproduzent Barry Callebaut (BC) ist von der Corona-Krise zurückgebunden worden. In seinem dritten Geschäftsquartal 2019/20 von März bis Mai sank die verkaufte Menge deutlich.

Dormakaba ernennt neue Konzernchefin per April 2021
Wirtschaft

Dormakaba ernennt neue Konzernchefin per April 2021

Dormakaba hat die Siemens-Managerin Sabrina Soussan per 1. April 2021 zur neuen Konzernchefin ernannt. Damit endet beim Schliesstechnik-Konzern im kommenden Jahr die Doppelrolle von Riet Cadonau als Unternehmenschef und Präsident des Verwaltungsrates.

Mehr Millionäre 2019 in der Schweiz
Wirtschaft

Mehr Millionäre 2019 in der Schweiz

Die Reichen haben vor der Coronakrise trotz Konjunktureintrübung und internationaler Handelskonflikte weltweit mehr Vermögen angehäuft. Auch in der Schweiz gab es 2019 mehr Millionäre als im Jahr zuvor.

Mehr Dollar-Millionäre 2019 in der Schweiz
Wirtschaft

Mehr Dollar-Millionäre 2019 in der Schweiz

Die Reichen haben vor der Corona-Krise trotz Konjunktureintrübung und internationaler Handelskonflikte weltweit mehr Vermögen angehäuft. Auch in der Schweiz gab es 2019 mehr Dollar-Millionäre als im Jahr zuvor.

Le Richemond muss für unbestimmte Zeit schliessen
Wirtschaft

Le Richemond muss für unbestimmte Zeit schliessen

Das Genfer Luxus-Hotel Le Richemond leidet unter dem Einbruch der Gästezahlen wegen der Coronavirus-Pandemie und schliesst deshalb auf Ende August seine Türen. Ein Datum für die Wiedereröffnung wird von der Direktion nicht genannt.

Deutsche Oberklasse-Hersteller im Rückwärtsgang - China stützt
Wirtschaft

Deutsche Oberklasse-Hersteller im Rückwärtsgang - China stützt

Die drei grossen deutschen Oberklasse-Autohersteller BMW, Audi und Mercedes-Benz haben im Gleichschritt mit der Corona-Pandemie zu kämpfen.

Audi büsst fast ein Viertel an Absatz ein - Aufwärtstrend in China
Wirtschaft

Audi büsst fast ein Viertel an Absatz ein - Aufwärtstrend in China

Audi hat im zweiten Quartal fast ein Viertel seines Absatzes eingebüsst. Insgesamt lieferte der Autohersteller von April bis Juni 354 232 Fahrzeuge aus, wie er am Mittwoch auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

CKW legt neue Baupläne für Kleinwasserkraftwerk in Flühli vor
Wirtschaft

CKW legt neue Baupläne für Kleinwasserkraftwerk in Flühli vor

Die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) planen seit Jahren den Bau eines Kleinwasserkraftwerks an der Waldemme in Flühli. Auf Druck von Umweltverbänden haben die CKW das Projekt überarbeitet. Neu soll die Lammschlucht davon nicht mehr berührt werden.

Grossbritannien nimmt Waffenexporte nach Saudi-Arabien wieder auf
Wirtschaft

Grossbritannien nimmt Waffenexporte nach Saudi-Arabien wieder auf

Grossbritannien will trotz internationaler Bedenken wieder Waffen nach Saudi-Arabien liefern. Es gibt kein eindeutiges Risiko für einen Missbrauch des Rüstungsmaterials im Jemen-Konflikt, wie Handelsministerin Lizz Truss in London mitteilte. Aktivisten und die Opposition reagieren mit scharfer Kritik.

TUI Suisse streicht wegen Corona-Krise 70 Stellen
Wirtschaft

TUI Suisse streicht wegen Corona-Krise 70 Stellen

Die Corona-Krise kostet in der Schweizer Reisebranche weitere Stellen. Die Tochter des weltweit grössten Touristikkonzerns TUI schliesst hierzulande acht Filialen und baut 70 Arbeitsplätze ab. Das entspricht rund 15 Prozent der Stellen.

Daimler will Sparkurs in Corona-Krise verschärfen
Wirtschaft

Daimler will Sparkurs in Corona-Krise verschärfen

Daimler-Chef Ola Källenius hat angesichts des Geschäftseinbruchs in der Corona-Krise höhere Kostensenkungen angekündigt. Die bisherigen Effizienzziele hätten nur die Transformation hin zu Elektroautos abgedeckt, aber keine weltweite Rezession.

Autoversicherung bleibt für gewisse Nationalitäten teuer
Wirtschaft

Autoversicherung bleibt für gewisse Nationalitäten teuer

Seit Jahren sinken die Prämien für Autoversicherungen. Einige zahlen für die gleichen Leistungen aber immer noch das Vielfache als andere. Vor allem Junglenker ausländischer Nationalität werden zur Kasse gebeten.

Ostschweizer Arbeitslosenzahlen: Deutlicher Rückgang in Graubünden
Wirtschaft

Ostschweizer Arbeitslosenzahlen: Deutlicher Rückgang in Graubünden

Die Arbeitslosigkeit im Juni ist in allen Ostschweizer Kantonen zurückgegangen. Am deutlichsten war die Entwicklung in Graubünden, was einerseits saisonal bedingt und anderseits auf die Lockerung der Corona-Massnahmen zurückzuführen ist.

Nespresso schafft 300 neue Arbeitsplätze in Romont
Wirtschaft

Nespresso schafft 300 neue Arbeitsplätze in Romont

Nespresso baut die Produktion von Kaffee-Kapseln im freiburgischen Romont aus. Nestlé investiert dafür in den nächsten zehn Jahren 160 Millionen Franken und schafft 300 neue Arbeitsplätze. Aktuell sind an dem Standort 368 Personen beschäftigt.

KMU blicken wieder optimistischer in die Zukunft
Wirtschaft

KMU blicken wieder optimistischer in die Zukunft

Die KMU in der Schweiz können nach dem Corona-Lockdown wieder etwas aufatmen. Zwar bleibt die Lage für viele kleine und mittlere Unternehmen herausfordernd. Doch zeigen sie sich laut einer Studie wieder deutlich zuversichtlicher als noch im Frühling.

Arbeitslosenquote in der Zentralschweiz im Juni wieder gesunken
Wirtschaft

Arbeitslosenquote in der Zentralschweiz im Juni wieder gesunken

In fünf der sechs Zentralschweizer Kantone ist die Arbeitslosenquote im Juni im Vergleich zum Vormonat wieder gesunken. Einzig im Kanton Schwyz blieb sie konstant bei 1,6 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Mittwoch mitteilte. Schweizweite sank der Wert auf 3,2 Prozent.

Arbeitslosenquote im Juni wieder gesunken
Wirtschaft

Arbeitslosenquote im Juni wieder gesunken

Die Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt hat sich im Juni bereits wieder etwas aufgehellt. Die Arbeitslosenquote ist auf 3,2 Prozent von 3,4 Prozent im Mai zurückgegangen, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Mittwoch mitteilte.

Logistik-Konzern DHL streicht 2200 Arbeitplätze
Wirtschaft

Logistik-Konzern DHL streicht 2200 Arbeitplätze

Das deutsches Logistikunternehmen DHL will bis zu 2200 Mitarbeiter entlassen, die für die Belieferung der Jaguar Land Rover-Werke in Grossbritannien tätig sind. Vom Stellenabbau seien rund 40 Prozent des DHL-Personals betroffen, teilte die Gewerkschaft Unite mit.

Zalando und Amazon lassen Boohoo wegen Verstössen fallen
Wirtschaft

Zalando und Amazon lassen Boohoo wegen Verstössen fallen

Die Online-Plattformen Next, Zalando und Amazon stellen den Verkauf von Produkten des britischen Modeherstellers Boohoo nach einem Medienbericht über schlechte Arbeitsbedingungen in einer englischen Fabrik vorübergehend ein.

Scholz ruft EU zu Kompromiss-bereitschaft bei Wiederaufbauplan auf
Wirtschaft

Scholz ruft EU zu Kompromiss-bereitschaft bei Wiederaufbauplan auf

Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz hat die EU-Staaten dazu aufgerufen, bei den Verhandlungen über den europäischen Wiederaufbauplan ihre jeweiligen roten Linien zu hinterfragen.

US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab
Wirtschaft

US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab

Der US-Jeans-Konzern Levi Strauss ist im zweiten Quartal 2020 unter anderem wegen der Coronavirus-Krise in die roten Zahlen gerutscht. Nun will der Konzern 700 Stellen streichen.

Anwälte: Johnny Depp
Wirtschaft

Anwälte: Johnny Depp "kein Frauenschläger" - Rosenkrieg vor Gericht

Die Anwälte des US-Schauspielers Johnny Depp haben Vorwürfe, der 57-Jährige sei ein "Frauenschläger", vor einem Londoner Gericht scharf zurückgewiesen.

Bus in China stürzt in Wasserreservoir - Mindestens 21 Tote
Wirtschaft

Bus in China stürzt in Wasserreservoir - Mindestens 21 Tote

Bei einem Busunglück in China sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Zudem gab es 15 Verletzte, wie der chinesische Staatssender CGTN am Dienstag berichtete.

Kanada verschiebt Ehrengast-Auftritt auf Buchmesse um ein Jahr
Wirtschaft

Kanada verschiebt Ehrengast-Auftritt auf Buchmesse um ein Jahr

Der Auftritt Kanadas als Ehrengastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wird "physisch" auf 2021 verschoben. Bei der digitalen Buchmesse 2020 werde das nordamerikanische Land aber stark vertreten sein, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.

Verbände drohen Bündner Baufirmen mit Ausschlussverfahren
Wirtschaft

Verbände drohen Bündner Baufirmen mit Ausschlussverfahren

Neue Untersuchungen der Eidg. Wettbewerbskommission (Weko) über mutmassliche unzulässige Absprachen bei öffentlichen Bauaufträgen haben sowohl den Graubündnerischen wie auch den Schweizerischen Baumeisterverband überrascht. Fehlbare Baumeister müssen mit einem Ausschlussverfahren aus den Verbänden rechnen.

Swiss-Mutterkonzern Lufthansa beschliesst weitere Einsparungen
Wirtschaft

Swiss-Mutterkonzern Lufthansa beschliesst weitere Einsparungen

Der Swiss-Mutterkonzern Lufthansa spart weiter. So soll die Anzahl der Jobs für Führungskräfte konzernweit um 20 Prozent beziehungsweise 200 Stellen reduziert werden. Wie viele Führungsposten bei der Swiss auf dem Spiel stehen, ist derzeit aber noch unklar.

Dank Corona-Massnahmen weniger Firmenpleiten im ersten Halbjahr
Wirtschaft

Dank Corona-Massnahmen weniger Firmenpleiten im ersten Halbjahr

In der Schweiz sind im ersten Halbjahr weniger Firmen Konkurs gegangen. Der Grund dafür sind die vom Bundesrat zur Bewältigung der Coronakrise beschlossenen Massnahmen im Betreibungswesen.

Viele Konsumenten wollen laut Studie Einkaufsgewohnheiten ändern
Wirtschaft

Viele Konsumenten wollen laut Studie Einkaufsgewohnheiten ändern

Gut ein Drittel der Schweizer Konsumenten wollen laut einer Studie des Beratungsunternehmens Alvarez & Marsal (A&M) ihre Einkaufsgewohnheiten infolge der Coronakrise nachhaltig ändern. Dazu setzen sie auf bewusstere Kaufentscheide und weniger Ladenbesuche.

Schweizer Presserat rügt CH Media wegen Interview
Wirtschaft

Schweizer Presserat rügt CH Media wegen Interview

Der Schweizer Presserat hat den Verlag CH Media wegen eines Interviews gerügt. Die Zentralredaktion des Medienhauses habe es unterlassen, die Präsidentin der Gewerkschaft Unia, Vania Alleva, mit schweren Vorwürfen zu konfrontieren.

EU-Kommission: Rezession noch tiefer als bisher erwartet
Wirtschaft

EU-Kommission: Rezession noch tiefer als bisher erwartet

Im Mai sagte die EU-Kommission die grösste Wirtschaftskrise in der Geschichte der Europäischen Union voraus. Jetzt zeigen die Daten noch weiter nach unten - obwohl das Ärgste bereits vorbei sein könnte.

Verleger Jürg Marquard gibt VR-Präsidium seiner Mediengruppe ab
Wirtschaft

Verleger Jürg Marquard gibt VR-Präsidium seiner Mediengruppe ab

Der Schweizer Verleger Jürg Marquard hat kurz vor seinem 75. Geburtstag das Verwaltungsrats-Präsidium der Marquard Media Group abgegeben, deren Gründer und Mehrheitsaktionär er ist. Sein Nachfolger ist Luka Müller, der seit 2018 dem Verwaltungsrat angehört.

BMW-Absatz bricht um ein Viertel ein - Erholung in Asien
Wirtschaft

BMW-Absatz bricht um ein Viertel ein - Erholung in Asien

BMW hat im zweiten Quartal ein Viertel weniger Autos verkauft als 2019. Vor allem in Europa und Amerika brachen die Absätze massiv ein, während sie in Asien bereits wieder anzogen, wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Deutsche Firmen erhöhen Produktion weniger stark als erwartet
Wirtschaft

Deutsche Firmen erhöhen Produktion weniger stark als erwartet

Nach den Corona-Lockerungen fahren deutsche Firmen ihre Produktion wieder spürbar hoch - aber weniger stark als erwartet.

RAV bereiten sich auf steigende Arbeitslosigkeit vor
Wirtschaft

RAV bereiten sich auf steigende Arbeitslosigkeit vor

Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) bereiten sich angesichts der steigenden Zahl von Arbeitslosen auf einen Ansturm vor. In den letzten Monaten sind laut einer Umfrage des "Blick" über 200 RAV-Stellen neu geschaffen worden.

Samsung Electronics mit Gewinnsprung im zweiten Quartal 2020
Wirtschaft

Samsung Electronics mit Gewinnsprung im zweiten Quartal 2020

Das südkoreanische Technologie-Unternehmen Samsung Electronics hat der Corona-Pandemie im zweiten Quartal 2020 getrotzt. Der operative Gewinn dürfte um 23 Prozent auf 8,1 Billionen Won (6,46 Milliarden Franken) gestiegen sein, teilte der Konzern am Dienstag mit.

Neuseeland schränkt internationale Flüge ein
Wirtschaft

Neuseeland schränkt internationale Flüge ein

Damit die Quarantäne- und Isolationszentren des Landes in der Corona-Pandemie nicht an ihre Kapazitätsgrenzen geraten, hat die neuseeländische Regierung vorübergehend die Buchung internationaler Flüge eingeschränkt.

US-Dienstleister kehren mit Schwung in Wachstumszone zurück
Wirtschaft

US-Dienstleister kehren mit Schwung in Wachstumszone zurück

Nach den schweren Turbulenzen im Zuge der Corona-Pandemie sind die US-Dienstleister wieder in der Wachstumszone gelandet.

Beiersdorf-Umsatz bricht im ersten Halbjahr um elf Prozent ein
Wirtschaft

Beiersdorf-Umsatz bricht im ersten Halbjahr um elf Prozent ein

Die Coronakrise schlägt beim Hamburger Konsumgüterkonzern Beiersdorf ins Kontor. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr - bereinigt um Zu- und Verkäufe - um 10,7 Prozent auf 3,51 Milliarden Euro eingebrochen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

AMS erhält grünes Licht für Osram-Übernahme
Wirtschaft

AMS erhält grünes Licht für Osram-Übernahme

Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union haben die Osram-Übernahme durch den österreichischen Sensorspezialisten AMS ohne Auflagen gebilligt.

Schweizer Unternehmertum trotz Anstieg auf bescheidenem Niveau
Wirtschaft

Schweizer Unternehmertum trotz Anstieg auf bescheidenem Niveau

Hohe Einkommen und Arbeitsplatzsicherheit wirken sich auf das Unternehmertum in der Schweiz aus: Zwar beabsichtigten laut einer Studie 2019 mehr Personen als im Vorjahr, ein Unternehmen aufzubauen. Doch verglichen mit ähnlichen Ländern sind es immer noch wenige.

Schaden aus Schweizer Wirtschaftsdelikten hat sich 2019 verdoppelt
Wirtschaft

Schaden aus Schweizer Wirtschaftsdelikten hat sich 2019 verdoppelt

Wirtschaftskriminelle verursachten 2019 laut einer Studie des Beratungsunternehmens KPMG einen doppelt so hohen Schaden wie im Vorjahr. Vor allem öffentliche Institutionen und Privatpersonen gerieten gemäss dem "KPMG Forensic Fraud Barometer" in ihr Visier.

Wieder etwas mehr inländische Hotelgäste im Mai
Wirtschaft

Wieder etwas mehr inländische Hotelgäste im Mai

Nach einem rabenschwarzen April haben im Mai wieder etwas mehr Menschen in Schweizer Hotels übernachtet. Infolge der Coronakrise bewegten sich die Logiernächte gegenüber dem Vorjahr aber immer noch auf sehr tiefem Niveau, vor allem bei den ausländischen Gästen.

Sonova zieht wegen Coronakrise Sparschraube an
Wirtschaft

Sonova zieht wegen Coronakrise Sparschraube an

Auch bei Sonova hinterlässt die Coronakrise deutliche Spuren im Ergebnis. Der Hörgerätehersteller baut nun Stellen ab. Das Netz der Fachgeschäfte soll gestrafft, Standorte zusammengelegt werden. Der Abbau soll wenn möglich über natürliche Abgänge erfolgen.

Geberit im zweiten Quartal von Corona ausgebremst
Wirtschaft

Geberit im zweiten Quartal von Corona ausgebremst

Der Sanitärtechnikkonzern Geberit hat im ersten Halbjahr 2020 klar weniger umgesetzt. Wegen der Corona-Pandemie hat sich dabei der Abwärtstrend im zweiten Quartal nach einem soliden ersten wie erwartet beschleunigt. Empfindlich schlug auch der starke Franken zu Buche.

Frankreich will Huawei nicht von 5G-Ausbau ausschliessen
Wirtschaft

Frankreich will Huawei nicht von 5G-Ausbau ausschliessen

Frankreich will den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei nicht grundsätzlich vom Aufbau seines 5G-Mobilfunknetzes ausschliessen.

Grossbritannien vor Ausschluss von Huawei bei 5G-Mobilfunknetz
Wirtschaft

Grossbritannien vor Ausschluss von Huawei bei 5G-Mobilfunknetz

Grossbritanniens Premierminister Boris Johnson wird einem Zeitungsbericht zufolge den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G noch in diesem Jahr ausschliessen.

Altmaier rechnet mit Wirtschaftsaufschwung ab Oktober
Wirtschaft

Altmaier rechnet mit Wirtschaftsaufschwung ab Oktober

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet ab Oktober mit einem Wirtschaftsaufschwung. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Schweiz.

Lufthansa-Chef verteidigt trotz früherer Gewinne Swiss-Staatshilfe
Wirtschaft

Lufthansa-Chef verteidigt trotz früherer Gewinne Swiss-Staatshilfe

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat trotz jahrelanger Millionen-Gewinne die beantragten Milliarden-Staatshilfen für die Tochterairline Swiss in einem Interview verteidigt. Swiss überweise nicht bloss Geld an die Zentrale nach Frankfurt, sondern habe Geld zurückerhalten.

USA schicken zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer
Wirtschaft

USA schicken zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer

Die USA schicken als Zeichen der Stärke gegenüber China zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer.

Air France will 7500 Stellen streichen
Wirtschaft

Air France will 7500 Stellen streichen

Die französische Fluggesellschaft Air France will 7500 Stellen streichen. Davon sollen 1000 bei der Tochter HOP! wegfallen, wie Air France entsprechende Berichte bestätigte. Der Stellenabbau solle vornehmlich über natürliche Fluktuation erfolgen.

Daimler will Smart-Werk in Hambach verkaufen
Wirtschaft

Daimler will Smart-Werk in Hambach verkaufen

Daimler will angesichts der in der Corona-Krise gesunkenen Pkw-Nachfrage sein Produktionsnetz straffen und prüft den Verkauf seines Smart-Werks im französischen Hambach.

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof
Wirtschaft

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof

Sind Konzerne wie Nestlé haftbar für Menschenrechtsverletzungen im Ausland? In den USA befasst sich nun der Oberste Gerichtshof auf Antrag der Firmen Nestlé USA und Cargill mit dieser Frage.

Libanons Währung im freien Fall
Wirtschaft

Libanons Währung im freien Fall

Wegen der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise klagen die Libanesen über leere Supermarktregale und geschlossene Geschäfte. Das libanesische Pfund stand am Freitag im Vergleich zum Dollar auf einem der tiefsten Stände aller Zeiten.

Libanons Währung im freien Fall
Wirtschaft

Libanons Währung im freien Fall

Wegen der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise klagen die Libanesen über leere Supermarktregale und geschlossene Geschäfte. Das libanesische Pfund stand am Freitag im Vergleich zum Dollar auf einem der tiefsten Stände aller Zeiten.

Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli
Wirtschaft

Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli

Europas grösster Billigflieger Ryanair will die ausstehenden Erstattungen für in der Corona-Krise abgesagte Flüge schneller bearbeiten. Mehr als 90 Prozent der zwischen März und Juni betroffenen Kunden sollen ihr Geld bis Ende Juli erhalten.

Galeria Karstadt Kaufhof schliesst sechs Filialen weniger
Wirtschaft

Galeria Karstadt Kaufhof schliesst sechs Filialen weniger

Nach Verhandlungen mit den Vermietern sieht der Handelsriese eine Zukunft für sechs weitere Häuser zwischen Chemnitz und Dortmund. Doch 56 Filialen droht nach wie vor das Aus.

Kohle: Greenpeace hängt Transparent an Berliner Reichstagsgebäude
Wirtschaft

Kohle: Greenpeace hängt Transparent an Berliner Reichstagsgebäude

Greenpeace-Aktivisten sind aus Protest gegen das geplante Kohleausstiegsgesetz der deutsche Regierung auf das Dach des Reichstagsgebäudes in Berlin geklettert.

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166
Wirtschaft

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166

Nach einem Erdrutsch in einer Bergbauregion in Myanmar ist die Zahl der Toten auf mindestens 166 gestiegen. Das teilte die Feuerwehr auf Facebook mit.

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166
Wirtschaft

Minen-Unglück in Myanmar: Opferzahl steigt auf 166

Nach einem Erdrutsch in einer Bergbauregion in Myanmar ist die Zahl der Toten auf mindestens 166 gestiegen. Das teilte die Feuerwehr auf Facebook mit.

Japan bittet USA um Auslieferung von mutmasslichen Ghosn-Helfern
Wirtschaft

Japan bittet USA um Auslieferung von mutmasslichen Ghosn-Helfern

Rund ein halbes Jahr nach der spektakulären Flucht des früheren Autobosses Carlos Ghosn hat Japan die US-Justiz aufgefordert, zwei mutmassliche Helfer auszuliefern. Der Antrag basiere auf dem gegenseitigen Auslieferungsabkommen zwischen beiden Ländern.

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler
Wirtschaft

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler

Der Zughersteller Stadler liefert an die ungarische Staatsbahn MÁV-Start vier weitere Tram-Trains der Citylink-Familie. Die MÁV-Start hat im Jahr 2017 einen Vertrag für acht Trambahnen abgeschlossen.

Spatenstich für Grossprojekt auf altem Athener Flughafengelände
Wirtschaft

Spatenstich für Grossprojekt auf altem Athener Flughafengelände

Nach fast zwanzigjährigem Tauziehen ist eines der grössten Immobilienprojekte in der Geschichte Athens begonnen worden. Auf dem Gelände des früheren Flughafens Hellinikon wurden die Bauarbeiten für einen riesigen Wohn- und Bürokomplex mit Parkanlage aufgenommen.

Lufthansa sieht keinen Zeitdruck bei Verkäufen von Firmenanteilen
Wirtschaft

Lufthansa sieht keinen Zeitdruck bei Verkäufen von Firmenanteilen

Nach dem milliardenschweren staatlichen Rettungspakt prüft die Lufthansa Verkäufe von Unternehmensteilen, will sich dabei aber nicht unter Zeitdruck setzen lassen. Dies kündigte Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) an.

Ratingagentur Fitch bestätigt Bestnote
Wirtschaft

Ratingagentur Fitch bestätigt Bestnote "AAA" für die Schweiz

Die Ratingagentur Fitch bewertet die Bonität der Schweiz weiter mit der Bestnote "AAA". Der Ausblick für die Bewertung sei stabil, teilte Fitch am Freitagabend mit.

BMW erwartet trotz Coronakrise schwarze Zahlen im Gesamtjahr
Wirtschaft

BMW erwartet trotz Coronakrise schwarze Zahlen im Gesamtjahr

BMW rechnet trotz monatelanger Produktionsstopps in der Coronakrise in diesem Jahr nicht mit einem Verlust. "Wir gehen davon aus, dass wir ein positives Ergebnis haben werden", sagte Konzernchef Oliver Zipse am Donnerstag.

Irans Präsident trotz hoher Corona-Zahlen weiter gegen Lockdown
Wirtschaft

Irans Präsident trotz hoher Corona-Zahlen weiter gegen Lockdown

Trotz eines dramatischen Anstiegs der täglichen Corona-Neuinfektionen im Iran ist Präsident Hassan Ruhani weiterhin gegen einen Lockdown im Land.

Luxusimmobilien-Markt bekommt Corona-Krise langsam zu spüren
Wirtschaft

Luxusimmobilien-Markt bekommt Corona-Krise langsam zu spüren

Die Corona-Krise wirkt sich je länger je mehr auch auf den Schweizer Immobilienmarkt aus. Vor allem Luxusliegenschaften sind davon betroffen. Ein klares Anzeichen dafür ist etwa die bereits deutlich gesunkene Anzahl an Transaktionen in diesem Segment.

Olma Gelände wird zum Stellplatz für Wohnmobile
Wirtschaft

Olma Gelände wird zum Stellplatz für Wohnmobile

Das Olma Gelände in St. Gallen wird zum temporären Campingplatz: Die Arena, wo sonst das Säulirennen stattfindet, wird von Juli bis September erstmals zum Stellplatz für Wohnmobile.

Deutsches Parlament stimmt über Kohleausstieg ab
Wirtschaft

Deutsches Parlament stimmt über Kohleausstieg ab

Das deutsche Parlament wird am Freitag zentrale Gesetze zum geplanten Kohleausstieg beschliessen. Am letzten Sitzungstag vor der Sommerpause sollen Bundestag und Bundesrat (Länderkammer) damit den Weg für das Ende der klimaschädlichen Kohleverstromung bis spätestens 2038 freimachen.

Sicherheitsgesetz in Hongkong: Organisation warnt Journalisten
Wirtschaft

Sicherheitsgesetz in Hongkong: Organisation warnt Journalisten

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat vor Gefahren für Journalisten weltweit durch das neue Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong gewarnt. "Es gibt dem Regime in Peking das Werkzeug, Journalisten unter dem Anschein der Legalität zu belästigen und zu bestrafen", sagte Cédric Alviani, Ost-Asien-Chef der Organisation.

Bundestag beschliesst Nachtragshaushalt - Fast 218 Milliarden Schulden
Wirtschaft

Bundestag beschliesst Nachtragshaushalt - Fast 218 Milliarden Schulden

Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag den zweiten Nachtragshaushalt zur Finanzierung des Konjunkturpakets in der Corona-Krise beschlossen. Vorgesehen sind für 2020 nun insgesamt neue Schulden in Höhe von 217,8 Milliarden Euro.

Novartis kommt Rechtsstreit um bestochene Ärzte teuer zu stehen
Wirtschaft

Novartis kommt Rechtsstreit um bestochene Ärzte teuer zu stehen

Novartis hat ein dunkles Kapitel seiner Firmengeschichte abgeschlossen. Es ging um den Vorwurf der Bestechung von Ärzten in den USA in früheren Jahren. Der Pharmakonzern gelobt Besserung.

Chinesischer Automarkt erholt sich weiter
Wirtschaft

Chinesischer Automarkt erholt sich weiter

Der chinesische Automarkt setzt seine Erholung vom Corona-Einbruch fort.

Letztes Jahr 17 Tote bei Bahnunfällen - 41 Prozent weniger als 2000
Wirtschaft

Letztes Jahr 17 Tote bei Bahnunfällen - 41 Prozent weniger als 2000

Der Trend, dass die Eisenbahn in der Schweiz trotz steigender Verkehrsleistung immer sicherer wird, hat sich auch 2019 fortgesetzt: 60 Bahnunfälle ereigneten sich, 11 weniger als im Jahr davor, 160 weniger als vor 20 Jahren, 560 weniger als vor 50 Jahren.

Ifo sieht Autobranche im Aufwind - Stärkster Anstieg seit 1991
Wirtschaft

Ifo sieht Autobranche im Aufwind - Stärkster Anstieg seit 1991

Nach dem Einbruch in der Coronakrise setzt die deutsche Autobranche einer Umfrage zufolge in den kommenden Monaten auf eine langsame Belebung.

Immobilienmarkt zeigt sich im Juni robust
Wirtschaft

Immobilienmarkt zeigt sich im Juni robust

Der Immobilienmarkt in der Schweiz hat die Verwerfungen der Schweizer Wirtschaft durch die Corona-Krise recht robust gemeistert. Die jüngste Preisentwicklung im Juni gibt zudem Anlass zur Hoffnung auf eine Erholung der Wirtschaft.

Galenica übernimmt Hedoga-Gruppe und ihre Markenprodukte
Wirtschaft

Galenica übernimmt Hedoga-Gruppe und ihre Markenprodukte

Galenica baut sein Markenportfolio aus. Der Apotheken- und Gesundheitskonzern kauft per Anfang Juli die Hedoga-Gruppe und mit ihr Marken wie Osa, Osanit und Carmol.

Tesla steigt zum weltweit wertvollsten Autobauer auf
Wirtschaft

Tesla steigt zum weltweit wertvollsten Autobauer auf

Dank des anhaltenden Höhenfluges der Aktie ist Tesla der Autobauer mit dem weltweit höchsten Börsenwert. Das Unternehmen von Elon Musk erreichte am Mittwoch eine Marktkapitalisierung von rund 210 Milliarden Dollar.

Der Kanton Luzern revidiert seinen Richtplan
Wirtschaft

Der Kanton Luzern revidiert seinen Richtplan

Der Kanton Luzern soll mit anderen Standorten konkurrenzfähig bleiben. Der Regierungsrat hat deswegen eine Revision des kantonalen Richtplanes gestartet. Die Neuerungen sollen die für die Entwicklung des Kantons nötigen Voraussetzungen schaffen.

Coronakrise könnte Schweizer Tourismus 30 Milliarden kosten
Wirtschaft

Coronakrise könnte Schweizer Tourismus 30 Milliarden kosten

Falls die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie ein Jahr andauern, könnte dem Schweizer Tourismus laut der Uno mehr als 31 Milliarden Franken entgehen. Weltweit geht die Uno für den Tourismus von einem 3-Billionen-Loch aus.

Luzerner Architekten gewinnen Wettbewerb für Bau am Seetalplatz
Wirtschaft

Luzerner Architekten gewinnen Wettbewerb für Bau am Seetalplatz

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) will am Seetalplatz in Emmen rund 550 Mitarbeitende unterbringen. Dazu hat sie zusammen mit einer Immobilienentwicklerin einen Projektwettbewerb durchgeführt und sich für den Vorschlag eines Luzerner Architekturbüros entschieden.

Appenzeller Bahnen mit positiver Nachfrageentwicklung
Wirtschaft

Appenzeller Bahnen mit positiver Nachfrageentwicklung

Die Appenzeller Bahnen weisen einen Unternehmenserfolg von knapp fünf Millionen Franken aus. Die Nachfrage auf der Linie Trogen-St.Gallen-Appenzell entwickelt sich erfreulich.

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab
Wirtschaft

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab

Bei Raiffeisen Schweiz wird es künftig keine individuellen Bonuszahlungen für Mitarbeitende mehr geben. Die Genossenschaftsbank führt per Anfang 2021 ein neues Vergütungsmodell ein.

Erdogan kündigt strenge Regulierung von sozialen Medien an
Wirtschaft

Erdogan kündigt strenge Regulierung von sozialen Medien an

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat eine strenge Kontrolle von sozialen Medien angekündigt.

Diesel-Razzia bei Volkswagen und Continental
Wirtschaft

Diesel-Razzia bei Volkswagen und Continental

In ihren Ermittlungen zum Diesel-Abgasskandal hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch Geschäftsräume von Volkswagen und dem Autozulieferer Continental durchsucht. Die Ermittler hätten Büros in Hannover, Frankfurt und Regensburg aufgesucht, erklärte Continental.

Umweltschützer fordern schnelleren deutschen Kohleausstieg
Wirtschaft

Umweltschützer fordern schnelleren deutschen Kohleausstieg

Zwei Tage vor dem Parlamentsbeschluss über den Ausstieg aus der Kohlestromerzeugung in Deutschland haben Umweltschützer am Mittwoch mehr Tempo beim Abschalten der Kraftwerke verlangt.

China verkündet neue Strafmassnahmen gegen US-Medien
Wirtschaft

China verkündet neue Strafmassnahmen gegen US-Medien

Als Reaktion auf die verstärkte Kontrolle chinesischer Staatsmedien in den USA hat die Regierung in Peking ihrerseits ähnliche Massnahmen gegen vier amerikanische Medien in China erlassen.

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück
Wirtschaft

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück

Berufliche Veränderung für den Luzerner alt Ständerat Konrad Graber: Er scheidet wegen der Amtszeitbeschränkung aus dem Verwaltungsrat des Beratungsunternehmens BDO aus. Der frühere CVP-Politiker und aktuelle Verwaltungsratspräsident der Emmi-Gruppe war 2009 in das BDO-Gremium gewählt worden.

Ryanair-Boss will Entlassungen durch Lohnverzicht vermeiden
Wirtschaft

Ryanair-Boss will Entlassungen durch Lohnverzicht vermeiden

Der Billigflieger Ryanair will durch Lohnverzicht in der Corona-Krise möglichst viele Beschäftigte an Bord halten. Es gehe um 20 Prozent weniger Einkommen bei den am besten bezahlten Piloten bis hin zu 5 Prozent Verzicht der Flugbegleiter mit dem geringsten Verdienst.

Stimmung der Einkaufsmanager erholt sich nur allmählich
Wirtschaft

Stimmung der Einkaufsmanager erholt sich nur allmählich

Die Einkaufsmanager in der Schweiz blicken nach dem Ende der Corona-Schliessungen insgesamt wieder etwas zuversichtlicher in die Zukunft. Die Erholung geht im Dienstleistungssektor aber deutlich schneller voran als in der Industrie.

Coop erneut mit neuer Leiterin der Medienstelle
Wirtschaft

Coop erneut mit neuer Leiterin der Medienstelle

Die Detailhändlerin Coop erhält nach nur sechs Monaten bereits wieder eine neue Chefin der Medienstelle. Ab 1. Juli übernimmt Rebecca Veiga das Amt, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab.

Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen
Wirtschaft

Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen

Die Kernaktionäre des Energieunternehmens Alpiq haben vergangene Woche zwar der Abfindungsfusion zugestimmt. Dagegen aber will der Anlagefonds Knight Vinke Klage einreichen, wie dessen Gründer und CEO Eric Knight sagte.

US-Aufsichtsbehörde stuft Huawei und ZTE als Sicherheitsrisiko ein
Wirtschaft

US-Aufsichtsbehörde stuft Huawei und ZTE als Sicherheitsrisiko ein

Die US-Aufsichtsbehörde FCC hat die beiden chinesischen Telekomausrüster Huawei und ZTE als Gefahr für die nationale Sicherheit eingestuft. Eine entsprechende Entscheidung war bereits im November gefallen, am Dienstag wurde diese formell besiegelt.

Deutscher Detailhandel nach Lockerungen mit kräftigem Umsatzplus
Wirtschaft

Deutscher Detailhandel nach Lockerungen mit kräftigem Umsatzplus

Die Lockerungen in der Coronakrise haben den deutschen Detailhändlern im Mai den stärksten Umsatzanstieg seit mindestens 26 Jahren beschert. Die Erlöse kletterten zum Vormonat um 13,4 Prozent.

Griechenlands Regionalflughäfen wieder für Charterflüge geöffnet
Wirtschaft

Griechenlands Regionalflughäfen wieder für Charterflüge geöffnet

Griechenland hat am Mittwoch alle seine Flughäfen auf den Inseln und in den Ferienregionen des Festlandes für Auslandsflüge geöffnet. Erstmals nach Ausbruch der Corona-Pandemie sind am Vormittag Charterflugzeuge aus Deutschland auf der Insel Kreta gelandet.

Clariant hat Division Masterbatches definitiv verkauft
Wirtschaft

Clariant hat Division Masterbatches definitiv verkauft

Clariant hat den Verkauf der Division Masterbatches an PolyOne unter Dach und Fach gebracht. Die Transaktion im Wert von 1,56 Milliarden US-Dollar war Ende 2019 angekündigt worden.

BIZ-Chef kritisiert Notenbanken wegen neuartiger Massnahmen
Wirtschaft

BIZ-Chef kritisiert Notenbanken wegen neuartiger Massnahmen

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ in Basel, Agustín Carstens, hat die Notenbanken vor einem Überschreiten von roten Linien gewarnt. Neuartige Massnahmen der Zentralbanker seien kritisch zu sehen, sagte er dem "Tages-Anzeiger" vom Mittwoch.

Stimmung in Japans Industrie wegen Coronavirus tief im Keller
Wirtschaft

Stimmung in Japans Industrie wegen Coronavirus tief im Keller

In der japanischen Grossindustrie hat sich die Stimmung wegen der globalen Coronavirus-Pandemie noch deutlicher verschlechtert, als erwartet worden war. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Quartalsumfrage ("Tankan") der Notenbank Japans hervor.