Central Podcasts


    Anzeige
    Anzeige

  • Impeachment-Verfahren gegen Trump - was passiert heute?

    Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump geht es ab heute (Dienstag) im Senat auch inhaltlich zur Sache. Das Verfahren war am vergangenen Donnerstag eröffnet worden. Wird Trump tatsächlich des Amtes enthoben werden?

    21.01.20
    06:19

  • Patrick Lingg aus Rothenburg reist auf der längsten Eisenbahnstrecke der Welt

    "Die Idee entstand während einem Bier." Patrick Lingg aus Rothenburg durchquert Russland mit dem Zug. Einmal Hin- und Zurück mit der transsibirischen Eisenbahn von A nach B bei 18'000 Kilometer. Die Erlebnisse schilderte er uns als Centralmorgengast.

    20.01.20
    09:44

  • Davos im Ausnahmezustand

    Gerade wegen des WEF's sind die Bedingungen zum Skifahren diese Woche in Davos bestens... Warum? Dieser Frage ging Christian Stämpfli nach:

    20.01.20
    09:21

  • Rückblick auf die 90. Lauberhornrennen aus Sicht der Fans

    Die Fans und unsere Lauberhornreporterin Danja Spichtig ziehen nach drei Tagen Lauberhornrennen Bilanz.

    20.01.20
    09:19
  • Anzeige
    Anzeige

  • Störung bei Swisscom legt die Telefone lahm

    1,5 Stunden ging nichts mehr. Fast in der ganzen Schweiz legte eine Swisscomstörung heute Morgen Festnetztelefone lahm. Auch Blaulicht-Organisationen waren betroffen. Wie sie damit umgingen und was es für Alternativen gibt - zeigt der Beitrag von Dominik Meienberg:

    17.01.20
    17:29

  • Das Luzerner Hotel Montana will schwule und lesbische Gäste anlocken

    Das Luzerner Hotel Montana will mehr schwule und lesbische Gäste anlocken. Darum hat man neu auch ein entsprechendes Zertifikat, das Schweiz Tourismus mit der Organisation "Outnow" ins Leben gerufen hat. Wie das Montana zu diesem Zertifikat gekommen ist und was man bei der Schwulen-und Lesben-Organisation Pink Cross dazu meint, weiss Lukas Balmer.

    17.01.20
    17:24

  • Self-Scanning beim Einkaufen: Fluch oder Segen?

    Endlich Wochenende. Da habt ihr sicher auch schon in den Kühlschrank geschaut. Und festgstellt: Ja viel mehr als ein paar Jogurts hat es da eigentlich nicht mehr drin. Höchste Zeit also für den Grosseinkauf. Den ganzen Einkauf zahlen kann man ja dann em Ende an der bedienten Kasse... oder doch an der Self-Checkout-Kasse, Tim Eggimann?

    17.01.20
    16:55

  • Was haltet ihr von Fussgängerstreifen mit Frauensymbol?

    Kennt ihr das beim Fussgänger? Bis jetzt hat man in der Schweiz bei den Fussgängerstreifen jeweils eine Tafel mit einem blauen Hintergrund und einem Mann mit Hut gesehen, der über den Streifen läuft. In Genf erobern jetzt aber die Frauen die Stadt. Die Hälfte von den Tafeln von Fussgängerstreifen werden mit Frauen darauf ersetzt. Wir haben uns gefragt, ob dies auch in anderen Städten kommen könnte. Lukas Balmer war in Zug.

    17.01.20
    16:55
  • Anzeige
    Anzeige

  • Skicracks ganz persönlich: TEIL 2 Frauen im Ligretto-Fieber

    17.01.20
    09:16

  • Lauberhorn-Rennen in Gefahr? Was ohne die Rennen fehlen würde..

    Weil sich die Organisatoren der Lauberhorn-Rennen und Vermarkter Swiss Ski nicht einigen können, droht der längsten Abfahrt der Welt das Aus. Was dies bedeuten würde erfahren Sie hier.

    17.01.20
    07:15

  • Einblick in die Pflegeausbildung Xund in Alpnach

    Im Zentralschweizer Bildungszentrum XUND - am Standort Alpnach - hat es ab sofort mehr Platz. Heute wurden die neuen Schulungs- und Übungsräume eingeweiht. Die Ausbildung ist natürlich nicht stehen geblieben. Marc Zimmermann berichtet:

    16.01.20
    18:32

  • Eröffnung der neuen Xund-Räume in Alpnach

    Älter werden wir alle und je älter wir werden, desto mehr begegnet uns wahrscheinlich auch das Thema Pflege. Pflegefachpersonen sind aber nicht nur gesucht in Alterszentren, sondern auch in Spitälern oder Spitexorganisationen. Heute wurden in Alpnach im Bildungszentrum XUND die neuen Schulungs- und Übungsräume eröffnet. Und diese waren dringend nötig. Marc Zimmermann berichtet:

    16.01.20
    18:32
  • Anzeige
    Anzeige

  • Thomas Aeschi und Andy Tschümperlin über Arbeit als Fraktionschef

    Morgen wird publik, wer der neue Chef oder die neue Chefin der CVP-Bundeshausfraktion wird. Hochstwahrscheinlich wird es mit der Ständerätin Andrea Gmür oder dem Nationalrat Leo Müller eine Luzernerin oder ein Luzerner. Die Aufgabe vom Fraktionschef ist mit einer grossen Useforderung verbunden - aber es kann auch eine entscheidender und spannender Job sein. Lukas Balmer:

    16.01.20
    18:32

  • Das sagen CVP-Bundsparlamentarier zum möglichen neuen Fraktionchef

    Morgen wird entschieden, wer die neue Fraktionschefin oder der neue Fraktionschef der CVP-Bundeshausfraktion wird. Ziemlich sicher ist jetzt schon, dass es eine Luzernerin oder ein Luzerner wird. Die aussichtsreichsten Kandidaten sind nämlich die Ständerätin Andrea Gmür und der Nationalrat Leo Müller. Was sagen die CVP-Parteikollegen dazu? Lukas Balmer:

    16.01.20
    18:32

  • Marc Gisin beendet seine Ski-Saison

    Gestern versuchte es der Engelberger Marc Gisin beim Abfahrtstraining am Lauberhorn. Er konnte den Knopf aber nicht lösen und kam mit 20 Sekunden Rückstand ins Ziel. So wurde er schlussendlich Letzter. Es geht einfach noch nicht, nach seinem schweren Unfall in Gröden vor gut einem Jahr, als er um sein Leben kämpfte. Darum beendet er die Saison jetzt schon. Andrea Nötzli hat mit Marc Gisin gesprochen und gefragt, wie es jetzt weiter geht in den nächsten Wochen und Monaten:

    16.01.20
    10:40

  • Der Kanton Uri nimmt einen neuen Anlauf für Stimm- und Wahlrechtsalter 16

    Der Kanton Uri nimmt einen neuen Anlauf fürs Stimm- und Wahlrechtsalter 16. Vor 10 Jahren verwarf das Urner Stimmvolk das gleiche Anliegen noch hochkant. Die Regierung glaubt aber, dass sich die Stimmung geändert hat und will den Jugendlichen an der Urne eine Stimme geben. Lukas Balmer berichtet:

    16.01.20
    10:40
  • Anzeige
    Anzeige

  • Angehörige sagt wie die Organspende ihrer Mutter ablief

    Es ist in der Schweiz immer noch ein Tabuthema: Es gibt nach wie vor zu wenig Menschen, welche dazu bereit sind, dass ihre Organe gespendet werden. Im letzten Jahr sind 46 Menschen gestorben, weil sie keinen Organspender fanden. Auf der Warteliste sind viele Leute; nämlich über 1'400. Wir haben mit jemandem gesprochen, welcher sich vor 8 Jahren dazu entschied, dass die Organe ihrer Mutter gespendet werden sollen. Lukas Balmer berichtet:

    16.01.20
    10:40

  • Hausi Leutenegger wird 80

    16.01.20
    08:30

  • Spitzentennis bei Smog sehr schädlich

    16.01.20
    07:44

  • Tiefliegende Skilifte und Wintersportorte warten auf den Schnee

    16.01.20
    07:44
  • Anzeige
    Anzeige

  • Abstimmung über Taxigesetz im Kanton Zürich gibt zu reden

    Am 9. Februar entscheiden die Stimmbürger vom Kanton Zürich darüber, ob ein Taxigesetz eingeführt wird. Dieser Entscheid könnte auch für andere Kantone wegweisend sein.

    15.01.20
    12:40

  • Grosse Solidarität mit Koalas in Australien

    Unter den Buschbränden in Australien leidet auch die Tierwelt. Beispielsweise sind bisher über zehntausende Koalas den heftigen Waldbränden zum Opfer gefallen. Die Meldungen und Bilder, die uns aus Australien erreichen, lösen eine grosse Solidaritätswelle aus.

    15.01.20
    12:38

  • Vor 5 Jahren wurde der Euromindestkurs aufgehoben

    Am 15.1.2015 gab der Nationalbank-Präsident Thomas Jordan bekannt, dass der Euro-Mindestkurs von 1.20 Franken Geschichte ist. Der Frankenschock war damals gross, doch wie sieht es 5 Jahre später aus?

    15.01.20
    12:31

  • René Zurfluh über die Pistenpräparation am Lauberhorn

    Wengen ist bereit: Die 90. Lauberhornrennen am Wochenende können durchgeführt werden. Auch wenn es dieses Jahr viel zu wenig schneite, ist die Abfahrtspiste in einem perfekten Zustand. Um diese so hinzukriegen brauchte es aber viel Fingerspitzengefühl, wie René Zurfluh aus Attinghausen im heutigen Morgentalk erzählte.

    15.01.20
    11:26
  • Anzeige
    Anzeige

  • Gruppe Resolut fordert in Luzern bei den Bodumvillen eine Enteignung

    Seit mehreren Jahren stehen in der Stadt Luzern 2 Villen leer. Sie waren zwischendurch auch mal besetzt. Jetzt soll die Stadt prüfen, ob sie die Häuser an der Obergrundstrasse enteignen kann. Die linke Gruppe Resolut reichte dafür einen Bevölkerungsantrag ein. Marc Zimmermann berichtet:

    14.01.20
    17:38

  • Die Warteliste für Organspenden bleibt in der Schweiz sehr lang

    In der Schweiz hat es nach wie vor viel zu wenig Organspender. 46 Personen, welche auf der Warteliste waren, sind im letzten Jahr gestorben. Und es sind immer noch über 1'400 Personen am Warten. Im letzten Jahr wurden nur rund 160 Organe von Leuten, welche gestorben sind, erfolgreich transplantiert. Was muss sich verbessern? Lukas Balmer:

    14.01.20
    17:38

  • Mutter Irene Kryenbühl über ihren Sohn und Ski-Shootingstar Urs

    Nach dem Hundschopf direkt über die Minschkante und durch den Canadian Corner: Skifans wissen, dies ist ein Teil der Lauberhornabfahrt an diesem Wochenende. Mit dabei ist dann auch unser Überraschungsmann von Bormio. Urs Kryenbühl von Unteriberg reist mit seinem ersten Podestplatz ins Berner Oberland. Marc Zimmermann berichtet:

    14.01.20
    17:38

  • Das Windows 7 wird ab heute von Windows nicht mehr unterstützt!

    Was dies für User heisst - und wie man merkt, ob man überhaupt noch das Windows 7 Betriebssystem nutzt, wir klären es mit dem Digitalexperten von Comparis, Jean-Claude Frick:

    14.01.20
    11:43
  • Anzeige
    Anzeige

  • André Schöpfer verköstigt die VIP's am Lauberhornrennen

    7000 bis 8000 Mahlzeiten. So viel lässt der Caterer André Schöpfer am kommenden Wochenende am Lauberhornrennen raus. An VIP's, SRF und Co. Was die Herausforderungen sind und wo gekocht wird? - Diese Fragen beantwortete unser Morgengast.

    14.01.20
    11:37

  • Der Megxit nach der königlichen Krisensitzung

    Die Queen könne den Wunsch ihres Enkels nachvollziehen. Was nun Stand der Dinge ist im britischen Königshaus? Wir haben unseren Korrespondenten gefragt:

    14.01.20
    11:14

  • Nasenspray-Sucht - Wie diese entstehen kann

    Alles im Mass, dieses Motto gilt auch für den Nasenspray. Aktuell läuft bei vielen die Nase und greifen dabei schnell dazu. Wieso dieser auch schon in mehreren Fällen süchtig machte und was der Grund ist, dass wir das Gefühl haben, dass Nasenspray süchtig macht? Im Beitrag von Martina Petrig:

    14.01.20
    11:11

  • Das Interview mit dem Fritschivater Daniel Medici

    "Es war wie ein Wasserfall der Gefühle", so beschreibt Medici seine Gefühlslage, als er zum diesjährigen Fritschivater gekührt wurde. Der Philipp Lustenberger hat ihn gestern zum Interview getroffen.

    14.01.20
    11:10
  • Anzeige
    Anzeige

  • Luzern sucht Lösungen bei Carparkingproblem und Tourismus

    Viele, welche die Stadt Luzern kennen sagen, es ist die schönste Stadt der Schweiz. Auch in Luzern wird aber immer mehr darüber diskutiert, wie viel Tourismus, dass man noch verträgt. Genau dies, ob es zu viel Tourismus hat, will man jetzt in einer Bevölkerungsumfrage herausfinden. Und weil der Stadtrat immer noch ein Carparkierungsproblem hat, geht auch da die Lösungssuche los. Lukas Balmer:

    13.01.20
    17:16

  • Zücher Kantonsrat - Sollen bei Polizeimeldungen Nationalitäten angegeben werden?

    In der Stadt Zürich schreibt die Polizei in ihren Meldungen nicht mehr, aus welchem Land ein mutmasslicher Verbrecher kommt. Dies passte verschiedenen SVP-Vertretern nicht. Sie fordern darum in einer Initiative, dass die Polizei die Nationaliät wieder Preis gibt. Auch ein möglicher Migrationshintergrund soll genannt werden. Marc Zimmermann, was war heute das Resultat in der 1. Lesung?

    13.01.20
    17:14

  • Livio Wenger über die EM-Bronze-Medaille im Teamsprint im Eisschnelllaufen

    Es ist nicht nur eine kleine Sensation: Die Schweiz holt eine EM-Medaille im Eisschnelllaufen. Im Teamsprint werden ein Luzerner, ein Zuger und ein Zürcher 3. Und dies quasi im Mekka des Eisschnelllaufens - in Holland. Das sei eine ganz spezielle Medaille, sagt der Teamleader Livio Wenger aus Luzern. Marc Zimmermann hat mit ihm gesprochen:

    13.01.20
    17:13

  • Urs Meier: Vater von Vierlingen

    Vor acht Jahren wurden Tamara Würsch und Urs Meier aus Emmetten Eltern von Vierlingen. Die vier Mädchen gehen heute alle in die Schule. - wie geht es ihnen und wie kommen die Eltern zurecht?

    13.01.20
    16:05
  • Anzeige
    Anzeige

  • Tamara Würsch: Mutter von Vierlingen

    Vor acht Jahren wurden Tamara Würsch und Urs Meier aus Emmetten Eltern von Vierlingen. Die vier Mädchen gehen heute alle in die Schule. - wie geht es ihnen und wie kommen die Eltern zurecht?

    13.01.20
    16:05

  • Sportwoche bei Vreni Schneider Skifahren lernen

    13.01.20
    12:01

  • König von Thailand auf Toilette in Engelberg getroffen

    13.01.20
    08:18

  • Adligenswiler geteilter Meinung über Polizeipostenschliessung

    13.01.20
    08:18
  • Anzeige
    Anzeige

  • Adelboden-Speaker Sepp Odermatt über grandiosen Sonntag

    13.01.20
    08:17

  • Iwan Rickenbacher über die Ausangslage der nationalen Wahlen von Schwyz

    Im Kanton Schwyz treten bei den eidgenössischen Wahlen 5 von 6 Bisherigen noch einmal an. Nur der Ständerat Peter Föhn hört auf. Trotzdem ist die Ausgangslage recht offen. Beim Ständerat setzt die SVP neben dem Bisherigen Alex Kuprecht auf den Nationalrat Pirmin Schwander. Die Konkurrenten sind die beiden Regierungsräte Kaspar Michel von der FDP und Othmar Reichmuth von der CVP und der ehemalige Küssnachter Bezirksammann Michael Fuchs von der SP. Beim Nationalrat greifen die Linken die vier Bisherigen Pirmin Schwander und Marcel Dettling von der SVP, Petra Gössi von der FDP und den Alois Gmür von der CVP an. Pascal Weber spricht mit dem Politologen Iwan Rickenbacher über diesen freie Sitz im Ständerat und wer allenfalls bei den Nationalratswahlen zittern muss. Beim Ständerat geht Iwan Rickenbacher davon aus, dass die Entscheidung erst Ende November in einem zweiten Wahlgang fällt:

    27.09.19
    15:49

  • Olympiaporträt - Rebsamen-Zwillinge

    Über 20 Zentralschweizer Sportler sind an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang dabei. Zu ihnen gehören die Luzerner Zwillingsschwestern Rahel und Eveline Rebsamen. Die 23-jährigen sind im Bobteam von Sabina Hafner. Die erste Olympiateilnahme ist ein Traum, der in Erfüllung geht. Aber es soll für die Rebsamen-Schwestern nicht der letzte sein. Karin Strüby berichtet:

    08.02.18
    16:01

  • Was aus dem letzten Jahr in Erinnerung bleibt

    Urs Gnos ging dieser Frage nach

    29.12.16
    16:51